1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lindsay Lohan wirkt erschöpft - Sorge um Starlet

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Skyline01, 23. Juli 2011.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Lindsay Lohan wirkt erschöpft - Sorge um Starlet

    Hollywoods Skandalnudel Nummer eins hat nicht erst einmal Schwein gehabt. So oft Lindsay Lohan auch Mist gebaut hat, sie schaffte es oft, ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen, die in ihrem Fall Knast bedeutet.

    Ihre Anwältin Shawn Chapman Holley gibt sich ja auch die größte Mühe. Doch wie es scheint, fällt es ihrer Mandantin nicht mehr so leicht, gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Das Erfüllen unangenehmer Verpflichtungen in Kombination mit Party und Job hinterlässt seine Spuren.

    Lindsay Lohan musste gerade wieder in Los Angeles vor Gericht auftauchen. Auf dem Weg dahin wirkte sie ziemlich müde und erschöpft. Ihr blasses Gesicht konnte sie zum Teil hinter einer großen Sonnenbrille verstecken. Bei früheren Anhörungen sah „LiLo“ jedoch weniger fertig aus. Meistens war sie (künstlich) gebräunt, wirkte wacher und insgesamt eleganter. Muss man sich etwa schon wieder Sorgen um den Hollywood-Star machen?

    [​IMG]
    Wo ist der Glamour geblieben? Lindsay Lohan wirkte beim letzten Gerichtstermin blass, müde und erschöpft.

    Offenbar lässt ihre Kraft und Motivation nach, sämtliche Bewährungsauflagen zu erfüllen. Und wären da nur nicht diese dauernden Geldprobleme. Ihre Anwältin gab zu Protokoll, dass Lindsay die ihr auferlegte psychologische Behandlung nicht bezahlen kann.

    Innerhalb von drei Wochen soll das Starlet eine Therapie beginnen. Richterin Stephanie Sautner interessierten die Hindernisse nicht. Sie ermahnte Lindsay, sich finanzielle Unterstützung zu suchen.

    Unzufrieden zeigte sich Sautner vor allem, weil Lindsay beim Ableisten ihrer Sozialstunden unnötig bummele. Vier der insgesamt 60 Tage habe sie innerhalb der vergangenen zwei Monate hinter sich gebracht. Zehn Monate bleiben ihr. Außerdem wartet auch noch eine Kleptomanie-Therapie. Im Oktober muss sich Hollywoods Sorgenkind erneut vor Gericht verantworten. Bis dahin heißt es Zähne zusammenbeißen und durch.

    Quelle: viply
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen