1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos iPad 4: TSMC produziert testweise Apple-A6X-Chips

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von mariomoskau, 2. Januar 2013.

  1. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.133
    Zustimmungen:
    4.515
    Punkte für Erfolge:
    113
    iPad 4: TSMC produziert testweise Apple-A6X-Chips


    [​IMG]

    Dieses Jahr ist das letzte, in denen Samsung noch Chips an Apple ausliefern wird, ab 2014 ist die Partnerschaft der beiden Unternehmen zu Ende. Als Samsung-Nachfolger wird aller Voraussicht nach TSMC fungieren, das bereits ab diesem Quartal für Apple Chips produzieren soll – angeblich handelt es sich hierbei um Testmuster der aktuellen Apple-A6X-Prozessoren.

    Zum Einsatz kommen diese im iPad 4*, wobei aus aktuellen Berichten leider nicht hervorgeht, ob die TSMC-Chips auch direkt in iPad-4-Modelle verbaut, oder diese nur zu Testzwecken für Apple gefertigt werden. Sollte TSMC die Qualität der Prozessoren erreichen, die von Apple gefordert ist, dann wäre eine Integration in iPad-4-Modelle für den Verkauf durchaus realistisch.

    Generell dürfte TSMC in diesem Jahr unter der Beobachtung von Apple stehen, schließlich benötigt Apple ab 2014 einen neuen Hauptzulieferer für Chips, der mindestens 250 Millionen Chips an Apple ausliefert, die Samsung in diesem Jahr nach Cupertino schickt. Vermutlich werden sogar noch mehr Chips notwendig sein, immerhin wird Apple Interesse daran haben, auf dem chinesischen Markt noch präsenter zu werden.

    Mindestens 18 Monate lang soll die Umstellung von Samsung auf TSMC oder einen anderen Zulieferer für iPad- und iPhone-Chips dauern, sodass Apple im Prinzip nicht früh genug anfangen kann, die Weichen für einen Wechsel zu stellen. Sollte TSMC die benötigten Chips nicht alleine liefern können, wird Apple laut Experten weitere Zulieferer an Bord holen und die Last so auf mehrere Schultern verteilen.

    macnotes​
     
    #1
    Schnauke gefällt das.

Diese Seite empfehlen