1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der AC Milan hat sich zum 18. Mal zum italienischen Fußball-Meister gekrönt.

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von Skyline01, 8. Mai 2011.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Der AC Milan hat sich zum 18. Mal zum italienischen Fußball-Meister gekrönt

    Den "Rossoneri" reichte am Samstag in der drittletzten Runde auswärts gegen AS Roma ein 0:0, um erstmals seit 2004 wieder den "scudetto" zu gewinnen. Der entthronte Titelverteidiger Inter Mailand liegt neun Punkte hinter Milan und hat trotz seiner drei ausstehenden Partien keine Chance mehr, Zlatan Ibrahimovic und Co. zu überholen, weil das direkte Duell verloren wurde.

    [​IMG]

    Durch den 18. Titelgewinn zog Milan mit dem Stadtrivalen gleich, der sich zuletzt fünfmal in Folge in die Meisterliste eingetragen hatte. Rekordchampion Juventus Turin hält bei 27 Meisterschaften.

    Double möglich!
    Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri hatte praktisch über die gesamte Saison die Nase vorn. Außerdem profitierte Milan von der Schwäche der traditionellen Titelrivalen Inter, Juventus und AS Roma. Teams wie Napoli oder Lazio Rom setzten sich zwar in den oberen Regionen fest, stellten aber im Endeffekt keine echte Konkurrenz dar.

    Als Milans Prunkstück gilt zwar die Offensivabteilung mit Kickern wie Ibrahimovic, Robinho, Alexandre Pato oder Antonio Cassano. Eine zumindest ebenso wichtige Rolle im Titelrennen spielte jedoch die von Alessandro Nesta organisierte Abwehr, die in 36 Serie-A-Partien nur 23 Gegentreffer zuließ.

    Für den frischgebackenen Meister ist nun sogar noch das Double möglich, denn im Halbfinal-Rückspiel des italienischen Cups bei US Palermo nimmt der Club von Silvio Berlusconi am Dienstag den nächsten Titelgewinn ins Visier. Das Hinspiel im Meazza-Stadion hatte 2:2 geendet.

    Quelle: kurier.at
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen