1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Brummen bei DTS Ton

Dieses Thema im Forum "DM 8000 HD Clones" wurde erstellt von Fastburn, 1. Januar 2012.

  1. Fastburn
    Offline

    Fastburn Meister

    Registriert:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    [TABLE="class: tborder, align: center"]

    [TD="class: alt1"] Hallo,

    ich habe ein seltsames Problem mit meiner DM 8000, beim abspielen von Videomaterial vorzugsweise mkv mit DTS kommt es ab und an vor das die Box Brummt und das Video dabei Ruckelt, so als würde sich die Box aus irgend einem grund "verschlucken". Ich habe nun schon extra die Box neu geflasht "neuestes NN2". Das Problem bleibt. Hat noch jemand diese Probleme?

    Fastburn...


    [/TD]

    [TD="class: alt2"] [​IMG]
    [/TD]
    [TD="class: alt1, align: right"]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    [/TD]
    [/TABLE]
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.327
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    Videomaterial lokal auf der Platte oder übers Netzwerk gesteamt ? WLAN oder LAN ?



    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #2
  4. Fastburn
    Offline

    Fastburn Meister

    Registriert:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Brummen bei DTS Ton

    Hallo, gestreamt über LAN! bei Material von der Internen Festplatte kommt es ehr selten und dann auch nur ganz kurz zu aussetzern.

    Fastburn...
     
    #3
  5. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.327
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    Das klingt also nach einem Netzwerk Problem. Ich selber habe auch NAS auf den die 8000er zugreift über LAN Kabel. Keine Probleme damit.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #4
  6. Fastburn
    Offline

    Fastburn Meister

    Registriert:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Brummen bei DTS Ton

    würde evtl. erklären warum ich ab und an keine große Dateien von meinem PC auf die HD Kopieren kann (abbruch bei ca. 1GB)! obwohl das problem habe bzw. hatte ich auch schon mit meiner 800er! aber mein Netz läuft soweit! wie könnte ich da einen fehler ausmachen?

    Fastburn...
     
    #5
  7. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.327
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    AW: Brummen bei DTS Ton

    versuche mal zuerst ein anderes Netzwerkkabel oder falls du hast crossover kabel box direkt an deinen pc
     
    #6
  8. Fastburn
    Offline

    Fastburn Meister

    Registriert:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    ok, werde ich die Tage mal testen! Urlaub ist vorbei und jetzt ist erst mal wieder malochen angesagt.

    Fastburn...

    Hallo alle, ich noch mal. Worin liegt eigentlich der Unterschied AC3 Downmix an oder aus? welche vor bzw. nachteile hat das?

    Gruß
    Fastburn...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2012
    #7
  9. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.327
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    AW: Brummen bei DTS Ton

    Hi,

    Wenn Du einen TV hast der DolbyDigital Material (AC3) verarbeiten kann sprich den Ton wiedergeben so kannst Du AC3 Downmix aus lassen.
    Kann Dein TV dieses nicht (was bei den meisten ist), so musst Du AC3 Downmix an machen, ansonsten hast DU keinen Ton.
     
    #8
  10. Fastburn
    Offline

    Fastburn Meister

    Registriert:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Brummen bei DTS Ton

    moin Joopastron, hab meine DM 8k via HDMI an meinem Sony BDV-EF200 angeschlossen und AC3 auf aus Ton kann ich hören, währe der Ton anders bzw. besser ihn via Toslink zum AV Receiver zu schickten? gibts einen unterschied HDMI-Toslink?

    Fastburn...
     
    #9
  11. lullu08
    Offline

    lullu08 Elite Lord

    Registriert:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    1.283
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Brummen bei DTS Ton

    Ja besserer Potentialausgleich...

    Das Glasfaserkabel sendet nur Licht und keine Fehl-Brumm-Ströme wie über ein Richtiges Kabel, hat irgendwie was damit zu tun.
     
    #10
  12. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.327
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    AW: Brummen bei DTS Ton

    Hi,

    es sollte keinen Unterschied machen bei AC3. Würdest Du MKV Dateien mit Dolby TrueHD über deine 8K Streamen, so MUSST Du HDMI benutzen.
    Toslink kann dieses Format nicht verarbeiten ! Aus diesem Grund würde ich immer schon HDMI nutzen.
     
    #11
  13. lullu08
    Offline

    lullu08 Elite Lord

    Registriert:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    1.283
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Brummen bei DTS Ton

    Bin mir zwar nicht ganz sicher,
    normal ist trueHD nur DTS 96/24
    96 Herz / 24 Bit
    das sollte (normal) auch über Toslink lauffähig sein (wenn kein Soft-bug vorhanden ist)

    Ich benutze bei allen Geräten nur den Toslink als Tonausgang zur Anlage,
    über S/PDIF bekomme ich sonst auch ein Brummen, je mehr Geräte dran hängen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2012
    #12
  14. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.327
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    AW: Brummen bei DTS Ton

    Hi,

    nein Toslink kann es von der Bandbreite nicht. DolbyTrueHD und DTS HD schicken viel mehr Daten wie es Toslink verkraften könnte. Hat mit Bug oder der gleichen nix zu tun.

    Edit: Etwas Lesestoff dazu

    [h=5]DTS-HD Master Audio und Dolby True HD[/h]Was nun ist das Besondere an den neuen Tonformaten? Wie grenzen sie sich von den bisherigen Codecs ab? Schon allein durch die Datenübertragungsrate, bei DTS-HD ist sie eigentlich unbegrenzt (ebenso wie die Anzahl der maximal möglichen Kanäle), doch mit 24,5 (entspricht 5.1 bei 192 kHz und 24 Bit) bzw. 18 Mbps (entspricht 7.1 bei 96 kHz und 24 Bit) wurde für die HD-Medien die maximale Bitrate begrenzt. Bei DTS Master Audio kommt ein verlustfreies Kompressionsverfahren zum Einsatz, was maximale Tonqualität sichern soll. Durch entsprechende HDMI 1.3a Eingänge können AV-Receiver die Signale entgegen nehmen. Bislang - wenn ein herkömmlicher AV-Receiver mit normalem DTS-Decoder vorhanden war - stand über einen optischen oder koaxialen Digitalausgang des HD DVD- oder Blu-ray-Players nur ein Downmix auf maximal 5.1 Kanäle und eine maximale Datenübertragungsrate von 1.509,25 kbps zur Verfügung.
    Von DTS kommt noch ein weiterer Standard: DTS-HD High Resolution Audio (als verlustbehaftetes Kompressionsverfahren) hat eine unbegrenzte Anzahl an Kanälen und eine Datenrate von bis zu 6.144 kbit/s.
    Dolby True HD als Konkurrenzformat hat prinzipiell eine unbegrenzte Datenübertragungsrate, aber die in der Praxis maximale Datenübertragungsrate für die HD-Medien liegt bei rund 18 Mbit/s, was 5.1 bei 192 kHz und 24 Bit entspricht. 8 Kanäle werden mit 96 kHz/24-Bit unterstützt. Auch Dolby True HD ist ein verlustfrei komprimierender Audio-Codec und basiert auf MLP (Meridian Lossless Packing). Bestandteile von Dolby True HD sind die Dialognormalisierung (garantiert die identische Lautstärke beim Wechsel zu anderen Dolby True HD- oder Dolby Digital-Quellen) und der Nachtmodus mit Dynamikkontrolle.

    Wichtig ist bei der Arbeit mit den beiden neuen Tonformaten, dass der angeschlossene DVD-Player auch über einen HDMI 1.3a Ausgang verfügen muss, denn ansonsten kann die hohe Übertragungsrate auf digitalem Wege als Bitstream nicht zum AV-Receiver gelangen. Alternativ bietet es sich an - wenn der AV-Receiver zwar nicht mit Decodern für DTS-HD oder Dolby True HD, aber mit einem 100 kHz-tauglichen 7.1-Externeingang ausgestattet ist - die Decodierung des DTS-HD Master Audio-Bitstreams vom Blu-ray- oder HD DVD-Player vornehmen zu lassen. Dann werden die bereits aufbereiteten Signale über eine analoge (am besten entsprechend hochwertige) Verbindung aus sieben einzelnen Cinchkabeln zum AV-Receiver geleitet.


    Quelle: areadvd
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2012
    #13
    Fastburn und lullu08 gefällt das.

Diese Seite empfehlen