1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lindsay Lohan zu 90 Tagen Haft verurteilt

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 7. Juli 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Es war ein regelrechter Marathon vor Gericht. Stunden über Stunden zog sich die Verhandlung - am Ende hat Lindsay ihre Freiheit für 90 Tage verloren. Richterin Marsha Revel folgte den Ausführungen von Staatsanwältin Danette Meyers und verdonnerte LiLo zu knapp drei Monaten Haft und einem anschließenden 90tägigen Drogenentzug. Die hatte Knast für sieben geschwänzte vom Gericht angeordnete Alkohol-Therapie-Sitzungen gefordert - Lindsay hatte auf diese Weise ihre Bewährungsauflagen aus ihrer Alkoholfahrt im Jahr 2007 verletzt. Die Richterin stellte klar, die Schauspielerin deutlich vor den Konsequenzen eines Verstoßes gewarnt zu haben.

    [​IMG]
    Der Moment der knallharten Urteilsverkündung: Lindsay Lohan bricht in Tränen aus und beinahe zusammen.

    Auch ein letzter Versuch von Lindsay, mit einer persönlichen Ansprache vor Gericht noch etwas zu ändern, scheiterte. Lindsay unter Tränen: “Ich war immer davon ausgegangen, keinen Fehler gemacht zu haben. Wenn ich einen Termin nicht wahrnehmen konnte, habe ich neue Termine vereinbart. Ich habe einen schwierig zu koordinierenden Job, nur deshalb habe ich Termine verschoben. Ich wollte keine Spezialbehandlung. Ich habe die Therapie immer ernst genommen. Ich habe Verantwortung für mein Leben und habe versucht, all meinen Verpflichtungen nachzukommen.”

    [​IMG]
    Lindsay Lohan zeigte sich während der gesamten Verhandlung nervös und kritzelte auf einem Zettel herum.

    Richterin Marsha Revel erklärte ausführlich, dass Lindsay bereits in der Vergangenheit keine Verantwortung für ihre Taten übernommen habe und auch heute nicht wirklich Verantwortung zeige. Schon beim von ihr verursachten Unfall 2007 hatte Lindsay zunächst behauptet, nur Beifahrerin gewesen zu sein. Dabei wurde Kokain gefunden und sie hatte Alkohol getrunken. Nur wenige Wochen später habe sie ein Auto entführt und die Fahrgäste zu Tode erschreckt. Wieder habe sie versucht, sich herauszureden. Sie habe bei ihren anschließenden Aussagen zum eigenen Drogenkonsum mehrfach gelogen und jetzt auch noch ihre Termine geschwänzt.

    Die Richterin gab Lindsay auf Bitten ihrer Anwältin noch bis zum 20. Juli, 8:30 Uhr Zeit - dann muss sie ihre Haftstrafe antreten.

    [​IMG]

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen