1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Kurz Info / anleitung für Oscamconfiguration (von Greetz Black )

Dieses Thema im Forum "Server und Client einrichten" wurde erstellt von bandas, 24. November 2013.

  1. bandas
    Offline

    bandas Newbie

    Registriert:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    0
    Viele User ( auch ich hatte diese am anfang) haben Probleme ihre Smartcard mit Oscam zum laufen zu bekommen.


    der kleine guide soll nur Verständnis und erklärung für diejenigen sein die noch nie mit Oscam was zu tun hatten und ihre karte in verschiedenen Receivern zum laufen kriegen möchten. Es gibt viele Anleitungen im Netz, doch für neulinge dieses Themas sind diese sehr Fachbezogen und für die newbies eher unverständlich.


    Anmerkung:


    Oscam ist nur für Freie receiver geeignet und auf Verifizierten nicht möglich zu installieren.
    wer also einen receiver von seinem Anbieter hat kann getrost vergessen irgendwas mit oscam zu probieren es geht nicht dass sind geschlossene systeme ohne jeden zugriff oder eingriff in ihre Firmware.


    Erläuterung zu Oscam:


    Oscam ist ein softwareseitiges Cardservermodul. Mit diesem Modul ist es möglich unterscheidliche Smartcards in Receivern zum laufen zu bekommen sodass ihre Verschlüsselung weder geknackt noch umgangen wird ( so ganz stimmt das nicht ). Es entschlüsselt nicht selbst sondern Verwaltet Karten und deren configuration.


    Die genaue arbeitsweise erpar ich mir jetze hier gehts nur um die einrichtung. Es werden hier keine configurationsbeispiele für alle Smartcards gezeigt ( bin nich bekloppt, sitz ich noch in 2 Wochen hier und hab nen buch geschrieben über den guide) sondern ur Verständnisheischend erklärt wie was wo hingehört.


    Wir gehen jetze mal von aus das wir ein neutrino image oder auch enigma image aufm receiver haben und bereits oscam installiert ist. die version spielt insofern ein Rolle , weil es unterschiedliche eigenschaften des oscams erstellt werden können. die einen supporten NDs die anderen nur NAGRA oder Irdeto und die anderen alle.


    Da alle freien Receiver über einen conax Cardreader verfügen wird dieses configurationsbeispiel nur dafür aufgebaut sein. Andere Cardmodule wie aplhacrypt oder diabolo lasse ich hier bewusst weg, um nich alle völlig zu verwirren.


    so los gehts.
    Als erstes schauen wir uns die files an die mit dem eigentlichen Oscam zum einstellen mitinstalliert werden.


    dies sind folgende:


    Oscam.conf
    Oscam.server
    Oscam.user


    alle anderen lassen wie server.bak und oder dvbapi lassen wir weg bruachen wir nicht unbedingt drauf einzugehen.




    die einfachste möglichkeit die configs zu Verwalten läuft über Webif des Oscams.
    Dazu benötigen wir eine Feste IP für den Receiver ( zu erstellen im image) und den port mit dem man über die IP den Webif erreicht.
    diese infos finden wir in der oscam.conf auf dem Receiver.
    Dazu per FTP auf den Receiver Verbinden und je nach image mal ein wenig suchen bis man diese findet : Bei neutrino ist es meistens Var/tuxbox/config dort sich die Oscam conf im FTP anzeigen lassen und ganz unten steht meistens folgender eintrag:




    [webif]
    httpport = 3001 < port den man an die Ip des receivers mit dranhängt bsp: 192.168.0.13:3001
    httpuser = admin < bekommt men zum einloggen angezeigt
    httppwd = oscam < Passwort zum einloggen
    httprefresh = 10 < Zeit zum browserrefresh (eingestellt hier 10 sekunden) was man sonst mit der F5 Taste macht wird dort automatisiert
    httpallowed = 192.168.0.1-192.168.255.255 < ip adressbereich indem Webif ausgeführt werden kann
    http = readonly 1 < diese Zeile löschen sosnt kann man im webif nichts einstellen sondern nur ansehen.


    so hat man die weboberfläche des oscams erreicht erschlägt es natürlich einen an fülle der einstellmöglichkeiten. dies lassen wir auch jetze mal völlig weg.


    die Grundconfig kann man am besten mit einem Texteditor erstellen. dieser muss Linuxfähig sein mit dem windows editor funktioniert die Geschichte nicht.


    Notepad++ oder Proton sind 2 der gängigsten Editoren für das Projekt und sind beide Kostenlos.


    Hat man einen davon gehts los. Wir kopireren direkt per Drag and drop aus dem FTP Programm die Datei oscam.server.


    wir wollen einen Reader erstellen der die karte lesen kann. Also öffnen wir den oscam.server mit dem editor und finden Wahrscheinlich die testconfigration des erstellers des Oscams als beispieldatei vor. Oder es steht auch manchmal gar nichts drin.


    sollte ein Reader drin stehen hat man schon ml eine Vorlage dazu wie er aufgebaut ist:


    [reader] < ist der kartenleser dden wir konfigurieren wollen muss in der Befehlzeile als erstes so beschrieben werden.
    protocol= < beschreibt den ob der Reader innerhalb des Gerätes ( internal) oder extern ist (mouse) weiter unten beachten
    label = < beschreibt die Karte z.b UM02 oder V13 D09 etc
    device= < beschreibt den Kartenschlitz oder externen reader wie z.b. Alphacrypt oder diavolo
    rsa key = < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    box key= < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    detect= < Card oder modul
    mhz= Beschreibt entweder den prozessor oder die Kartentaktung
    cardmhz= < beschreibt die Taktung der Karte diese geht ab 3,68 mhz los und endet bei gängigen karten in der Regel bei 5 mhz.beschrieben wird dies ohne komma also 368
    group= < beschreibt die Gruppe für den user dem die karte zugeordnet werden soll jeder Reader bekommt eine eigene Gruppe
    ECM= <beschreibt die ECM Zeit für den zugriff auf die karte. Je nach taktung der karte unterschiedlich z.b. 1,1,2 immer mit komma


    Beispiele für protokolle:


    Protocol = internal




    Device = /dev/sci0 => IPBox-HD/Dreambox mit einem Slot oder unterem Slot,DM800se und 7020hd oberer Slot, VU+Duo oberer Slot
    Device = /dev/sci1 => IPBox-HD/Dreambox oberer Slot DM800se und 7020hd unterer Slot
    Device = /dev/sci2 => Common-Interface (CI)
    Device = /dev/scard => AZBox Elite/Premium
    Device = 0 => Coolstream unten
    Device = 1 => Coolstream oben






    Protocol = mouse


    Device = /dev/tts/0 => DBox2 Cardreader
    Device = /dev/tts/1 => DBox2 Multicam
    Device = /dev/ttyUSB0 => Dreambox/Coolstream/Fritz!Box USB-Reader
    Device = /dev/tts/0_0 => Receiver mit SC8in1




    .....


    Device = /dev/tts/0_7


    Dreambox => OE 1.5 SmartReader: /dev/usb/tts/0
    Dreambox => OE 1.6 Smartreader: /dev/ttyUSB0


    Es gibt viele unterschiedliche, den karten und entsprechende einstellungen. Diese entweder hier im Board nachfragen oder mal im internet schauen.
    Das zu dem oscam Server


    Im Oscam.user erstellen wir dann passend zu Reader einen user. Ohne diesen gehts einfach nicht wie beim Betriebsystem da braucht man auch einen benutzer.


    im oscam user wird folgendes eingegeben:


    [account] < beschreibt das konto für den nutzer
    user= <beschreibt den user der die karte nutzen will is frei wählbar ( im dvbapi Modus kommt dvbapi rein)
    pwd= < beschreibt das passwort zur identifikation des users (frei wählbar)
    group= < beschreibt die gruppe des Readers oder mehrer Reader (Jeder reader bekommt Grundsätzlich eine eigene Gruppe)
    Au= beschreibt das autoupdate für die karte 1 bedeutet ein 0 aus
    Keepalive= < beschreibt das die Verbindung bei unterbechung aufrecht erhalten bleibt bis diese wieder hergestellt ist


    Das war die Grunderklärung. Man kann mit oscam vieles anderes feines anstellen dazu kommen noch diverse Anleitungen hinzu außer internetsharing das is illegal und wird nicht supportet.


    zum allgemeinen Verständnis eine Beispielconfiguration:


    Oscam Server:




    [reader]
    protocol= internal
    label = UM02
    device= 1
    rsa key = < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    box key= < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    detect= cd
    mhz= 368
    cardmhz= 368
    group= 1
    ECM= 1,3,2




    Oscam user:




    [account]
    user= Weihnachtsmann
    pwd= Tannenbaum
    group= 1
    Au= 1
    Keepalive= 1


    Es gibt auch configurationen die nicht unbedingt nach karten bezeichnung gehen sonder nauch nach denm CAID. Dann muss anstatt Label= Um02 Caid = 1838 oder je nach provider die dazugehörige stehen. In einem anderen Thread werden die Karten mit Caid bezeichnung noch aufgeführt werden, wer diese jetz nich weiss fragt im Board bitte nach. wir helfen gerne.


    Beispiel für mehrere Reader und User:


    [reader]
    protocol= mouse
    label = I12
    device= 1
    rsa key = < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    box key= < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    detect= cd
    mhz= 368
    cardmhz= 368
    group= 1
    ECM= 1,3,2




    [reader]
    protocol= internal
    label = UM02
    device= 2
    rsa key = < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    box key= < keine erläuterung is illegal dient zur identifizierung
    detect= cd
    mhz= 368
    cardmhz= 368
    group= 2
    ECM= 1,3,2




    [account]
    user= Weihnachtsmann
    pwd= Tannenbaum
    group= 1,2
    Au= 1
    Keepalive= 1


    [account]
    user= Schneemann
    pwd= Ostern
    group= 1,2
    Au= 1
    Keepalive= 1




    hier sieht man dass die User sowohl der group 1 und der group 2 zugeordnet sind. Das bedeutet sie nutzen group 1 vom ersten Reader und group2 vom 2ten Reader. Man kann auch nur einen user in group 1 einteilen und den anderen in 2 oder auch einen in 1,2 und den anderen nur in 2.Dass sind aber beispiele die Für HS gebraucht werden um zum Beispiel im kinderzimmer nich die erwachsenen karte laufen zu lassen.
    Dazu mehr in einer anderen Erklärung


    Bei dvbapi Modus wird der User Weihnachtsmann durch dvbapi ersetzt. Passwort weglassen.


    Wer jetze das Grundprinzip verstanden hat und sich in die Materie eingearbeitet hat, kann nun viele kombinationen von readern Usern und Gruppen erstellen.
    Abzuraten ist zu viele Reader und user zu erstellen zwingt oscam und besonders die Hardware in die knie was auch beschädigungen hervorrufen kann an dem Receiver oder an der Karte. Also nicht gleich 200 user in 300 gruppen mit 400 readern erstellen. Die anzahl der Reader sollte nicht mehr betragen wie man karten nutzen kann. Also maximal 4.
    Am besten man nimmt für den anfang dvbapi modus. Dazu muss man im Webif des oscams unter configuration nach ganz Rechts auf DVBAPI gehen und diesen aktivieren. Dort steht auch drin für welchen Receiver man dies tun sollte, damit der Reader angesprochen wird. die gängigsten Receiver sind der Scrolleiste aufgeführt. Bei AU den haken rein, Enabled den haken rein, User Verknüpfen Oder Dvbapi reinschreiben. reopenonzap kannman machen muss man aber nicht den rest so lassen abspeichern und es sollte hell werden auf dem LCD oder Plasma oder Röhrengerät.




    wenn euer Receiver nicht drin steht muss anders vorgegangen werden mit einem zusätzlichen emu
    Manche benutzen MGcamd als emu für Smartcards von unitymedia. bei exotischen receivern kommt man nicht drumrum.
    Was am besten ist müsst ihr selber testen es gibt viele die schwören auf die kombination Oscam/ MGCamd andere nur dvbapi andere Newcs oder Gbox.
    Meine erfahrung auf meinem Receiver sieht so aus, dass ich Dvbapi nutze weil MGcamd für meine UM02 einfach zu träge mit oscam reagiert und der eine oder andere kanal nicht gleich entschlüsselt wird.
    So dass wars fürs erste sollte ich was vergessen haben? ich hoffe nicht.


    Ach doch die oscam conf.


    die wird erst interessant wenns ums homesharing geht mit unterschiedlichen Protokollen. in der Config werden sozusagen die vorbereitungen getroffen um HS zu betreiben oder andere Protokolle zu nutzen wie Cccam oder newcs.


    Ich hoffe ihr seid erfolgreich und könnt nun selber eure Karte zum laufen kriegen hilfe dazu wenn gar nichts geht gibts im Board selbstverständlich.


    Schaut euch ruhig alles lang genug an und versucht die zusammenhänge zu begreifen. es ist kein Hexenwerk nur Verständnissache und interesse an technik. Alles andere ist erfahrungssache und viel Fachwissen was man nicht an einem Tag erlernen kann. Manchmal hakts an den einfachsten Sachen oder an kleinigkeiten das der Receiver oder auch die Karte ihren dienst nicht tut. Hat man die Grundfunktion erst mal kapiert klappts schon. Es ist noch kein Meister vom himmel gefallen und ich habe lange überlegt ob ich die Anleitung hier schreiben soll. Ich bin zwar nicht neuling habe aber erst durch learning by doing die zusammenhänge begriffen und bin trotzdem noch unsicher in der Sache. Oscam ist so vielseitig dass man nich alles wissen kann. Dafür gibts freaks die sich mit nichts anderem Beschäftigen. Ich kenne mich bei weitem noch nicht mit allen möglichkeiten schwierigkeiten aus habe aber schon gutes Grundwissen erlernt in der Sache.




    Greetz Black
     
    #1

Diese Seite empfehlen