1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lazio weiter im Aufwind - Juve siegt souverän

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von mariomoskau, 21. November 2011.

  1. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    4.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Lazio weiter im Aufwind - Juve siegt souverän


    Den Anhang 46593 betrachten

    Ohne Nationalstürmer Miroslav Klose kann Lazio Rom in der italienischen Fußball-Meisterschaft nicht gewinnen. Die Römer holten am 11. Spieltag mit einem 0:0 beim SSC Neapel aber immerhin einen Zähler und führen nun punktgleich mit Rekordmeister Juventus Turin die Serie A an."Das war ein wertvolles Ergebnis", sagte Trainer Edy Reja, der schon vor der Partie geahnt hatte: "Klose ist nicht zu ersetzen." Der 33-jährige Top-Stürmer fehlte wegen einer im Länderspiel gegen die Niederlande erlittenen Schienbeinprellung.Der eine Punkt reichte den Hauptstädtern (22 Punkte) für den Sprung an die Tabellenspitze - dank der besseren Tordifferenz im Vergleich mit Juventus Turin. Juve siegte souverän mit 3:0 gegen Palermo, während der bisherige Spitzenreiter Udinese Calcio (21) nach einer 0:2-Niederlage in Parma auf Rang vier zurückfiel. Der AC Mailand (21) rangiert auf Platz drei. Der Meister kam beim AC Florenz nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Die Schuld am ersten Punktverlust nach fünf Siegen in Serie gab Milan dem Schiedsrichter, der dem Meister ein reguläres Tor von Clarence Seedorf aberkannte und einen klaren Elfmeter verweigerte.Inter Mailand dagegen bekam in seinem Spiel gegen Cagliari Calcio ein Abseitstor von Thiago Motta geschenkt. Damit vermasselten die Mailänder dem neuen Cagliari-Trainer Davide Ballardini den Einstand. Im heimischen Giuseppe-Meazza-Stadion setzte sich Inter am Ende mit 2:1 durch. Nach Motta (54.) traf der Brasilianer Coutinho (60.), der Anschlusstreffer des Argentiniers Larrivey (89.) kam zu spät. Trotzdem bleibt Cagliari in der Tabelle zwei Punkte vor dem Vizemeister.Der CFC Genua (15) kam zu Hause gegen Kellerkind Novara zu einem mühsam erkämpften 1:0-Sieg und belegt damit Rang sieben. Die Genueser mussten nach dem Platzverweis für Verteidiger Luca Antonelli in der 43. Minute bis zur Gelb-Roten Karte für Novaras Stürmer Riccardo Meggiorini in der 81. Minute in Unterzahl agieren und taten sich entsprechend schwer. Das Siegtor gelang dem Portugiesen Miguel Veloso in der 86. Minute. Der deutsche Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel wurde in der 64. Minute ausgewechselt.
    Q:sport.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen