1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

debian server probleme´mit smargo

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von traummann, 12. Januar 2011.

  1. traummann
    Offline

    traummann Spezialist

    Registriert:
    13. März 2008
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    hallo ich habe einen debian futro400) und der lief ohne problem die ganze zeit.jetzt musste ich das teil vom strom abziehen und nach dem es wieder dran war habe ich die sky karte aktivieren können mit smargo direkt in der futro und die hd karte konnte ich nicht aktivieren können.ich habe den smargo ausgezogen und dann drann gemacht habe mich mit dmesg eingeloggt und habe dann weider eingestellt (atached usb1) und alles versucht und der zeigt mir immer das an am oscam log

    2011/01/12 11:31:31 3674 r02 ERROR opening device /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:31:31 3674 r02 Cannot open device: /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:32:31 3674 r02 ERROR opening device /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:32:31 3674 r02 Cannot open device: /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:33:31 3674 r02 ERROR opening device /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:33:31 3674 r02 Cannot open device: /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:34:31 3674 r02 ERROR opening device /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:34:31 3674 r02 Cannot open device: /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:35:31 3674 r02 ERROR opening device /dev/ttyUSb1
    2011/01/12 11:35:31 3674 r02 Cannot open device: /dev/ttyUSb1

    ich habe die hd+ karte in der oscam laufen und es ist eine hd+ weisse karte.
    an den einstellungen ind der config und server habe ich nicht geändert und es ist auch so geblieben.also ich denke nicht das da was wäre hier meine server einstellungen
    o server:
    [reader]
    label = hd+
    enable = 1
    protocol = mouse
    device = /dev/ttyUSb1
    services =
    smargopatch = 1
    caid = 1830
    rsakey = xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    boxkey = xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    detect = cd
    mhz = 357
    cardmhz = 357
    ident =
    group = 1
    emmcache = 1,3,2
    #ecmcache = 1
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. feissmaik
    Offline

    feissmaik Elite User

    Registriert:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    FarFarAway
    AW: debian server probleme´mit smargo

    Spontan würde ich sagen es liegt am /dev/ttyUSb1 ... änder das mal in /dev/ttyUSB1


    Wieso fängst du denn an, an den configs was zu ändern wenn es vor dem "Strom-abziehen" noch lief? (egal ob winsux, linux oder mac - einfach strom rausziehn is für keinen sonderlich gut....)
    An den Configs dürfte es so also kaum liegen... Entweder den Futro noch mal rebooten, vllt "apt-get update ; aptitude safe-upgrade " ...
    Wurde der Smrago jetzt vllt nicht mehr auf USB1 verlinkt sondern auf USB2?! Was sagt denn " dmesg | grep usb " dazu ?

    Ansonsten würde ich dir dazu Raten die Reader via udev immer einem festen Devicename zu zuweisen ->

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    PS: Welche OScam version benutzt du? "smargopatch" gibts soweit ich wess nicht mehr
     
    #2
    traummann gefällt das.
  4. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.219
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: debian server probleme´mit smargo

    Ganz ehrlich?
    Tausche SMargo gegen Easymouse 2 USB!

    Ich habe es getan, nun kann ich oscam neu starten, cccam neu starten, server neu starten, beide Karten 1830 und 1702 werden von oscam prima erkannt, ohne groß zu spielen.

    Sie bleiben da wo sie sind, im Reader am Futro und es funzt sofort!
     
    #3
    feissmaik gefällt das.
  5. feissmaik
    Offline

    feissmaik Elite User

    Registriert:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    513
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    FarFarAway
    AW: debian server probleme´mit smargo

    Irgendwas neu zu starten hat eigentlich auch keine Auswirkungen auf den mount-point
    Ich kann bei mir auch alles neu starten ohne das die Smargos neu attached werden...

    Wie gesagt vermute ich mal das es eher am Schreibfehler liegt, ttyUSb1 gibts nicht und da kann er ergo auch nicht drauf zugreifen
     
    #4
  6. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.219
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: debian server probleme´mit smargo

    Vielleicht nicht auf den mount-point, aber der Smargo verhält sich mit der HD+ echt merkwürdig...könnte auch DIE Smargo heissen :)))

    Grüsse
    szonic
     
    #5
  7. traummann
    Offline

    traummann Spezialist

    Registriert:
    13. März 2008
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: debian server probleme´mit smargo

    ok alles klar es war an der schriebweise vom usb es geht wieder leute danke nochmals
     
    #6
    szonic gefällt das.

Diese Seite empfehlen