1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Randale: Hertha zu Strafe verdonnert

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von DocKugelfisch, 25. März 2010.

  1. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    Nach den Ausschreitungen am Rande des Bundesligaspiels gegen Nürnberg ist das abstiegsbedrohte Hertha BSC Berlin zur Zahlung von 50.000 € verdonnert worden. Das entschied das Sportgericht des DFB. Darüber hinaus wurde die Zahl der Tickets für das Heimspiel gegen Stuttgart begrenzt.

    Von Dirian EL AMINE

    24.03.2010 18:26:00

    <!-- google_ad_section_start -->

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    [​IMG]


    Berlin. Eine Verschnaufpause können sie sich bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    derzeit nicht leisten. Der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Klub steckt trotz des grandiosen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gegen den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nach wie vor bis zum Hals im Abstiegskampf. So mancher hatte den Herthanern schon in der Woche zuvor - der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gegen den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    folgten skandalöse <mashlogic class="mashlogic mashlink-goal-com-headlines mashlink" li-term="Randale" mashbutton="goal@mashlogic.com">Randale</mashlogic>-Szenen - den Abstieg in die 2.Liga prophezeit. Doch die Berliner bewiesen Moral: Totgesagte leben länger.<script type="text/javascript"><!-- if (!ord) var ord = Math.round(Math.random() * 100000000); dblClickIndex++; document.write('<iframe class="ad160x600" src="http://ad.doubleclick.net/adi/gna.de/level2;tile=' + dblClickIndex + ';sz=160x600;ord=' + ord + '?area=2l&pos=2&" ');document.write(' noresize="noresize" scrolling="no" hspace="0" vspace="0" frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0" allowTransparency="true" width="160" height="600">');document.write('<scr');document.write('ipt type="text/javascript" src="http://ad.doubleclick.net/adj/');document.write('gna.de/level2;tile=' + dblClickIndex + ';sz=160x600;ord=' + ord + '?area=2l&pos=2&">');document.write('</scr');document.write('ipt>');document.write('</iframe>'); // --> </script><iframe class="ad160x600 qfppxvjoyipcadtdqhon qfppxvjoyipcadtdqhon" src="http://ad.doubleclick.net/adi/gna.de/level2;tile=3;sz=160x600;ord=476850?area=2l&pos=2&" noresize="noresize" hspace="0" vspace="0" marginheight="0" marginwidth="0" allowtransparency="true" frameborder="0" height="600" scrolling="no" width="160">&lt;script type="text/javascript" src="http://ad.doubleclick.net/adj/gna.de/level2;tile=3;sz=160x600;ord=476850?area=2l&amp;pos=2&amp;"&gt;&lt;/script&gt;</iframe><noscript>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    </noscript>

    Teilausschluss des Publikums

    Die Konsequenzen des Debakels vor rund zwei Wochen hat der Haupstadtklub jedoch zu tragen: Das DFB Sportgericht verurteilte Hertha zur Zahlung von 50.000 €. Doch es kommt noch härter: Beim Heimspiel gegen den <mashlogic class="mashlogic mashlink-goal-com-headlines mashlink" li-term="VfB Stuttgart" mashbutton="goal@mashlogic.com">VfB Stuttgart</mashlogic> am 10. April dürfen nur 25.000 Tickets an Hertha-Fans verkauft werden. Da es sich bei den Fan-Krawallen nicht „um eine geplante Aktion“ handelte, wurde „nur ein Teilausschluss des Publikums“ entschieden, so Hanz E. Lorenz, der Vorsitzende des Sportgerichts. Dabei haben die Berliner die Unterstützung der treuen Anhängerschar im Abstiegskampf dringend nötig.

    Großer wirtschaftlicher Schaden


    Das Urteil trifft den Klub hart. „<mashlogic class="mashlogic mashlink-goal-com-headlines mashlink" li-term="Hertha BSC" mashbutton="goal@mashlogic.com">Hertha BSC</mashlogic> ist nicht nur ein Imageschaden entstanden, sondern auch ein wirtschaftlicher“, gab sich Hertha-Präsident Werner Gegenbauer betrübt, kündigte aber auch an „gegen die identifizierten Personen weiter hart“ vorzugehen. Der gesamte wirtschaftliche Schaden, der aus dem DFB-Urteil für den Verein entsteht, beläuft sich dabei „auf mindestens 350.000 €“, erklärte Geschäftsführer Ingo Schiller. Über die Rolle von Nürnberg-Keeper <mashlogic class="mashlogic mashlink-goal-com-headlines mashlink" li-term="Raphael Schäfer" mashbutton="goal@mashlogic.com">Raphael Schäfer</mashlogic>, der die Hertha-Fans provoziert haben soll, ist man sich weiterhin uneins. Gegen ihn wird weiterhin ermittelt.

    Quelle: goal.com
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen