1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

News Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

Dieses Thema im Forum "Hartz IV Archiv" wurde erstellt von TV Pirat, 28. Februar 2013.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    [​IMG]

    Pferdefleisch-Skandal weitet sich zum Hartz IV Skandal aus


    In zahlreichen europäischen Ländern und auch in Deutschland waren in den letzten Wochen in einigen Millionen Fertiglebensmitteln Spuren von Pferdefleisch gefunden worden. Supermärkte wie Aldi, Lidl oder der Tiefkühl-Heimlieferservice Eismann haben viele Produkte aus dem Handel genommen, darunter Tiefkühllasagne, Tortelini, Gulasch oder Ravioli. Verbraucher zeigten sich schockiert und Verbraucherverbände fordern bessere Kontrollen und eine schonungslose Aufklärung. Soweit, so gut.

    Im Rahmen der Debatte hat sich nun auch der CDU Bundestagsabgeordnete und Entwicklungsexperte Hartwig Fischer eine schier unglaubliche Forderung aufgestellt. Statt die Produkte zu entsorgen, sollten diese an die Tafeln ausgeliefert werden."Es handelt sich bei den in Deutschland gefundenen Artikeln um qualitativ hochwertige und nicht gesundheitsgefährdende Lebensmittel", sagte der CDU-Entwicklungspolitiker in einem Interview.

    Die aus dem Verkauf genommenen Produkte mit Pferdefleisch sollten seiner Meinung nach neu deklariert und Organisationen wie den Tafeln zur Verfügung gestellt werden. Die Nahrungsmittelindustrie solle daher Maßnahmen hierfür in die Wege leiten. Weil der geringe Hartz IV Regelsatz vor allem in Familien nicht ausreicht, um eine vollwertige Mahlzeit jeden Tag zu garantieren, sind vor allem Hartz IV Bezieher oder verarmte Rentner "Kunden" der Tafeln.

    Wir meinen: Der Vorschlag zeigt mal wieder eindringlich, welche Grundhaltung einige Politiker in Deutschland einnehmen. Das was unverkäuflich und von vielen Menschen als "nicht akzeptabel" angesehen wird, sollen die Menschen zum Fraß vorgesetzt bekommen. Besucher der Tafeln sollen demnach den Müll dieser Gesellschaft entsorgen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: gegen-hartz
     
    #1
    josef.13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. crazyrolf
    Offline

    crazyrolf Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. November 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    spezialist für technische Versuche
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    Na endlich eine Lösung für das Problem, wohin mit dem Zeug.

    Warum bin ich nicht darauf gekommen ......... LOL

    Jeder gute Sauerbraten ist aus Pferdefleisch ;-)
     
    #2
    Hiwituner gefällt das.
  4. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    wenn ich mir das anhöre wo sie überall das pferdefleich gefunden haben , frage ich mich was daran so schlim sein solte das harz 4 beziher das bekommen

    ich habe reines pferdefleich gegesen und lebe immer noch , also es ist nicht giftig , wenn die harz 4 es umsonst bekommen wieso nicht , die werden sich bestimt freuen das sie was umsonst bekommen , und bei der menge ist für jedem was dabei

    ich stele mich gerne selbst in der schlange wenn die es umsonst verteilen , hab echt kein problem damit

    die risen konzerne veraschen uns seit jahren , und werden es weiter machen bis irgendwann wider ein risen schwindel rauskommt
     
    #3
    josef.13 und Hiwituner gefällt das.
  5. Barric
    Offline

    Barric Newbie

    Registriert:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    Das wird dann selbstverständlich von den Hartz-Leistungen abgezogen.
     
    #4
  6. Hiwituner
    Offline

    Hiwituner Spezialist

    Registriert:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    Ich habe schon oft Pferdefleisch gegesssen und muß sagen ist Top.

    Googelt mal nach Nährwerten von dem fleisch.

    Lieber ein Pferd,ist ja ein sauberes Tier,gegenüber einem Schwein.

    Schwein ist ein Allesfresser.


    Aber lieber alles vernichten,was einwandfrei ist.

    Wir haben es ja.

    mfg
     
    #5
    josef.13 gefällt das.
  7. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    das Pferdefleisch lecker ist weis eigendlich jeder von uns nur darum geht es eigendlich nicht.
    Es geht mehr drum das in dem besagten Fleisch wohl ein Medikament ist und genau das ist
    der grund wieso es an die Hartz 4ler gehen soll, zu erst sollte es an die BW verfüttert werden
    was aber zu empörung gefürt hat und dann verworfen wurde.

    So nun will man das wohl mit Medikamenten belastete Fleisch an die Hartz 4ler verfüttern, bei
    denen ist das ja egal wenn die den arsch zu machen, spart die Regierung sogar noch Geld bei
    ist das der Gedanke ?.

    Und findet das wer lustig, ich würde den mist nicht essen und ihr sicher auch nicht oder liege
    ich da nun falsch.

    gruß TV Pirat
     
    #6
  8. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    die haben aber nur das fleich gefunden in anderen sachen , über das medikament war keine rede

    das medikament soll sogar für menschen tötlich sein
     
    #7
  9. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    und das soll ich essen ? bin zwar kein Hartz 4ler aber trotz dem Arm.
     
    #8
  10. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    ne ne , das hab ich nicht gesagt , das fleich mit dem medikament kann auf dem müll

    ich dachte wir schreiben hier über das pferdefleich was sie in anderen gerichten gefunden haben , das ist ohne medikamente , und das würd ich ohne problemme verzehren
     
    #9
  11. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    dann frage ich mich wieso so ein Tanz um das Fleisch gemacht wird nur weil der Kunde da verarscht
    wurde, dann kann man es ja anders deklarieren und schön verkaufen. Und noch was wenns für den normalen
    endverbraucher nicht geeignet ist wieso ist es dann für die Hartz 4ler geeignet oder hat der Hartz 4ler kein
    Menschenwürde mehr
    ?.

    Ich selbst sehe das so das der Hartz 4ler genau so eine Menschenwürde hat wie jeder andere von uns auch,
    es ist Traurig was sich die CDU Politiker bei uns erlauben, ich kann euch nur sagen das unsere Politiker genau das
    nicht essen würden, sonst könnte man ja das Fleisch an unsere Politiker verfüttern.
     
    #10
  12. Hiwituner
    Offline

    Hiwituner Spezialist

    Registriert:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?


    Am besten umdeklarieren und gut ist es.

    mfg
     
    #11
  13. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    eingentlich hast du recht , aber die leute sind selber schuld , die Deutschen können einfach nicht zusamen halten .

    mit Menschenwürde hat es nichts zutun , wir sind schon längst alle als numer abgestempelt , nicht als menschen
     
    #12
  14. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    wenn das doch so Qualitativ Hochwertig ist wieso ist man nun dagegen es an die Bundeswehr zu verfüttern ?
    und wieso ist der Hartz 4ler nun das versuchskaninchen ? wieso fessen das nicht die wo an der Regierung sitzen ?
    ist doch so Qualitativ Hochwertig das fleisch
     
    #13
  15. BaNaNaBeck
    Offline

    BaNaNaBeck VIP

    Registriert:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    2.967
    Zustimmungen:
    3.029
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Zerstörer
    Ort:
    Überall und Nirgendwo
    AW: Hartz IV Bezieher sollen Pferdefleisch essen?

    Die Idee war, das Fleisch umzuetikettieren und dann den Tafeln zur Verfügung zu stellen!

    Diese Idee ist sehr sehr gut. Ich verstehe nicht wieso man da schon wieder hetzten muss! Der Politiker hatte die Idee so Menschen die Möglichkeit zu geben an ein Produkt günstig ran zu kommen!

    Es handelt sich hier aber nicht um Fleisch welches mit Medikamenten verseucht ist! Auch das wird getestet!

    Hier geht es doch schon wieder nur darum dagegen zu hetzten! Es wird keiner gewzungen das Zeug dann in den Läden zu kaufen oder zu konsumieren - es soll einfach nicht weggeworfen werden!!!

    Und wieso ist die Bundeswehr keine gute Idee? Ganz einfach... Wie will man Fertigprodukte in denen das Fleisch verarbeitet wurde in eienr Großküche zubereiten? Es geht nicht! Das sind Produkte die für den Endverbraucher bestimmt sind. Das rechnet sich am Ende einfach nicht!
     
    #14
    Hiwituner gefällt das.
  16. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    Pferdefleisch darf an Arme verteilt werden

    Die falsch etikettierten Tiefkühlgerichte mit Pferdefleisch können in Frankreich an Bedürftige verteilt werden. Hilfsorganisationen sollen entscheiden, ob sie die Spenden annehmen wollen, erklärt der französische Verbraucherminister.

    Die Tiefkühlgerichte mit Pferdefleisch, die wegen falscher Etikettierung aus den Supermarkt-Regalen genommen wurden, können in Frankreich an Bedürftige verteilt werden. Verbraucherminister Benoît Hamon sagte am Donnerstag dem Sender RMC, es gebe eine Regulierung, „die vorsieht, dass Produkte gespendet werden können, die falsch etikettiert wurden“. Es sei dann an den Hilfsorganisationen zu entscheiden, ob sie die Spenden annehmen wollen oder nicht. Diejenigen, die die Lebensmittel erhalten, müssten aber korrekt über die Inhaltsstoffe informiert werden.

    Französische Hilfsorganisationen hatten sich bereit erklärt, die im Pferdefleisch-Skandal aus dem Handel gezogenen Tiefkühlgerichte an Bedürftige zu verteilen. Voraussetzung sei aber, dass die Gesundheitsbehörde eine Garantie für die Unbedenklichkeit der Produkte gebe, hob der Verband der „Lebensmittelbanken“ hervor, die landesweit etwa in Supermärkten Lebensmittel sammeln und an Hilfsorganisationen weiterleiten. Andere Organisationen forderten eine korrekte Etikettierung der Produkte wie Tiefkühl-Lasagne, die als Rindfleischprodukte ausgezeichnet waren, obwohl sie Pferdefleisch enthielten.

    In Deutschland hatten entsprechende Vorschläge einen Aufschrei der Empörung bei Hilfsorganisationen hervorgerufen. Die Deutsche Bischofskonferenz wies das Ansinnen als „respektlos gegenüber Bedürftigen“ zurück. Auch die Konferenz für Kirchliche Bahnhofsmission lehnte eine Weitergabe der aus dem Handel gezogenen Produkte als „zynisch und menschenunwürdig“ ab. Kritisch äußerte sich auch das Bundesverbraucherschutzministerium.

    Im Zuge des Pferdefleisch-Skandals war befürchtet worden, verarbeitetes Pferdefleisch könnte auch Spuren des vermutlich für den Menschen gefährlichen Anti-Schmerzmittels Phenylbutazon enthalten. Bisher wurden bei den europaweiten Untersuchungen aber praktisch keine Medikamenten-Rückstände gefunden.

    Quelle: fr-online.de
     
    #15

Diese Seite empfehlen