1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rapidshare haftet für Nutzer

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 11. März 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Ein neues Urteil des Landgerichts Hamburg hält fest, dass der Filehoster Rapidshare als Störer in Haftung genommen werden kann, wenn dessen Nutzer urheberrechtlich geschützte Werke über den Dienst verbreiten. Juristische Klarheit schafft das Urteil dennoch nicht.

    [​IMG]

    Es ist ein juristisches Ping-Pong-Spiel. Wenn ein Gericht eine Störerhaftung für Rapidshare verneint, folgt wenige Wochen später ein anderes Gericht mit einem völlig entgegengesetztem Urteil. Diesmal war wieder das Landgericht Hamburg an der Reihe. In einem Urteil bestätigen die Richter, dass Rapidshare für die Urheberrechtsverletzungen seiner Nutzer haftet.

    Im konkreten Fall ging es darum, dass ein Nutzer von Rapidshare diverse urheberrechtlich geschützte Bücher über den Filehoster verbreitet hatte. Eine Klage des Verlags gegen Rapidshare war vor dem Landgericht Hamburg erfolgreich. Mit Beschluss vom 14.01.2011 halten die Richter fest, dass der Filehoster seine Prüfpflichten nicht erfüllt habe. Gegen die kriminellen Handlungen hätte man Webcrawler und Wortfilter zum Einsatz bringen müssen. Paradox: Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte erst vor kurzem entschieden, dass eben genau dies nicht getan werden muss.

    Wie das Landgericht Hamburg betonte, spiele es auch keine Rolle, dass durch derartige Methoden kein "vollständiger Schutz" erreicht werden kann. Tatsache ist jedoch vielmehr, dass durch einen Wortfilter auch legale Dateien betroffen wären. Wie Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kanzlei Wilde & Beuger festhält, sei das Urteil sehr fragwürdig. Einerseits habe das Gericht nicht berücksichtigt, dass der Aufwand dieser "Schutzmaßnahmen" für den Betreiber sehr hoch ist. Außerdem sei ein Generalverdacht gegenüber dem Hoster nicht angemessen.

    Klarheit wird spätestens dann herrschen, wenn der Bundesgerichtshof sein Urteil spricht. Das für Rapidshare positive Urteil des Oberlandesgericht Düsseldorf wurde nämlich zur Revision zugelassen und wird vor dem Bundesgerichtshof verhandelt.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    winnipu, Fisher und Pretender666 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. speedychamp
    Offline

    speedychamp Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    ja armer hoster ich betone immer wie es früher war da kaufte mann bücher über den trödler markt wurden sie entsorgt und wieder verkauft x mall

    ohne das der verleger mozte jezt im zeitalter der elektronischen medien .Heute ist es anderst mann kann so zu sagen alles folgen wo sie hingeht und der verleger betrachtet dies als betrug was er früher nicht wahrnahm .

    also fazit es hatt sich wenig geändert also die wahre ändert den besitzer und denke doch nicht das leute noch lesen wenn dann wenige . wenn mann so die gesselschafft anschaut die meisten verbringen ihre zeit mit games ,glotze oder schmudellfilme . was diese musikindustrie und filmindustrie vergisst ist das die leute es satt haben mist serviert zu bekkommen .
    denn alles ist sehr fargwürdig was sie kunst nennen ist in wahrheit bisness und das spührt mann in den filmen die so kitschig und unreal sind so wie die musik die so einfach und billig hergestellt wird .
    kunst ist ein aufgeblasener wort geworden dabe ist sie keine echte kunst. Sie sollte gratis sein nach meiner weltanschaung (ich bin ein künstler der sobald kohle im spiel kommt nicht mehr kreiren kann ) überhaupt wurde mann die economie ganz abbschaffen wäre die welt kreativer .
    fazit die leute hinter diese bissnes sind alles parassiten die die künstler aussaugen ausnützen und dann neue suchen wenn sie voller drogen in der gosse abstürzen oder sonst irgend wo landen .(siehe deutschland sucht superstar wie künstler behandelt werden seitens leute die keine ahnung haben von kunst '#dieter bohlen# )

    die ganze schuld and den rapidsharen hoster hotfiles oder wie die alle heissen ist nicht nur daneben und ungerecht sondern sinnlos .

    mich nimmts noch wunder wieso die trödler märkte und flöhmärkte dranngenommen werden so wie die kinder vor der eigenes hausgarage die alten sachen verkaufen zu spotpreise auch noch verboten werden. Diese unternehmen nehmen sich das recht auch nachdem wir die wahre gekauft haben darüber zu bestimmen UND ENTSCHEIDEN WAS WIR DAMIT MACHEN MÜSSEN .
    DAS SOLLTE ABER GROSS GESCHRIEBEN SEIN AUF JEDER VERPACKUNG
    UND DIE WAHRE SO DEKLARIERT SOLLTE MINDERWERTIGER SEIN ALSO BILLIGER VERKAUFT WERDEN DAS IST MEINE MEINUNG .
    wir dürfen sie nur kaufen und nicht weiiter schenken? sie wollen den monopol der ware behalten auf bereits verkaufte ware .

    dann sollten sie indem sie preis ermässigungen machen dieses recht bei den konsumenten erkaufen .und nicht einfach sich per gericht einfordern .
    hoffe was ich hier geschrieben habe einen anwalt von rapidshare es liesst und es sich zu nutzen macht .
     
    #2
    TitanTX gefällt das.
  4. nightwatcher
    Offline

    nightwatcher Newbie

    Registriert:
    14. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    Mal was von Zeichensetzung gehört? Das ist ja echt anstrengend. Statt soviel in die Glotze zu starren, solltest Du Dich vielleicht besser mal mit Deiner Heimatsprache beschäftigen - mal so als kleiner Tipp am Rande.
     
    #3
  5. speedychamp
    Offline

    speedychamp Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    JA ohne pöbeln zu wollen meine heimatsprache ist nicht deutsch . wenn du so gut wie ich franz und italienisch schreiben
    köntest würde ich dir noch recht geben

    leider verstehe ich deine mühe und doch gehst du zu weit deine antwort bist du post OT gegangen eine pn hätte es klären können .
    UNTERLASSE WEITERE PROVOKATIONEN DIE WERDE ICH IGNORIEREN BEWUSST.


    ps. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mit einem schwarzen Edding auf seinem Monitor durchstreichen ..pay darf sein blauer nehmen


    das www ist nicht nur deutschland wenn das so wäre müsste diese seite ausländische ip sperren . ich habe mich mühe genommen es verständlich zu schreiben wer es nicht versteht tuts mir leid .
     
    #4
    michaels110 und Fisher gefällt das.
  6. nightwatcher
    Offline

    nightwatcher Newbie

    Registriert:
    14. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    Ok, dann tut es mir Leid. Dafür wiederum schreibst Du besser als 70%, deren Heimatsprache es tatsächlich ist ;-)

    À bientôt!
     
    #5
  7. speedychamp
    Offline

    speedychamp Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    danke :emoticon-0115-inlov
     
    #6
  8. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.994
    Zustimmungen:
    16.949
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    Da hat aber mal jemand seinem Frust Luft gemacht!

    Super Speedychamp,

    auch wenn man nicht mit allem einverstanden sein muß,

    denn das Urheberrecht ist schon wichtig.


    Gruß

    fisher
     
    #7
  9. Teleschinken
    Offline

    Teleschinken Newbie

    Registriert:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüler
    AW: Rapidshare haftet für Nutzer

    Ich verstehe manchmal echt nicht, dass die Gerichte solche wirklich entgegenstehenden Urteile verkünden können.

    Ich bin auch der Meinung, dass Wortfilter schecht sind, denn ich darf meine Urlaubsbilder, auf denen die Rehe zu sehen sind, die am Straßenrand standen "Bambi" nennen, oder? :emoticon-0105-wink:
     
    #8

Diese Seite empfehlen