1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garmin eTrex Serie neu aufgelegt

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von p!xeldealer, 8. Juni 2011.

  1. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    Garmin eTrex Serie neu aufgelegt: eTrex 10, eTrex 20, eTrex 30

    Garmin renoviert seine beliebte eTrex-Serie. Kein Wunder, gehören die eTrex Modelle doch zu den beliebtesten Outdoor-Navis überhaupt. Die neue Serie setzt sich aus drei Geräten zusammen: eTrex 10, eTrex 20, eTrex 30. Die eTrex Optik und das Bedienkonzept per Tasten bleiben erhalten, die Innereien wurden gründlich überarbeitet. Paperless Geocaching, viel Speicherplatz, ANT+, 3-Achsen Kompass, Höhenmesser und Galileo-fähiger GPS-Empfänger sind – je nach Modell – dabei.
    ...
    Das günstigste der drei neuen Modelle, der eTrex 10, ist genau das richtige Gerät für Einsteiger und Minimalisten, die nicht mehr brauchen als die absoluten Basics. Das Graustufen-Display zeigt Wegpunkte, Trackverlauf sowie die eigene Position und informiert zuverlässig über die wichtigsten Daten, wie zurückgelegte Distanz oder Geschwindigkeit.

    Mit dem eTrex 20 bietet Garmin ein sehr preisgünstiges Gerät mit Farbdisplay an – der Einstieg in die Welt der Navigation mit Karte auf dem Gerät oder als kompaktes Zweitgerät. Das extrem helle und brillante 2,2-Zoll Display mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln stellt alle gängigen Vektorkarten (Straße, Topo, Marine) dar, ein moderner Prozessor sorgt für einen schnellen Bildaufbau. Karten können entweder auf den 1,7 GB großen internen Speicher übertragen oder einfach als Speicherkarte in den microSD-Kartenslot eingelegt werden.

    Das Top-Gerät der Serie, der eTrex 30, besitzt neben der Ausstattung des eTrex 20 weitere Funktionen: einen neigungsunabhängigen 3-Achsen-Kompass, einen barometrischen Höhenmesser sowie einen drahtlosen Datentransfer von Gerät zu Gerät bzw. von geeignetem Zubehör mit der ANT+ Technologie. Den eTrex 30 könnte man als den „preiswertesten Alleskönner“ bezeichnen.
    ...
    Die neue eTrex-Serie kommt Ende August zu unverbindlichen Verkaufspreisen von 119,– Euro (eTrex 10), 199,– Euro (eTrex 20) und 249,– Euro (eTrex 30) in den gut sortierten Fachhandel.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    -----

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    -----

    Mein Kommentar:

    Als besonders kleine, handliche, ausdauernde und dabei relativ preiswerte Geräte haben die eTrex-Modelle berechtigterweise eine große Fangemeinde.

    Die hinzugekommenen Features der neuen Serie und das kombinierte Bedienkonzept aus Touchscreen und Tasten werden sicher ebenfalls ihre Liebhaber finden. Allerdings ist es für mich absolut unbegreiflich, warum Garmin (wie schon bei den GPSmap62/78-Geräten) wiederum so winzige und niedrig auflösende Displays verwendet, wo doch z.B. bereits Einsteigerhandys ein Mehrfaches davon zu bieten haben.

    Natürlich sind auch die genannten Preisempfehlungen reine Utopie. Sofern das Einsteigermodell nicht deutlich unter 100 €, das 20er bei etwa 150 € und das 30er bei knapp 200 € landen, werden die Geräte garantiert kein Verkaufserfolg.
     
    #1

Diese Seite empfehlen