1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Physikalischer Speicher

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von cyberlink, 14. Februar 2011.

  1. cyberlink
    Offline

    cyberlink Ist oft hier

    Registriert:
    7. März 2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,
    ich betreibe zuhause Debian mit IPC mit 512mb Ram.
    Wenn ich durch Webinfo (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) Speicherauslastung angucke zeigt mir mit 100% auslastung , also wird alles vom Ram benutzt. Aber system lauft ohne probleme

    wenn ich aber per putty den befehl ( htop ) gebe
    da zeigt mir beim Mem (memory Ram ) gerade 30/512 20mb vom 512 mb gesamten ram.

    Welche stimmt jetzt eigentlich , wie ist eigentlich bei euch die werte ?

    mfg.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. feissmaik
    Offline

    feissmaik Elite User

    Registriert:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    FarFarAway
    AW: Physikalischer Speicher

    ...Das wurde hier auch schon öfter diskutiert...

    Linux reserviert 80% des Rams für den Cache... Dieser Cache ist allerdings genauso wie freier Arbeitsspeicher - wird nen Prog geladen, wird es in den Cache abgelegt...

    Ist der Ram (also auch Cache) voll - dann wird wie unter Windows (nur effektiver) der virtuelle Speicher benutzt und das ist, wie bei Windows die Auslagerungsdatei, bei Linux die SWAP Partition
    (winsux swapped aber schon viel früher obwohl noch Ram frei is...)

    htop zeigt es aber zb auch anders an als top ...
    Mach am besten mal: cat /proc/meminfo
    Da steht dann mehr dazu :)
     
    #2
    cyberlink und iceman75 gefällt das.

Diese Seite empfehlen