1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Atom-Mainboards mit PCI-Express-Slots

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von a_halodri, 8. Mai 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Die Zahl der Produkte, in denen Intels vergleichsweise billige und gleichzeitig sparsame Atom-Prozessoren zum Einsatz kommen, wächst ständig, doch viele davon ähneln sich sehr. Das gilt auch für die meisten Atom-Mainboards: Fast alle nutzen das Mini-ITX-Format, das eigentlich nur einen einzigen konventionellen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Steckplatz für Erweiterungskarten vorsieht. Zwar gibt es zahlreiche sehr unterschiedliche Atom-Boards für den Embedded-Markt, doch diese sind oft teuer und mit dem zwar sparsamen, aber auch schwachbrüstigen Chipsatz US15W und Atoms aus der Baureihe Z500 bestückt. Das Elitegroup

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im DTX-Format bietet immerhin noch einen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -x1-Slot und als eines von wenigen Boards zwei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Fassungen, so dass sich 4 GByte DDR2-SDRAM stecken lassen.
    Nun haben die Firmen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (eigentlich eher für Grafikkarten bekannt) und der Server-Spezialist

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Atom-Boards angekündigt, die sich vom Einheitsbrei abheben. Die beiden bis auf die Prozessoren – nämlich den Einzelkern Atom 230 oder die Dual-Core-Version Atom 330 – fast identischen Mini-ITX-Boards POV/ION330 und POV/ION230 von Point of View arbeiten mit dem Nvidia-Ion-Chipsatz alias GeForce 9400 M und besitzen jeweils sowohl vier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Ports als auch einen PCIe-x16-Slot, die für sparsame und billige (NAS-)Server gedachten Supermicro-Boards X7SLA-L und X7SLA-H sind mit zwei PCIe-x8-Slots, ebenfalls vier SATA-Ports und bis zu zwei Gigabit-Ethernet-Adaptern bestückt.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Supermicro X7SLA-H

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Bild: Rombus Point of View hat – wie übrigens kürzlich auch die mit Asus wirtschaftlich verbundenen Firmen AsRock und Pegatron – außer dem Mini-ITX-Board mit Nvidia Ion auch einen kompletten Atom-330-Mini-PC angekündigt, nämlich den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Die POV/ION-Boards sind aber auch für Bastler interessant, denn sie bieten sehr viele Anschlüsse und den speziellen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit leistungsfähigem Grafikkern: Wie die c't in ihrer kommenden Ausgabe 11/08 berichtet, ist der mit demselben Chipsatz bestückte

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    tatsächlich in der Lage, mit der Windows-Software PowerDVD 8 Ultra ein HD-Video von Blu-ray Disc im Format 1080p (/60, /24) abzuspielen (von einem per USB angeschlossenen Laufwerk, das ihm nämlich fehlt). Die Point-of-View-Boards sind sowohl mit HDMI- als auch DVI- und VGA-Buchsen bestückt. Für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Systeme dürften sie sich dank vieler SATA-Ports und GBit-

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ebenfalls eignen. Preise stehen leider noch nicht fest, die Boards sollen noch in diesem Monat auf den Markt kommen.
    Das Supermicro X7SLA-H mit zwei GBit-LAN-Chips von Realtek und Atom 330 ist bereits bei einem deutschen Händler zum Preis von rund 155 Euro

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Supermicro verwendet die nicht besonders sparsame Intel-

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    945GC und verbindet anscheinend acht PCIe-Lanes von deren PCIe-x16-Port mit einem PCIe-x8-Slot; der zweite PCIe-x8-Slot ist vermutlich über die vier PCIe-Lanes der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -tauglichen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ICH7R angebunden, die auch vier SATA-Ports bereitstellt. Die teurere Board-Version mit Atom 330 hat auch eine aufgelötete USB-A-Buchse, so dass man ohne zusätzliche Adapter einen USB-Stick einstecken kann, um etwa ein NAS-Betriebssystem (wie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) davon zu booten. Leider bestückt Supermicro den Northbridge-Kühler mit einem Lüfter. Die Firma will auch komplette Server-Barebones in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    - und Tower-Gehäusen mit Atom-Innenleben verkaufen.
    Die Varianten-Vielfalt bei Intels Atom-Prozessoren ist etwas verwirrend. Am sparsamsten arbeitet die Z500-Baureihe, zu der mit dem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auch der bisher am höchsten getaktete Atom gehört. Für Netbooks sind Atom N270 und der neue

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (1,66 GHz/

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    667) gedacht, die Intel mit jeweils 2,5 Watt

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    spezifiziert. Atom 230 (1 Kern plus

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) und Atom 330 (2 Kerne plus Hyper-Threading) brauchen bis zu 4 beziehungsweise 8 Watt unter CPU-Volllast, sind aber im Unterschied zu den Mobil-Atoms auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -tauglich. Für den Ion-Chipsatz

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Nvidia keine genauen Leistungsaufnahmedaten; der Acer Aspire Revo R3600 kam aber – inklusive 19-Volt-Netzteil, Atom 230, 2 GByte RAM und 2,5-Zoll-Festplatte – im Leerlauf mit 21 Watt aus und braucht unter CPU- und GPU-Volllast höchstens 30 Watt. Zum Abspielen von HD-Video reichen rund 25 bis 27 Watt. Zum Vergleich: Die Asus Eee Box B202 mit HD-Video-untauglichem 945GSE-Chipsatz kommt mit 14 bis 20 Watt aus, das Notebook Dell Mini 9 im Leerlauf und inklusive Display sogar mit nur 9 Watt.
     
    #1

Diese Seite empfehlen