1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LG bringt 3D-Fernseher der Superlative

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von Skyline01, 25. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    LG bringt 3D-Fernseher der Superlative

    Als Weltpremiere hat die koreanische TV-Schmiede LG Electronics am Donnerstag in ihrer Zentrale in Seoul den ersten 3D-tauglichen Fernseher mit vollständiger LED-Hintergrundbeleuchtung präsentiert.

    Das sogenannte "Full LED"-Modell Infinia LX9500 sorgt in Verbindung mit Shutterbrillen, deren per USB aufladbarer Akku bis zu 40 Stunden Dauerbetrieb leisten soll, für die räumliche Wahrnehmung. Das LCD-Panel unterstützt die progressive Darstellung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und verfügt laut Hersteller über ein dynamisches Kontrastverhältnis von zehn Millionen zu 1. Dazu tragen insgesamt 1.200 LEDs bei, die bei der 55-Zoll-Variante (139 Zentimeter Bildschirmdiagonale) die flächendeckende Hinterleuchtung erledigen. Eine TruMotion-Engine mit einer Wiederholrate von 400 Hertz soll für besonders flüssige Bewegungsabbildungen sorgen.

    Umfassende Streaming- und Netzwerkfunktionen

    Im 2,2 Zentimeter flachen Gehäuse, das alternativ auch in 47 Zoll lieferbar ist, sind unauffällig drei Lautsprecher mit einer Sinus-Gesamtleistung von 25 Watt sowie der Breitbanddienst "NetCast" für den Zugriff auf ausgewählte Internet-Inhalte per LAN integriert. Besitzer des Geräts können außerdem über eine integrierte Videokonferenz-Software mit Skype-Nutzern weltweit plaudern. Die Kamera soll ebenso wie ein Dongle für den DLNA-Zugriff auf Musik, Videos und Fotos im lokalen Netzwerk als Zubehör angeboten werden.

    Außerdem gibt der LX9500 über USB HD-DivX, MP3, JPG und MPO-Dateien von externen Speichermedien wieder und hat einen intelligenten Bildsensor, HDMI-Schnitstellen in der Revision 1.4 und einen "Wireless AV Link" an Bord. LG Electronics will seine Infinia-3D-Reihe ab Anfang Mai zunächst in Korea ausliefern. Nordamerika und Europa sowie weitere Schlüsselmärkte erschließe man zeitnah, hieß es. Zu Preisen machte der Hersteller zunächst keine Angaben.

    Quelle: magnus.de
     
    #1
    Pilot und Mogelhieb gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mr.marvelous
    Offline

    mr.marvelous Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: LG bringt 3D-Fernseher der Superlative

    ca.3100€ bzw. 4100$ soll/wird der kosten!
    quelle: magnus
     
    #2
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen