1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

IFA 2008: Panasonic-Alleskönner für digitales Fernsehen - kein HDTV

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 28. August 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Satelliten-Receiver mit DVD-Brenner und Festplatte

    Der neue DIGA DVD-Festplatten-Recorder glänzt als Unterhaltungszentrale im Wohnzimmer Der kombinierte DVD-Recorder mit eingebauter Festplatte überzeugt mit überragender Ausstattung als Medienzentrale im Wohnzimmer. Neben allen Komfortfunktionen einer DVD-HDD-Kombination begeistert er als Musikserver und digitales Fotoalbum. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten wie SDHC-Kartenslot, USB- und DV-Anschluss sowie HDMI-Ausgang machen sie zum Zentrum der Musik- und Heimkino-Anlage.
    (ar) Mit dem DMR-EX81S und DMR-EX71S präsentiert Panasonic gleich zwei neue DVD-Festplattenrekorder mit integriertem digitalen Empfangsteil für Satellitenfernsehen.

    Die All-in-One-Geräte mit DVD-/CD-Multiformat-Laufwerk erlauben mit 160 GByte (DMR-EX71S) bzw. 250 GByte Speicherkapazität (DMR-EX81S) bis zu 285 bzw. 440 Stunden Aufzeichnung auf Festplatte. Ebenfalls an Bord sind eine elektronische Programmzeitschrift mit 14-Tage-Vorschau, ein 1080p-Upscaler für die Aufwertung von PAL-Standardsignalen sowie ein USB-Port, der den Einsatz der Geräte als digitale Jukebox ermöglicht. Der Empfang von HDTV-Sendern ist allerdings ebenso wie beim Vorgängermodell DMR-EX80S nicht möglich.

    Natürlich eignen sich die IFA-Neuheiten auch zur Wiedergabe von DVDs und CDs. Gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe, Time-Slip und mehrere Komprimierungsstufen bei der Aufnahme, die durch eine dazwischenliegende Digital-Analog-Wandlung gewisse Qualitätsverluste mit sich bringen, gehören zur weiteren Ausstattung. Über einen CI-Slot sind Pay-TV-Module nachrüstbar. Vier Favoritenlisten, HDMI-Ausgabe und DivX-Unterstützung runden die Ausstattung ab.

    Auslieferung ab September - Pay-TV-Option

    Wie Panasonic am Donnerstag mitteilte, sollen die Geräte zum Preis von 480 bzw. 400 Euro ab Ende September im Handel erhältlich sein. Der Kunde hat die Wahl zwischen den Gehäusefarben schwarz und silber.

    @uelle: SK
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. andronikos
    Offline

    andronikos Newbie

    Registriert:
    6. März 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: IFA 2008: Panasonic-Alleskönner für digitales Fernsehen - kein HDTV

    schön oder? :)
     
    #2

Diese Seite empfehlen