1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Formel-1-Fahrer trauern um Physiotherapeuten

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von rooperde, 10. Januar 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Trauer bei Toro Rosso und vielen Formel-1-Fahrern: Raniero Giannotti, der zuletzt für das italienische Team als Physiotherapeut tätig war, ist am Wochenende überraschend gestorben. Wie italienische Medien berichten, verstarb der 46-Jährige an den Folgen eines Herzinfarktes, denn er beim Training auf dem Fahrrad erlitten hatte. Giannotti hinterlässt eine Ehefrau und einen 11-jährigen Sohn.

    [​IMG]

    Der Italiener hatte seine Tätigkeit in der Formel 1 bei Minardi begonnen. Anschließend wechselte er zu Stewart, wo er Rubens Barrichello betreute. Später folgte er dem Brasilianer zu Ferrari, in den letzten Jahren arbeitete er bei Toro Rosso mit Sebastian Vettel, Sebastien Buemi und Jaime Alugersuari zusammen.

    Einige seiner Schützlinge ließen ihrer Trauer via 'Twitter' freien Lauf. Alguersuari zeigt sich tief betroffen vom Tod seines Betreuers: "Heute habe ich einen Bruder verloren. Raniero, du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben. Ohne deine entscheidende Hilfe hätte ich meine Ziele nicht erreichen können. Ich werde dich nie vergessen, ich liebe dich, Raniero", teilte der Spanier mit. Buemi verabschiedet sich mit den Worten: "Danke Raniero, danke für alles. Wir werden dich nie vergessen. Ruhe in Frieden."

    Barrichello sagt: "Ich war so traurig, als ich die Nachricht erhielt, dass mein guter Freund und Physio Raniero heute Morgen gestorben ist. RIP Raniero, ich werde dich vermissen..." Auch Kevin Ceccon, der Giannotti im November beim Young-Driver-Test in Abu Dhabi kennengelernt hatte, zeigte sich betroffen: "Gestern haben wir einen großartigen Menschen verloren. Raniero, ich werde dich vermissen. Er war ein guter und erfahrender Physio", schreibt der Italiener auf seiner Facebook-Seite.

    Quelle: Formel1
     
    #1

Diese Seite empfehlen