1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 1. Juli 2011.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    Mehr HD für Kunden von Kabel Deutschland: Nach langen Verhandlungen hat sich Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber mit der Sendergruppe ProSiebenSat.1 auf die Einspeisung von Pro Sieben HD, Sat.1 HD, Kabel Eins HD und Sixx HD verständigt.
    Die am Freitagmorgen im Vorfeld einer Aktionärsversammlung des Medienkonzerns bekanntgegebene Zusammenarbeit soll sich neben der Einspeisung der HD-Sender auch auf den Bereich Video-on-Demand erstrecken. Die Verbreitung der Free-TV- und der beiden Pay-TV-Sender Sat.1 Comedy und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Eins Classics werde mit der Vereinbarung ebenfalls langfristig gesichert.

    Ab Oktober 2011 können Zuschauer mit Kabelanschluss über

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erstmals auch die HD-Sender der ProSiebenSat.1 Group beziehen. Pressesprecher Marco Gassen präzisierte den Termin auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN auf "Anfang Oktober". Der genaue Startzeitpunkt bzw. Tag werde "rechtzeitig bekanntgegeben", so Gassen. Darüber hinaus sollen ausgewählte Programminhalte der Sendergruppe bereits ab Sommer nicht nur über die hauseigene Videoplattform Maxdome, sondern auch über das Video-on-Demand-Angebot "Select Video" von Kabel Deutschland abrufbar sein.

    Das Video-on-Demand-Angebot startete im März 2011, steht allerdings erst 2,3 Millionen KD-Haushalten in den drei Großstädten Berlin, München und Hamburg zur Verfügung. Voraussetzung für Select Video ist neben dem aktuellen HD-Videorekorder von Sagem auch ein Ausbau des lokalen Netzabschnitts. Für Select Video sind im Breitbandkabel TV-Kanäle exklusiv reserviert. Dadurch entfallen Puffer- und Wartezeiten. Über den separat notwendigen Internetanschluss werden lediglich die Anzeige des Inhalte-Katalogs und Befehle wie Vor- und Zurückspulen realisiert

    Zudem wird im Rahmen der Kooperation der Frauensender Sixx zukünftig im analogen Kabelnetz von Kabel Deutschland empfangbar sein. Damit steigert der Spartensender seine technische Reichweite nach eigenen Angaben von bisher 20 auf über 25 Millionen Haushalte. Sixx, der jüngste

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    der TV-Gruppe, ging im Mai 2010 on air. Inzwischen verbucht "die Senderin" (Eigenwerbung) einen durchschnittlichen Marktanteil von 0,4 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe.

    Am Donnerstag hatte Kabel-Deutschland-Konkurrent

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bereits eine Einigung mit RTL über die Einspeisung hochauflösender Programmangebote in seine Netze vermeldet.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Bei beiden Anbietern sehen sich Kabelkunden im HD-Bereich mit Einschränkungen konfrontiert. Die Netzbetreiber müssen sich gegenüber den Privatsendern zur Umsetzung der von diesen vorgegebenen technischen Restriktionen verpflichten. Dazu gehört etwa das Deaktivieren der Vorspul-Funktion, um das Überspringen von Werbeblöcken zu vermeiden. Auch eine externe Archivierung wird unterbunden.

    Gassen bestätigte die Einschränkungen gegenüber DIGITAL FERNSEHEN: "Zum Respekt gegenüber den jeweiligen Geschäftsmodellen gehört auch, dass die Free-TV-Sender Werbung als Haupteinnahmequelle haben. Daher ist es Sache der Free-TV-Sender, wie restriktiv sie mit ihren Programmsignalen umgehen." Kabel Deutschland begrüße es jedoch ausdrücklich, dass ProSiebenSat.1 "einen im internationalen Vergleich üblichen, für privates Free-TV-HD in Deutschland jedoch sehr progressiven Weg einschlagen werde", ohne nähere Details zu nennen

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Pilot und Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. LocoRoco
    Offline

    LocoRoco Freak

    Registriert:
    14. September 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    jo...endlich kommt mal bewegung in die sache! :emoticon-0137-clapp
     
    #2
  4. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    Kabel Deutschland speist HD-Sender der Pro Sieben Sat 1-Gruppe ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und die Pro Sieben Sat 1-Gruppe haben eine langfristige Vereinbarung zur Verbreitung der Free-, Pay-, HD- und Video-on-Demand-Angebote der Sendergruppe getroffen, teilten die Unternehmen am 1 Juli mit. Ab Oktober werden die hochauflösenden Programme „Pro Sieben HD“, ‚Sat 1 HD“, ‚Kabel Eins HD“ und „Sixx HD“ über die Kabelnetze von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Deutschland verbreitet. Zudem wird das VoD-Angebot „Select Video“ um Angebote vom Pro Sieben Sat 1 erweitert. Darüber hinaus hat Kabel Deutschland die Vermarktung der beiden Pay-TV-Sender „Sat 1 Comedy“ und „Kabel Eins Classics“ im Pay-TV-Paket „Kabel Digital Home“ verlängert. Über die vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Details zu den Produktangeboten werden rechtzeitig vor Vermarktungsstart bekanntgegeben.

    Quelle: INFOSAT
     
    #3
    Pilot und Borko23 gefällt das.
  5. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    KD stockt HD-Portfolio mit ProSiebenSat.1-Sendern auf

    KD stockt HD-Portfolio mit ProSiebenSat.1-Sendern auf

    Kabel Deutschland stockt sein HD-Portfolio um acht hochauflösende Sender auf. Der Kabelnetzbetreiber speist ab dem 5. Oktober unter anderem die HD-Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe ein und will sein Augenmerk zukünftig verstärkt auf das HDTV-Angebot richten.

    Wie der Kabel-TV-Anbieter am Montag mitteilte, werden zunächst die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Ableger der sechs privaten Programme ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, Sport1 und Servus TV ins Kabelnetz eingespeist. Im Dezember sollen dann zwei HD-Sender aus dem Bereich Pay-TV folgen. Um welche Sender es sich dabei handelt, wolle das Unternehmen zu gegebener Zeit mitteilen, hieß es. Zudem würden die Verhandlungen mit der RTL Group fortgesetzt, um auch deren deutschsprachiges HD-Portfolio einzuspeisen.

    Voraussetzung für den Empfang der privaten HD-Sender ist ein Anschluss an das Breitbandkabelnetz sowie ein auf 862 MHz aufgerüstetes Hausnetz. Andernfalls können nach Angaben von Kabel Deutschland lediglich ProSieben

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und Sat.1 HD empfangen werden. Eine neue Smartcard ist für den Empfang jedoch nicht nötig, die Sender können nach Buchung des Pakets auch mit der bestehenden Smartcard entschlüsselt werden.

    Von HD Plus bekannte Restriktionen wie Vorspulsperre oder eingeschränkte Archivierung werden dabei auch Kabel-Deutschland-Zuschauern nicht erspart bleiben. KD-Sprecher Marco Gassen erklärte gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de, dass zwar Aufnahmen von den Sendern gemacht werden können, alle weiteren Restriktionen würden jedoch in den Händen der Sendergruppe liegen.

    Kabel Deutschland erweitert sein HD-Portfolio durch die Neuaufschaltungen zum Jahresende auf 26 Kanäle und will nach eigenen Angaben seine TV-Sparte künftig auf Angebote mit hochauflösender Bildqualität fokussieren. Im Zuge dieser Neuausrichtung ändert der größte deutsche Netzbetreiber ab Oktober Namen und Preise seiner Produkte wie Kabelanschluss, Pay-TV-Pakete oder Bündelangebote sowohl für Vermieter als auch für Mieter.

    Das neue Angebot für Eigenheimbesitzer und Eigentümer nennt sich "Kabelanschluss HD", wird 18,90 Euro für Neukunden kosten und enthält automatisch bis zu sechs der neuen privaten HD-Sender sowie einen HD-Receiver bzw. ein CI-Plus-Modul.

    Mieter, die bisher nur über analoges

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verfügen, können für 2,90 Euro monatlich den digitalen Empfang mit dem Paket "Kabel Digital" dazu buchen. Darin sind jedoch nicht die privaten HD-Sender enthalten, die über das Paket "Privat HD" zusätzlich noch einmal gebucht werden müssen.

    Auch Bestandskunden können auf den digitalen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wechseln und zahlen einen Aufpreis von bis zu 3 Euro je nach Vertrag. Wie bei solchen Umstiegsangeboten üblich, beginnt die Mindestvertragslaufzeit ab dem Zeitpunkt der Vertragsänderung von vorne.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2011
    #4
    Pilot und Borko23 gefällt das.
  6. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: KD stockt HD-Portfolio mit ProSiebenSat.1-Sendern auf

    Kabel Deutschland speist sechs neue HD-Sender ein - Anschluss wird teurer

    Der Netzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) speist ab 5. Oktober sechs neue hochauflösende TV-Sender ein - alle sind grundverschlüsselt und ziehen teilweise weitere Kosten nach sich. Der Kabelanschluss wird außerdem teurer.

    Dabei handelt es sich um ProSieben-HD, Sat.1-HD, Kabel1-HD, Sixx-HD, Sport1-HD und Servus-TV-HD, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Unklar ist noch, welche Einschränkungen bei der Aufzeichnung, bei der Archivierung und beim Time-Shifting bestehen. Dass es Restriktionen zumindest für die ProSiebenSat.1-Kanäle gibt, ist sicher.

    Im Dezember folgen zwei Pay-HD-Sender, die noch nicht bekannt sind. Die Anzahl der hochauflösenden Programme soll zum Jahresende auf 26 steigen. Wie bisher sind nur die HD-Programme der öffentlich-rechtlichen Sender für alle Kabelkunden unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten zu empfangen. Mit RTL gibt es auch weiter keine Einigung, die Gespräche bezüglich einer Einspeisung liefen, hieß es nur.

    Ab Anfang Oktober richtet Kabel Deutschland den TV-Bereich zudem komplett auf HD aus: Das bezieht sich sowohl auf buchbare TV-Produkte wie den Kabelanschluss, Pay TV-Pakete oder Bündelangebote sowie auf die Receiver. Im Zuge dessen erhalten auch viele TV-Produkte neue Namen.

    Eigenheimbesitzer und Eigentümer einer Wohnung schließen im Regelfall direkt einen Vertrag mit Kabel Deutschland. Ab dem 5. Oktober zahlen sie als Neukunden monatlich knapp 19 Euro für den Kabelanschluss. Dieser heißt dann "Kabelanschluss HD" und enthält die sechs neuen privaten HD-Sender. Zudem erhält der Neukunde einen HD-Receiver, der den bisherigen Digital-Receiver als Standardgerät ablöst. Damit rechtfertigt KDG den um einen Euro höheren Preis. Denn bislang kostete der Anschluss 18 Euro.

    Kunden können sich auch ohne Aufpreis für ein "CI+"-Modul entscheiden, das wie der HD-Receiver zahlreiche technische Restriktionen mit sich bringt. Der neue "Kabelanschluss HD" wird für Neukunden in allen bekannten Bündelpaketen mit Pay-TV oder dem Digitalen HD-Videorecorder enthalten sein.

    HD-Empfang nur in ausgebauten Gebieten
    Mieter zahlen die Kosten für den analogen Kabelanschluss meist über die Mietnebenkosten. Für knapp drei Euro monatlich kann das digitale Signal bezogen werden, das bald "Kabel Digital" heißen wird. Die sechs privaten HD-Sender sind dort im Paket "Privat HD" gebündelt und kosten dann extra.

    Bestandskunden können ab dem 5. Oktober zu den neuen HD-Angeboten wechseln. Aber Achtung: Die Vertragslaufzeit beginnt dann erneut und die Kunden bezahlen je nach Vertragskonstellation einen Aufpreis in Höhe bis zu drei Euro monatlich für "Privat HD". Wird nicht gewechselt, lassen sich alle bisher genutzten analogen und digitalen TV-Produkte weiter nutzen.

    Wer die neuen HD-Sender sehen will, muss im ausgebauten Gebiet von Kabel Deutschland seinen Wohnsitz haben - dort sind die Netze bereits auf 862 MHz aufgerüstet. Andernfalls werden zum Start nur ProSieben-HD und Sat.1 HD zu empfangen sein.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: Sat+kabel
     
    #5
  7. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Kabel Deutschland mit neuen HD-Sendern - Anschluss teurer - alles auf HD

    Kabel Deutschland mit neuen HD-Sendern - Anschluss teurer - alles auf HD

    [​IMG]Der Netzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) speist ab Mittwoch (5. Oktober) zunächst sechs neue hochauflösende private TV-Sender ein - alle sind grundverschlüsselt und ziehen teilweise weitere Kosten nach sich. Der Kabelanschluss wird außerdem teurer.

    Dabei handelt es sich um ProSieben-HD, Sat.1-HD, Kabel1-HD, Sixx-HD, Sport1-HD und Servus-TV-HD. Unklar ist noch immer, welche Einschränkungen bei der Aufzeichnung, bei der Archivierung und beim Time-Shifting bestehen. Dass es Restriktionen zumindest für die ProSiebenSat.1-Kanäle gibt, ist sicher.

    Im Dezember folgen zwei Pay-HD-Sender, die noch nicht bekannt sind. Die Anzahl der hochauflösenden Programme soll zum Jahresende auf 26 steigen. Wie bisher sind nur die HD-Programme der öffentlich-rechtlichen Sender für alle Kabelkunden unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten zu empfangen. Mit RTL gibt es auch weiter keine Einigung, die Gespräche bezüglich einer Einspeisung liefen, hieß es zuletzt nur.

    Alles wird auf HD ausgerichtet

    Ab Mittwoch richtet Kabel zudem Deutschland den TV-Bereich zudem komplett auf HD aus: Das bezieht sich sowohl auf buchbare TV-Produkte wie den Kabelanschluss, Pay TV-Pakete oder Bündelangebote sowie auf die Receiver. Im Zuge dessen erhalten auch viele TV-Produkte neue Namen.

    Eigenheimbesitzer und Eigentümer einer Wohnung schließen im Regelfall direkt einen Vertrag mit Kabel Deutschland. Ab dem 5. Oktober zahlen sie als Neukunden monatlich knapp 19 Euro für den Kabelanschluss. Dieser heißt dann "Kabelanschluss HD" und enthält die sechs neuen privaten HD-Sender. Zudem erhält der Neukunde einen HD-Receiver, der den bisherigen Digital-Receiver als Standardgerät ablöst. Damit rechtfertigt KDG den um einen Euro höheren Preis. Denn bislang kostete der Anschluss 18 Euro.

    Kunden können sich auch ohne Aufpreis für ein "CI+"-Modul entscheiden, das wie der HD-Receiver zahlreiche technische Restriktionen mit sich bringt. Der neue "Kabelanschluss HD" wird für Neukunden in den Bündelpaketen mit Pay-TV oder dem Digitalen HD-Videorecorder enthalten sein. Die kosten dann entweder 23 Euro ("Komfort HD") oder 30 Euro ("Komfort HD Premium"). Bei separater Buchung kosten die HD-Sender 13 Euro monatlich bzw. 15 Euro mit HD-Receiver oder "CI+"-CAM bzw. 20 Euro mit HDD-Rekorder.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    [h=4]HD-Empfang nur in ausgebauten Gebieten[/h]
    Mieter zahlen die Kosten für den analogen Kabelanschluss meist über die Mietnebenkosten für etwa 11 Euro. Für knapp drei Euro monatlich zusätzlich kann das digitale Signal bezogen werden, das bald "Kabel Digital" heißen wird. Die sechs privaten HD-Sender sind dort im Paket "Privat HD" gebündelt und kosten dann wiederum extra drei Euro.

    Auch Bestandskunden können ab dem 5. Oktober zu den neuen HD-Angeboten wechseln. Aber Achtung: Die Vertragslaufzeit beginnt dann erneut und die Kunden bezahlen je nach Vertragskonstellation einen Aufpreis in Höhe bis zu drei Euro monatlich für "Privat HD". Wird nicht gewechselt, lassen sich alle bisher genutzten analogen und digitalen TV-Produkte weiter nutzen.

    Wer die neuen HD-Sender sehen will, muss im ausgebauten Gebiet von Kabel Deutschland seinen Wohnsitz haben - dort sind die Netze bereits auf 862 MHz aufgerüstet. Andernfalls werden zum Start nur ProSieben-HD und Sat.1 HD zu empfangen sein.

    Kabel Deutschland leitet mit der neuen Tarifstruktur einen Strategieschwenk ein: Statt für werbefinanzierte HD-Programme wie von RTL und ProSiebenSat.1 die zahlungswillige Kundschaft extra zur Kasse zu bitten, werden künftig einfach alle Kunden mit höheren Anschlusskosten belastet.

    Neuer Digital-Receiver von Sagemcom ab Mittwoch

    Neu kommt übrigens auch ein digitaler HD-Receiver von Sagemcom, den Kabel Deutschland als "Einsteigergerät" klassifiziert. Das Modell DCI85HD KD hat als erstes Endgerät des Anbieters zwei CA-Kernel integriert und kann dadurch mit den Smartcards D03 und D08 von Nagravision sowie G02 und G09 von NDS ("Videoguard") betrieben werden. Alle Smartcards vom Typ K (K01, K02, K09) werden aber nicht unterstützt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: Sat+kabel
     
    #6
    Daddy2002 und Pilot gefällt das.
  8. Kalkie
    Offline

    Kalkie VIP

    Registriert:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Schichtdienst
    Ort:
    die zweite links
    HD+ Sendern sind jetzt bei KD aufgeschaltet

    Macht mal einen Sendersuchlauf! Ich konnte nach dem Sendersuchlauf folgende im Bouquet Digital Free finden:

    Pro 7 HD
    Sat 1 HD
    Kabel Eins HD
    Servus TV HD
    Sixx HD


    von RTL noch keine Spur, wird aber sicherlich in den nächsten Stunden folgen!

    Sämtliche Sender werden bei mir mit der CAID 1861, 1834 und 09C7 abgefragt, ist natürlich noch nichts frei geschaltet!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2011
    #7
    _norbert_ gefällt das.
  9. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    Sat 1 HD, Sixx HD, Sport 1 HD, Kabel Eins HD, Servus TV HD neu auf Astra 23,5° Ost – Signalzuführung Kabel Deutschland


    Auf Satellit Astra 23,5° Ost starteten fünf private TV-Sender im hochauflösenden Format für die Signalzuführung des Kabelnetzbetreibers

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Auf der Frequenz 11.675 V (SR 28500, FEC 9/10, DVB-S2 - QPSK) startete der Sender Sat 1 HD. Die Sender Sixx HD, Sport 1 HD, Kabel Eins HD und Servus

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    HD starteten auf der Frequenz 11.635 V (SR 28500, FEC 9/10, DVB-S2 - QPSK). Das Signal ist verschlüsselt in Nagravision und NDS/Videoguard. Im Gegenzug wurde die Verbreitung der Pay-Per-View-Sender „Select Video“ und „RedXclub“ auf dem Transponder abgeschaltet.

    Hintergrund
    Der Kabelnetzbetreiber

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Deutschland bietet seit 5. Oktober allen Neukunden zwei neue deutschsprachige Pay-TV-Programmpakete an, die die alten Pay-TV-Angebote „Kabel Digital Home“ und „Kabel Digital Home HD“ im TV-Produktangebot des Unternehmens ersetzen werden. Zugleich werden für Neukunden die Gebühren für den Kabelanschluss erhöht. Statt bisher 17,90 Euro monatlich fallen dann für einen Neukunden-Einzelanschluss 18,90 Euro monatlich an (Digitalmagazin berichtete).

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dies ist eine Meldung aus unserem digitalen Nachrichtendienst „Digitalmagazin“.

    Quelle: INFOSAT
     
    #8
  10. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    hats schon jemand? Mich würde nur interessieren ob die SD Sender von Pro7, Sixx, Sport1 etc pp dann nach dem umstellen nicht mehr gehen? Genau wie bei TNT Film / Serie etc???


    *edit*

    ich häng mich ma in die Warteschleife, mal sehen was sie sagen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2011
    #9
  11. Kalkie
    Offline

    Kalkie VIP

    Registriert:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Schichtdienst
    Ort:
    die zweite links
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    bei mir ist alles beim alten geblieben. auch kein neuvertrag oder sonstiges. außer das sie mir 14,90 für die freischaltung aus dem kreuz geleiert haben. was solls!

    ich habe noch angerufen bevor die server bei denen zusammen gebrochen sind, jetzt geht wohl nichts mehr wie man liest!
     
    #10
  12. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    14,90 für die freischaltung? Ist ja eigentlich nen witz....

    Ich hab letze woche erst von KD Home auf KD Home HD gestellt und da wollten die gar nichts haben, bekomme sogar noch 3 Augaben TV Digital gratis :D

    Bin nun schon 10min in der Warteschleife :emoticon-0179-headb


    wollten die dir ne neue Karte andrehen? Und die SD Sender von Pro7 etc gehen auch noch? Das wäre ja prima, hatte mir schon überelgt extra dafür noch nen 2,90€ Abo zu holen :ja

    Haben die das direkt freigeschaltet? Oder dauert das Stunden / Tage?
     
    #11
  13. Kalkie
    Offline

    Kalkie VIP

    Registriert:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Schichtdienst
    Ort:
    die zweite links
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    dauert stunden mit der freischaltung, bei einem bekannten war es nach 5 std da, bei anderen kommt die aussage min 24 std.

    ist alles ziemlich durcheinander da heute. ruf am besten morgen an, du erreichst da heute eh nichts mehr!
     
    #12
  14. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    ja hast wohl recht...

    *edit*

    So, habs doch noch geschafft jemanden an die Strippe zu bekommen und ich hoffe ich kann euch jetzt bissel aufklären.

    Mein Vertragswerdegang bei KD.
    -Neubestellung Kabel Digital free inkl. 2 Monate kostenlos KD Home
    -KD Home habe ich dann nicht gekündigt und weiterlaufen lassen =12,90€ jeden Monat gezahlt.
    -KD Home kostenlos und ohne Preisänderung auf KD Home HD umgestellt

    heute dort angerufen und die einzigste Möglichkeit für mich die privaten in HD zu sehen sieht wie folgt aus:
    -KD Home HD wird umgestellt in -> KD Digital free (2,90/Monat) + Kabel Digital Home (10,00€/ Monat) + aufschaltung der privaten in HD (3,00€/Monat) macht zusammen dann 15,90€ / Monat. Dazu kommen dann noch einmalig die Bearbeitungsgebühren von 14,90€

    alles andere war in meinem Fall nicht möglich und oder günstiger.

    Ich habe dort noch 100mal nachgefragt ob es nicht möglich ist einfach in den Kabel Premium HD Tarif zu ändern, da meinte sie nur das es für Bestandskunden nicht möglich sei und der Tarif nur für Neukunden ist!
    Hab dann gesagt das ich schon mit leuten gesprochen habe, denen von KD gesagt wurde das sie weiterhin nur 12,90€/Monat zahlen müssen:
    Antwort war dann sinngemäß: Wir sind erst seit heute abend gecoacht worden, es kann durch aus sein es vorher zu Falschaussagen gekommen ist. Es ist noch alles sehr viel Neuland im moment für uns und der massige Andrang tut sein übriges. Das bedauere Sie sehr, aber jeder Bestandskunde müsse die 3€ zusätzlich zahlen.

    Irgendwo kann ich es auch verstehen, denn somit haben die wieder nen neuen Köder um Neukunden zu gewinnen.

    Achso, die freischaltung kann bis zu 24h dauern wegen dem massigen Andrang heut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2011
    #13
    pidi gefällt das.
  15. Zahnstocher71
    Offline

    Zahnstocher71 Hacker

    Registriert:
    9. März 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    oh mann, läuft immernoch nicht bei mir. Im Kundecenter steht auch noch der alte Vertrag drin. Ich glaube die kommen echt nich hinterher mit umstellen.
     
    #14
  16. Kalkie
    Offline

    Kalkie VIP

    Registriert:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Schichtdienst
    Ort:
    die zweite links
    AW: Kabel Deutschland ab Herbst mit HD-Sendern von ProSiebenSat.1

    der alte vertrag steht auch bei mir drin, ich habe ja keinen neuen abgeschlossen, sondern nur privat hd als zusatz. jetzt steht immer noch die alte vertragsbezeichnung mit dem zusatz privat hd im kundencenter. hast du den kompletten vertrag geändert?
     
    #15

Diese Seite empfehlen