1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dreambox-Update macht illegale Kopien unbrauchbar

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von ghost50, 22. April 2008.

  1. ghost50
    Offline

    ghost50 Newbie

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dream Multimedia, der Hersteller des Receivers Dreambox DM500, geht gegen illegale Kopien seines Produktes vor. Über ein Firmware-Update, das auch von den als "Blackbox" vertriebenen Klonen bezogen wird, werden die Kopien unbrauchbar gemacht.

    Originale und Nachbauten sollen anhand der MAC-Adresse des Netzwerkanschlusses voneinander unterschieden werden. Bei den Fälschungen löscht das Update das BIOS und macht das Gerät damit komplett unbrauchbar. Auch die von vielen Händlern als Nicht-Clone-Box vertriebene BlackBox X1 ist von dieser Aktion betroffen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die Klone verfügen über eine nahezu identische Hardware-Ausstattung wie die Dreambox DM500. Allerdings können die Hersteller bisher keinen eigenen Bootloader bereitstellen. Dieser wäre aber nötig, um die unbrauchbar gemachten Geräte wieder nutzbar zu machen.

    Die Kopien der Dreambox werden meist über Online-Shops und eBay vertrieben. Nur wenige Klone sind im Einzelhandel zu finden. Der Hersteller empfiehlt, beim Kauf auf das auf der Verpackung angebrachte Sicherheits-Hologramm zu achten. Seit Anfang dieses Jahres geht Dream Multimedia bereits verstärkt juristisch gegen die Klon-Anbieter vor, nachdem ein verstärktes Aufkommen von Fälschungen verzeichnet wurde.

    Nutzer einer originalen Dreambox DM500 erhalten mit dem Firmware-Update überarbeitete Wiedergabe-Optionen eingespielt. So wurde Anzeige von JPEG-Bildern verbessert.
    Qu.:winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen