1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Clone Smargo mit jtag flashen ?

Dieses Thema im Forum "Cardreader/Cardwriter" wurde erstellt von Schumi13, 22. Januar 2011.

  1. Schumi13
    Offline

    Schumi13 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Leuts,
    hab da einen zerschossenen Fake-Smargo rumliegen. Kann nicht von 1.5 zurück auf 1.3. Meine frage ist nun : Kann man mit ein bischen Löteinsatz und passender Soft ( Dump ) das Teil wieder in Gang kriegen ? Vieleicht hat da jemand ne Anleitung und Software dazu.
    Danke smiv
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. blumax 007
    Offline

    blumax 007 Meister

    Registriert:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Clone Smargo mit jtag flashen ?

    nein das geht leider nicht es soll nur bei orginal gehn
     
    #2
  4. Schumi13
    Offline

    Schumi13 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Clone Smargo mit jtag flashen ?

    Ja dann ist das nun ein netter kleiner Briefbeschwerer. Oder ?
     
    #3
  5. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.335
    Zustimmungen:
    9.414
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Clone Smargo mit jtag flashen ?

    mit 1,5 funktioniert der smargo doch auch , also weiter mit 1,5 nutzen

    oder wird der smargo garnicht mehr erkant ??
     
    #4
  6. Schumi13
    Offline

    Schumi13 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Clone Smargo mit jtag flashen ?

    Da es ein Fake Smargo ist, liest der unter 1.5 keine Karten mehr richtig aus (ATR ). Zurückflashen auf 1.3 hat bisher leider nicht geklappt. Hab schon alles mögliche versucht (oder hat da jemand was garantiert funktioniert ? Dann bitte PN ). Daher meine Idee mit dem jtag.
     
    #5
  7. blumax 007
    Offline

    blumax 007 Meister

    Registriert:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Clone Smargo mit jtag flashen ?

    leider ja bei mir war das selbe
     
    #6
  8. zacha
    Offline

    zacha Newbie

    Registriert:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    ich moechte zu dem Thema auch mal meinen Senf loswerden. Also es ist tatsaechlich so, dass alle Smargo "Clones" sich von 1.3 auf 1.4 problemlos updaten lassen, die "inoffizielle" 1.5 habe ich nicht probiert. Nach ca. 20 Tagen versagen die Reader dann ploetzlich ihren Dienst und das systematisch. Ein zurueckflashen auf Version 1.3 oder Upgrade auf 1.5 ist dann nicht mehr moeglich. (aber auch vorher schon nicht moeglich, auch wenn der Reader noch geht und schon 1.4 Firmware besitzt).

    Nach meinem derzeitigem Erkenntnisstand ist dies eine Zeitbombe, welche bewusst vom Smargo Hersteller (ist das nun Argolis oder Maxdigital?- da sieht ja wohl keiner so richtig durch) in die Firmware eingebracht wurde, um die Clones systematisch zu zertoeren. Damit wird auch noch so "geschickt vorgegangen", dass die Reader direkt nach dem Flashen noch funktionieren, so dass man dann auch garantiert alle seine Clones zerschiesst, weil man zunaechst davon ausgeht, dass das Firmware Upgrade erfolgreich war.

    Ich muss dazu sagen, dass ich meine Smargo Reader einfach ganz unbedarft bei Ebay bzw. Amazon Marketplace gekauft habe, von ganz normalen Haendlern mit Sitz in Deutschland- und ich mir dieser Clone- Problematik absolut nicht bewusst war, wie vermutlich auch die meisten hier. Ungeachtet Gewaehrleistungs- oder Schadensersatzanspruechen dem Haendler gegenueber sollte man hier meines Erachtens juristische Schritte gegen den Verteiler (Hersteller der Originale) der betroffenen Firmware pruefen.

    Hier kommt meines Erachtens nicht nur ein Schadensersatzanspruch sondern auch noch eine strafrechtliche Relevanz (Sachbeschaedigung in mittelbarer Taeterschaft) in Betracht.

    Eine besondere Brisanz kommt der Tatsache zu, dass laut Aussage von Argolis zwar keine "keine Reader der alten Bauform mehr gekauft werden sollen", da diese vermutlich Clone darstellen und so nicht mehr von Argolis/ Maxdigital verkauft werden, die meisten allerdings ihre Clone vor der Aenderung des Desings bzw. vor Verfuegbarkeit der neuen Geraete gekauft haben werden (so wie ich), ohne zu wissen, dass es sich hierbei um Faelschungen handelt, inbesondere da Argolis selbst zugibt, das Design frueher selbst verwendet zu haben. So sind gerade bei mir vier Smargos gestorben, die ich als unbedarfter Kunde im letzten Jahr gekauft hatte, und auf die ich Firmware 1.04 aufbringen musste, um diese am PC unterscheiden zu koennen. Lediglich ein Reader, welcher das neue Design hat und spaeter gekauft wurde, funktioniert nach wie vor.

    Erst durch die Probleme beim Erkennen von Karten, wurde ich ueberhaupt auf diese Clone- Problematik aufmerksam, ich war vorher keinesfalls darueber im Klaren, dass es so etwas wie gefaelschte Smard Card Reader gibt, vor allem weil man ja Produktfaelschungen i.d.R. auch eher im hoeherpreisigen Segment erwartet.

    Nun kann man sicher nicht von Argolis erwarten, dass diese Firmwareupdates heraus bringen, welche auch auf Clone- Readern funktionieren, allerdings zeigt das Verhalten der Reader ganz deutlich, dass diese Zeitbombe ganz bewusst eingebrahct wurde, um die Reader zu zerstoeren- und da hoert fuer mich der Spass auf- fremdes Eigentum beschaedigen, und damit Dritte schaedigen, die weder die Rechte von Argolis durch die Produktfaelschung verletzt haben, noch billigend in Kauf genommen haben, dass Argolis' Rechte verletzt werden.

    Nun wird der Einzelne sicher kein Interesse haben, einen teuren Rechtsstreit gegen einen Unternehmen im europaeischen Ausland anzustreben- allerdings kann ich getreu dem Motto "der Staatsanwalt ist der billigste Anwalt" allen Betroffenen Raten, Strafanzeige gegen die Verantwortlichen fuer die Produktion der Firmware von Argolis zu stellen und den Sachverhalt in etwa so wie hier geschrieben zu schildern. Die jeweiligen Staatsanwaltschaften muessen wegen des Legalitaetsprinzips in jedem Fall Ermittlungen aufnehmen und dies ist bei einem Unternehmen mit Sitz im europaeischen Ausland ganz und gar nicht aussichtslos. Ebenso ist die Verfolgung von zivilrechtlichen Schadensersatzanspruechen bei einem eventuell zum Abschluss gebrachten Strafverfahren vermutlich aeusserst simpel.
     
    #7
  9. drtY
    Offline

    drtY Newbie

    Registriert:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Re: Clone Smargo mit jtag flashen ?

    Hi, mir sind gestern auch alle 3 Smargos schrott gegangen. :))
    Für mich heisst es nie wieder Smargo, werde auf Easymouse umsteigen.

    MFG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Dezember 2012
    #8

Diese Seite empfehlen