1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Charr-Fight gegen Haye Ende Juni

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Borko23, 29. April 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Profiboxer Manuel Charr bekommt seinen Kampf gegen den britischen Ex-Weltmeister David Haye.
    Der Kölner wird am 29. Juni in Manchester gegen den früheren WBA-Champion im Schwergewicht antreten. Dies gab der Promoter des "Hayemakers" via Twitter bekannt.
    Der 28-jährige Charr hatte Haye (32) zuletzt wiederholt herausgefordert. "Ich habe gehört, dass Haye immer noch nach einem Gegner für seinen nächsten Kampf sucht. Ich bin hier und warte nur auf ihn", war von Charr zu hören. Jetzt erhält der "Diamond Boy" seine Chance.
    Beide Boxer verbinden Niederlagen gegen die Klitschko-Brüder. Charr hatte im vergangenen Jahr in Moskau gegen WBC-Weltmeister Witali Klitschko verloren. Ein Jahr zuvor musste Haye seinen WBA-Gürtel an Wladimir Klitschko abgeben.
    Charr, der gegen "Dr. Eisenfaust" seine einzige Niederlage als Profi kassierte, will mit dem Kampf einen Teil zum Frieden in seiner syrischen Heimat beitragen.
    "Ich möchte ein Zeichen für den Frieden setzen. Deswegen habe ich mich entschieden, die Hälfte meiner Kampfbörse für Friedensprojekte und für die Menschen in Syrien zu spenden, wenn David Haye gegen mich boxt", hatte er Ende März erklärt.
    Herausforderer Charr wurde unter dem Namen Mahmoud Omeirat Charr in Beirut (Libanon) geboren und wuchs in Syrien auf. Er verlor seinen Vater im Bürgerkrieg und musste als Kind nach Deutschland fliehen.
    sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Charr-Fight gegen Haye Ende Juni

    [h=1]Charr und Haye wollen Klitschkos[/h]
    Im Ring geht es gegeneinander, das Ziel aber ist das gleiche: Profiboxer Manuel Charr (28) und der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister David Haye aus Großbritannien wollen sich mit einem Sieg am 29. Juni in Manchester für ein Duell gegen einen der Klitschko-Brüder empfehlen.
    "Die Klitschkos lehnen momentan einen Kampf ab, deshalb will ich mich über die Ranglisten empfehlen. Charr ist aber sehr stark und wird nicht einfach so umfallen", sagte Haye (32) in der offiziellen Pressekonferenz in Manchester am Mittwoch.
    Auch der 28-jährige Charr sieht das Duell als Empfehlung an die Adresse der ukrainischen Weltmeister.
    Beide Boxer verbinden Niederlagen gegen die Klitschko-Brüder. Charr hatte im vergangenen Jahr in Moskau gegen WBC-Weltmeister Witali Klitschko verloren.
    Ein Jahr zuvor musste Haye seinen WBA-Gürtel an Wladimir Klitschko abgeben.
    sport1.de
     
    #2
    josef.13 gefällt das.
  4. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Charr-Fight gegen Haye Ende Juni

    [h=1]Haye sagt Kampf gegen Charr ab[/h]
    Schwergewichtler Manuel Charr muss auf das Duell gegen den britischen Ex-Weltmeister David Haye und einen danach möglichen Rückkampf gegen Box-Weltmeister Witali Klitschko vorerst weiter warten.
    Der 32-jährige Haye sagte das für den 29. Juni in Manchester geplante Duell gegen den in Köln lebenden Charr wegen einer im Training erlittenen Handverletzung ab.
    "Ich bin bitter enttäuscht, dass mein Kampf abgesagt wurde", twitterte der "Hayemaker", der seinen Titel am 2. Juli 2011 in Hamburg gegen Wladimir Klitschko verloren hatte: "Dies ist eine Verletzung, von der ich mich bis zum Kampf nicht erholen kann. Es tut mir auch für meine Fans leid."
    Dem Sieger des Duells hätte möglicherweise ein WM-Kampf gegen Witali Klitschko gewunken.
    Charr hatte seinen ersten WM-Kampf um den Gürtel des Verbandes WBC im vergangenen September gegen Witali Klitschko durch technischen K.o. in der vierten Runde verloren.
    Der Ringarzt hatte das Duell nach einem Cut an Charrs rechtem Auge abgebrochen. Der 28-Jährige hatte im Nachgang sogar Protest eingelegt, jedoch ohne Erfolg.
    sport1.de
     
    #3
    josef.13 gefällt das.
  5. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Charr-Fight gegen Haye Ende Juni

    [h=1]Haye-Absage nicht endgültig[/h]
    Das Lager von David Haye stellt klar, dass die Absage des Kampfes gegen den Deutsch-Libanesen Manuel Charr keine endgültige ist.
    "Sein Comeback gegen Charr wird so schnell wie möglich neu angesetzt", zitiert die "Sun" Adam Booth, den Trainer des britischen Schwergewichts.
    Booth wies das Gerücht zurück, dass Haye den Kampf gegen Charr abgesagt hat, weil er einen WM-Fight mit Vitali Klitschko in Aussicht hätte:
    "Es tut mir leid, diejenigen zu enttäuschen, die glauben, dass Vitali in diesem Sommer mit David in den Ring steigt. Das wird nicht passieren."
    Haye sollte am 29. Juni in London gegen Charr kämpfen, hat den Kampf aber wegen einer Handverletzung abgesagt. Beide Kontrahenten wollen sich mit dem Fight für eine erneute WM-Chance gegen einen der Klitschkos empfehlen.
    sport1.de
     
    #4
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen