1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple präsentiert iPhone 5 mit 4-Zoll-Display

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 12. September 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Wie seit Wochen erwartet, hat Apple bei einer Präsentation in San Francisco am Mittwoch Abend die sechste Version seines Smartphone vorgestellt. Das Gerät heißt - Achtung, festhalten - iPhone 5 und verfügt über ein größeres Display, ein schlankeres Gehäuse und das neue Betriebssystem iOS 6.

    “Es ist ein absolutes Juwel, es ist das beste Smartphone, das wir je gemacht haben“, sagte Apple-Manager Phil Schiller im Rahmen der Präsentation in San Francisco. Das iPhone 5 (in Schwarz und Weiß) ist 7,6 Millimeter dünn und wiegt 112 Gramm - es ist damit schlanker und leichter als sein Vorgänger iPhone 4S. Das Display misst 4 Zoll und hat eine Auflösung von 1136 mal 640 Pixel (326 ppi). Die Rückseite ist wie erwartet teilweise aus Aluminium - Apple verabschiedet sich damit von der gläsernen Rückseite des iPhone 4 bzw. 4S.

    Apple ist offenbar unter Zugzwang geraten und geht damit jenen Weg, den andere Hersteller bereits eingeschlagen haben. Samsung, HTC, LG oder Motorola bieten Konsumenten schon länger Smartphone-Displays, die größer als 4 Zoll sind und sich bei etwa 4,5 Zoll einpendeln. Zum Vergleich: Nokia hat mit dem neuen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    eine sehr hohe Pixeldichte (1280 x 768 Pixel, 331 ppi) abgeliefert.

    Der Kampf um den Smartphone-Markt ist ungebrochen: Der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sollen 2016 eine Milliarde Smartphones über den Ladentisch gehen - das entspricht fast einer Verdopplung gegenüber 2012.

    Mehr Platz für Apps
    Der Bildschirm bietet eine neue Reihe für Apps - insgesamt stehen dem Nutzer damit 24 App-Symbole zum Anordnen pro Screen zur Verfügung. Das iPhone 5 soll außerdem weltweit LTE unterstützen und besitzt einen A6-Prozessor, der doppelt so schnell sein soll wie der A5-Chip, der bis dato im iPhone 4S zum Einsatz kommt. Apple-eigene Apps wie Keynote oder Pages sollen damit etwa zwei Mal so schnell laufen können als bisher.

    Akku und Kamera
    Apple hat sich auch bemüht, auch die Akku-Leistung des neuen Smartphones zu verbessern. Er soll etwa zehnstündiges Internet-Browsen bei WLAN-Verbindung erlauben. Auch die eingebaute 8-Megapixel-Kamera wurde aufgemotzt: Die Linse ist mit Saphir-Glas geschützt und soll besonders kratzfest sein. Die Cam soll außerdem 40 Prozent schneller auslösen als bisher und in dunkler Umgebung bessere Fotos als bei Vorgänger-Modellen schießen können.

    Damit konkurriert Apple direkt mit Nokia ums Foto-interessierte Publikum: Das Lumia 920 wurde ebenfalls besonders auf gute Schnappschüsse in dunkleren Umgebungen getrimmt. Außerdem gibt es jetzt einen Panorama-Modus, mit dem man mit einem Schwenk ein sehr breites Panorama-Foto machen können soll. Videos soll man in Full-HD-Qualität aufnehmen können. Die Front-Kamera, hauptsächlich für FaceTime-Videoanrufe gedacht, wurde auf die Auflösung von 720p aufgemotzt.

    iOS 6
    Apple-Chef Tim Cook gab an, dass bis dato 400 Millionen iOS-Geräte verkauft wurden. Zum Vergleich: Google hat zuletzt von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gesprochen. Apples App Store hält jetzt bei 700.000 Apps, 250.000 davon sollen für das iPad optimiert sein.

    Zusätzlich zu den bereits bekannten Feature von iOS 6 (die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) gab Apple bekannt, in die neue Maps-App eine Suchmaschine mit 100 Millionen verzeichneten Points of Interest integriert zu haben. Für die neue App “Passbook” kündigte Apple einige Partner an, die etwa digitale Flugtickets dafür bereitstellen wollen. Außerdem wurde die Facebook-Integration, bei der man etwa dem digitalen Assistenten Siri ein Status-Update diktieren kann, noch einmal vorgeführt. Bei welchen Mobilfunkern die Videoanrufe über das Mobilfunknetz (bisher nur via WLAN möglich) funktionieren werden, ließ Apple offen.

    Mac OS X und iPad
    Bis dato wurden 7 Millionen Millionen Upgrades auf das neueste Mac-Betriebssystem “Mountain Lion” verkauft, in den USA will Apple bei Notebooks bereits zum Marktführer aufgestiegen sein. Im zweiten Quratel 2012 will Apple außerdem 17 Milionen iPads verkauft haben - insgesamt habe man bis dato 84 Millionen Stück des Tablets an den Mann gebracht. Damit will Apple einen Marktanteil bei Tablets von 62 Prozent halten und außerdem für 91 Prozent des Web-Traffics, der von Tablets kommt, sorgen. “ Die anderen Tablets dürften noch in Lagern herumliegen”, meinte Cook scherzhaft. Im Rahmen der Veranstaltung sagte Apple-Chef Tim Cook außerdem, dass es weltweit nunmehr 380 Apple Stores in 12 Ländern gebe.

    Anmerkungen:

    Der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat uns freundlicherweise die Bilder vom Event zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns sehr herzlich!


    Alle Details zum iPhone 5 sind bereits auf der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verfügbar.



    [​IMG]

    [​IMG]
    Quelle: futurezone


    iOS 6 erscheint am 19. September

    iOS 6 erscheint am 19. September. Das hat Apple am Mittwoch im Rahmen seiner Pressekonferenz in San Francisco (vgl.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ) angekündigt. Das kostenlose Update wird für iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, das iPad der zweiten und dritten Generation sowie den iPod touch der dritten und vierten Generation erhältlich sein.

    Apple hat in iOS 6 Googles Kartenmaterial durch eigenes ersetzt und bietet erstmals eine integrierte Turn-by-Turn-Navigation an, die allerdings eine aktive Internetverbindung benötigt. In der Flyover-Ansicht stellt die neue Karten-App bestimmte Städte außerdem als 3D-Modelle dar, die sich dann in Vogelansicht frei überfliegen lassen. Siri verliert in der neuen Version etliche Beschränkungen: Die Sprachassistentin nennt nun auch außerhalb der USA Restaurants in der Umgebung, plant auf Sprachkommando Routen und liefert Informationen zu Fußballergebnissen und Spielfilmen.

    Auf iPhone und iPod touch hält die neue App "Passbook” Einzug, die unter anderem digitale Versionen von Bordkarten, Kinotickets und Coupons sammelt und diese am richtigen Ort oder zur richtigen Zeit automatisch anzeigen kann. Dritt-Firmen müssen entsprechende Angebote bereitstellen,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    haben bereits angekündigt, den Nutzern ihre Bordkarten auch in Passbook-kompatibler Form bereitzustellen. Die Anbieter der "Pässe” haben außerdem die Möglichkeit, die dort aufgeführten Informationen zu aktualisieren – beispielsweise eine Gate-Änderung auf der Bordkarte.

    Nach Twitter erhält nun auch Facebook eine tiefergehende iOS-Integration, sodass der Nutzer seinen Account nur noch einmalig hinterlegen muss und dann beispielsweise Bilder direkt an das soziale Netzwerk übertragen kann. Facebook ist außerdem als Empfehlungsdienst in den App Store und iTunes Store integriert – dort lassen sich Apps und andere Inhalte mit einem "Like" versehen. Apple selbst erweitert die Foto-Sharing-Möglichkeiten: Nutzer können eigene Alben für andere freigeben, in diesen “geteilten Fotostreams" lassen sich dann auch Bilder kommentieren.
    Neben kleineren Verbesserungen an altgedienten Apps wie Telefon, Mail, Safari oder Kalender hat Apple auch eine neue Nicht-Stören-Funktion integriert, die eingehende Anrufe ablehnt und selbst das Display nicht mehr aufleuchten lässt, wenn neue Nachrichten ankommen. Insgesamt verspricht das Unternehmen über 200 Neuerungen.
    Quelle: heise.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2012
    #1
    bepp, Schnauke und szonic gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    iPhone 5 – LTE wohl nur bei der Telekom

    Es war eine der in der IT- und TK-Branche am häufigsten gestellte Frage der vergangenen Wochen. Wird das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    unterstützten? Am Mittwochabend wurde das Geheimnis gelüftet und die Antwort lautet: ja, mit starken Einschränkungen. Denn laut offiziellen Angaben

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wird das neue Apple-Flaggschiff in Deutschland nur im LTE-Netz der Deutschen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    funken.

    LTE 800 und 2.600 werden nicht unterstützt
    Der in das iPhone 5 integrierte

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Chip unterstützt zwar

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Downloads mit bis zu 42 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und LTE-Downloads mit bis zu 100 Mbit/s, allerdings wird nur der LTE-Frequenzblock um 1.800 Megahertz verwendet. Und den hat sich in Deutschland im Rahmen der LTE-Frequenzversteigerung nur die Telekom sichern können.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    funken hingegen nur auf den Frequenzbereichen um 800 und 2.600 Megahertz. Die außerdem vom hierzulande verkauften iPhone 5-Modell unterstützten LTE-Frequenzen liegen im Bereich um 2.100 und 850 Megahertz und werden hierzulande nicht verwendet.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zeigt sich zufrieden

    Entsprechend zufrieden zeigt man sich in Bonn und beim ehemaligen Monopolisten und verschickte am Mittwochabend erste SMS an Kunden mit dem Inhalt: "Apple hat das neue iPhone 5 vorgestellt, nur bei uns mit

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ." Ganz ähnlich liest sich ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Quelle: onlinekosten.de
     
    #2
  4. DigiPolak
    Offline

    DigiPolak Stamm User

    Registriert:
    16. August 2008
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Umweltverschmutzer in der Chemischenindustrie :D
    Ort:
    DEUTSCHLAND
    AW: Apple präsentiert iPhone 5 mit 4-Zoll-Display

    Mit dem LTE ist doch langsam verarsche! Bin Vodafone kunde!!!
     
    #3
  5. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    iPhone 5: Apples Phil Schiller über fehlendes NFC

    Bei der Enthüllung des

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gestern Abend gab es kaum Überraschungen, auch dass ein NFC-Chip fehlen wird hatte sich bereits im Vorfeld abgezeichnet. In einem Interview erklärt

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Marketing-Chef Phil Schiller, warum man sich entschieden hat, auf Near Field Communication (NFC) zu verzichten.

    Gegenüber dem Blog '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' sagte Schiller, Senior Vice President beim Unternehmen aus Cupertino, dass das vor allem eine durch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    angetriebene Entscheidung gewesen sei und zwar hängt sie mit dem Apple-eigenen Passbook zusammen.

    Die neue

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bzw. App soll das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von beispielsweise Boarding-Pässen, Kino- und sonstigen Eintrittskarten übernehmen, nach Ansicht von Schiller bzw. Apple ist Near Field Communication dafür nicht notwendig, da "Passbook all die Dinge kann, die Kunden heutzutage benötigen", sagte Schiller. Schiller zeigte sich überzeugt davon, dass iPhone-5-Kunden die NFC-Funktionalität nicht vermissen werden.

    BILDERSTRECKE:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Zum Thema kabelloses Aufladen, das Windows-Phone-8-Konkurrent Nokia vor kurzem prominent in den Fokus der Neuvorstellung seiner neuen Lumia-Geräte gerückt hat, sagte der Apple-Topmanager, dass man keine wirklichen Vorteile darin sieht. Grund ist, dass man die jeweilige Ladestation ohnehin auch bzw. erst an den Strom hängen müsse, weshalb man in Cupertino nicht die Bequemlichkeit dieses Systems erkennen könne.

    Außerdem erklärte Schiller, warum sich Apple entschieden habe, sich vom 30-Pin-Dock-Connector zu verabschieden. Dies hänge natürlich mit der schlanken Bauweise des Apple-Smartphones zusammen, die (bereits neun Jahre alte) Anschlusstechnik habe schlichtweg nicht mit den Dimensionen des insgesamt sechsten iPhones zusammengepasst, sagte Schiller. Mit dem neuen Lightning-Port plane das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    aber langfristig: "Das ist der neue Connector für viele weitere Jahre", versicherte der Marketing-VP.

    Im WinFuture-Preisvergleich:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Format: Barren • GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA/HSPA+ • A-GPS/Glonass • OS: iOS 6 • CPU: ...
    € 729.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    € 749.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    € 999.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    3 Angebote im

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Im WinFuture-Preisvergleich:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Format: Barren • GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA/HSPA+ • A-GPS/Glonass • OS: iOS 6 • CPU:
    € 799.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    € 829.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    € 1149.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    3 Angebote im

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Im WinFuture-Preisvergleich:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Format: Barren • GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA/HSPA+ • A-GPS/Glonass • OS: iOS 6 • CPU: ...
    € 929.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    € 949.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    € 1299.00 bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    3 Angebote im

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Quelle: WinFuture
     
    #4
  6. niCleo
    Offline

    niCleo Newbie

    Registriert:
    9. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Apple präsentiert iPhone 5 mit 4-Zoll-Display

    Weiß jemand welcher Anbieter in Österreich LTE unterstützen wird? Und vor allem: Bei welchem Anbieter wird man es denn bekommen können? :(
     
    #5
  7. smokymaddin
    Offline

    smokymaddin Newbie

    Registriert:
    9. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    iPhone 5 bei o2

    Ich habe eben durch die Hotline von o2 erfahren, dass man das neue iPhone 5 bereits heute nacht ab 0.00 Uhr vorbestellen kann :emoticon-0148-yes:

    Das ist mal geil. Telekom usw werden wohl erst um 10 Uhr früh wieder starten :)
     
    #6
  8. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: Apple präsentiert iPhone 5 mit 4-Zoll-Display

    @niCleo

    LTE in Österreich


    Unsere österreichischen Nachbarn können mit dem iPhone 5 LTE (noch) nicht nutzen. Dort wird LTE nämlich auf der Frequent 2600 MHz genutzt. 2013 sollen die Frequenzen in Österreich allerdings neu vergeben werden. Bei dieser Neuvergabe wird die bisher für GSM genutzte 1800 MHz-Frequenz wohl für das LTE-Netz verwendet werden.

    Quelle: handy-tests

    [h=1]iPhone 5 bei allen heimischen Mobilfunkern [/h] [h=3]Vor der großen Präsentation herrscht bei Österreichs Mobilfunkern höchste Geheimhaltung über etwaige iPhone-5-Pläne. Alle haben die Chance und den Willen, das Smartphone anzubieten. Orange überlegt, für alle Netze freigeschaltete iPhones zu verkaufen, während T-Mobile vor euphorischer SIM-Karten-Bastlerei warnt.[/h] Das iPhone 5 wird heute offiziell präsentiert und jeder der vier großen heimischen Mobilfunkanbieter will das Smartphone in sein Angebot aufnehmen. Soviel steht fest, obwohl wie vor jeder Apple-Produktpräsentation auch diesmal äußerste Zurückhaltung bei der Herausgabe von Informationen herrscht, was Apple und seinen strengen Auflagen zu verdanken ist. Im Gespräch mit Vertretern von A1, Drei, Orange und T-Mobile wurde zumeist im Konjunktiv konversiert. Die häufigsten Begriffe dabei: "würden", "könnten", "wahrscheinlich", "möglicherweise", "kolportiert". Der Konzern aus Cupertino hält eine strenge Hand über sein Produkt. Wer zu früh den Mund aufmacht, wird streng bestraft, im schlimmsten Fall mit Vertragsauflösung. Doch nun zur konkreten Lage:

    A1 hat aufgrund der bisherigen Beliebtheit von Apple-Produkten ein großes Interesse, seinen Kunden auch das iPhone 5 anzubieten. Einen speziellen Tarif für das iPhone 5 könnte es geben, aber auch ein herkömmlicher, allgemein auf Smartphones ausgelegter Tarif sollte in Kombination mit dem iPhone 5 möglich sein. Vor der Präsentation hat man das iPhone 5 bei A1 angeblich noch nicht in den Händen gehabt. Dieses Vorgehen, dem Netzanbieter das Gerät bis zuletzt nicht zur Verfügung zu stellen, sei aber nichts Ungewöhnliches. Schließlich liege zwischen Präsentation und Marktstart immer ein gewisser Zeitraum. Wann genau der Marktstart erfolgen wird, steht für A1 noch völlig in den Sternen.

    Drei will das iPhone 5 ebenfalls ins Programm aufnehmen, und zwar zeitgleich mit allen anderen österreichischen Mobilfunkern. Ansonsten unterliege man strengsten Limitationen und darf nichts preisgeben, hieß es in den Tagen vor der Präsentation. Die Handset-Abteilung von Drei hat das iPhone 5 angeblich ebensowenig vorab ausprobieren können.

    Orange will sein bisheriges iPhone-Angebot mit dem aktuellen Modell fortsetzen. Tarifmäßig werden Kunden zwei Optionen erhalten. Entweder man schließt einen Vertrag mit Bindung ab und erhält das Gerät stark vergünstigt oder man wählt die SIM-only-Option. Dabei hat man keine Vertragsbindung, zahlt aber mehr für das Gerät. Dennoch werde es auch dabei ein "sehr attraktives Angebot" geben. Eine Besonderheit bei Orange: Das iPhone 5 soll, wie jedes Smartphone des Anbieters, entsperrt, also für alle Netze freigeschaltet sein. Um Engpässe bei der Auslieferung des iPhone 5 zu vermeiden hofft man auf größere Stückzahlen als bisher, allerdings sei man hier völlig vom Hersteller abhängig. Wann genau das Smartphone in den Handel kommt, ist für Orange vor dem Apple-Event am Mittwoch noch unklar, man spekuliert aber mit Oktober. Interessierten Kunden legt der Mobilfunker ans Herz, sich eine Handyversicherung zuzulegen, schließlich würde das Gerät bald als beliebtes Diebesgut gelten.

    T-Mobile komplettiert die Runde und will das iPhone 5 ebenfalls anbieten. Ob es einen speziellen Tarif geben wird, kann das Unternehmen noch nicht sagen. Was den erwarteten Kundenandrang und eventuelle Versorgungsprobleme betrifft, sind auch T-Mobile die Hände gebunden. Die Planung, wie man Engpässe vermeiden kann, fällt deshalb schwer. Im Übrigen appelliert das Unternehmen an seine Kunden, keine Versuche zu unternehmen, bisherige SIM-Karten in eine nanoSIM umzuwandeln. Im Gegensatz zur microSIM kann man eine nanoSIM nicht einfach durch Ausstanzen herstellen. Diverse auf der SIM gespeicherte Daten könnten dadurch verloren gehen.

    Quelle: futurezone.at
     
    #7
  9. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    In diesen Städten LTE mit dem iPhone 5 nutzbar

    Der superschnelle LTE-Datenfunk im neuen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bringt der Deutschen Telekom einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Netzbetreibern. "Nur bei uns wird das iPhone die volle

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Bandbreite von 100 Megabit pro Sekunde unterstützen", sagte Telekom-Manager Michael Hagspihl der Nachrichtenagentur dpa. Der Grund: Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat bei dem LTE-Ausbau in den Städten auf das 1.800-Megahertz-Frequenzband gesetzt. "Diese Strategie macht sich jetzt für das iPhone voll bezahlt", sagte Hagspihl, der in Deutschland für das Marketing zuständig ist.

    Drei Frequenzbereiche
    In Deutschland werden LTE-Netze in drei Frequenzbereichen betreiben: 800, 1.800 und 2.600 Mhz. Das iPhone 5 unterstützt davon nur die 1800 Mhz. Die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Tochter T-Mobile gewährt allen Smartphone-Kunden mit entsprechend ausgerüsteten Telefonen Zugang zum LTE-Netz, die volle Geschwindigkeit von 100 MBit/Sekunde gibt es allerdings nur im Tarif

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , der monatlich bis zu 99,95 Euro kostet.
    "Wir nehmen für uns in Anspruch, ein optimales Netz mit dem iPhone zu kombinieren und dem Kunden das volle LTE-Erlebnis bieten zu können", sagte Hagspihl. "Bisher haben wir rund 60 Städte abgedeckt, bis Ende des Jahres werden es 100 sein."

    • Augsburg
    • Bamberg, Bayreuth, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen
    • Celle
    • Darmstadt, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf
    • Erfurt, Essen
    • Frankfurt/Main, Freiburg, Friedrichshafen, Fulda
    • Gera, Gießen, Göttingen, Gütersloh
    • Hagen, Halle/Saale, Hamburg, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Hildesheim
    • Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Köln
    • Leipzig, Ludwigshafen
    • Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster
    • Neubrandenburg, Neumünster, Nürnberg
    • Oberhausen, Oldenburg, Osnabrück
    • Paderborn, Pforzheim
    • Rosenheim
    • Siegen, Schwerin, Stuttgart
    • Ulm
    • Velbert
    • Wiesbaden, Wolfsburg
    Kritik an der eingeschränkten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    -Unterstützung des iPhone 5 kommt vom Deutschen Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation. In einer Mitteilung heißt es wörtlich: "Dies ist aus Nutzersicht ein weiterer Baustein im komplizierten Tarifdschungel, denn jetzt muss auch noch überlegt werden, welches Netz an welchem Ort mit welchem Endgerät benutzt werden muss, um von der neuen Technik profitieren zu können." Es dürfe nicht zu nicht zu Wettbewerbsverzerrungen und das Setzen von Quasi-Standards durch reine Marktmacht kommen.

    Quelle: onlinekosten.de
     
    #8
  10. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.297
    Zustimmungen:
    9.399
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Apple präsentiert iPhone 5 mit 4-Zoll-Display

    wer sich den orginal kaputes apfel nicht leisten kann , keine sorge , die chinesen haben schon ein clon rausgebracht , es heist Goophone Y5 16gb-199$ 32gb-299$ 64gb-399$ erheltlich als weis oder schwarz
     
    #9
  11. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    iPhone 5 & LTE: Telekom gibt Tarifdetails bekannt

    Die Telekom ist der einzige deutsche Mobilfunkanbieter, bei dem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit höchster

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    genutzt werden kann. Das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat nun die Tarife für das Hochgeschwindigkeitsdatennetz bekannt gegeben.

    Erwartungsgemäß hat Apple gestern Abend angekündigt, dass das neue iPhone 5 auch per LTE ins Netz gehen wird. Long Term Evolution wird beim neuen Apple-Smartphone, das auf die Frequenzen 850 MHz, 1800 MHz sowie 2100 MHz zugreift, in Deutschland aber nur bei der Telekom funktionieren, da der Konzern der einzige ist, der 1800 MHz verwendet bzw. verwenden darf.
    [​IMG]

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Wie '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' auf seinem Blog berichtet, hat die Telekom nun ihr neues LTE-Tarifmodell präsentiert. Der günstigste

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist "Complete Mobile S" für monatliche 29,95 Euro, ein Handy ist hierbei noch nicht inkludiert, für ein subventioniertes Handy kommen zehn Euro dazu.

    Allerdings bieten die jeweiligen LTE-Pakete "nur" eine Geschwindigkeit von 21,6 MBit/s, wer mit 100 MBit/s ins Netz gehen will, muss 9,95 Euro für "Speed Option LTE" drauflegen. Dieses Geschwindigkeits-Upgrade gilt für alle Tarifmodelle, die Pakete M, L und XL unterscheiden sich dann durch die anfallenden Kosten für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und ähnliches. Speed Option LTE, bringt für S und M zusätzliche 300 MB Datenvolumen, bei L kommt ein Gigabyte dazu, bei XL sind es schließlich zwei Gigabyte.

    Grenzenloses High-Speed-Surfen ist bei der Telekom aber vorerst nicht möglich: Bis Ende des Jahres wird LTE 1800 in rund 100 deutschen Städten zur Verfügung (Check '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ') stehen. Telekom-Konkurrent Vodafone ätzte per '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ', dass damit die "

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    damit für Nutzer an der Stadtgrenze" ende.

    Immerhin wird das iPhone 5 in Deutschland überhaupt LTE-tauglich sein, ganz im Gegensatz zu Österreich: Wie 'derStandard.at' schreibt, werden österreichische iPhone-5-Nutzer "definitiv" ohne LTE auskommen müssen. Frequenzbeschränkungen verhindern dies, da 1800 MHz nur für 2G und 3G verwendet werden darf.

    Quelle: winfuture.de
     
    #10
  12. DigiPolak
    Offline

    DigiPolak Stamm User

    Registriert:
    16. August 2008
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Umweltverschmutzer in der Chemischenindustrie :D
    Ort:
    DEUTSCHLAND
    AW: Apple präsentiert iPhone 5 mit 4-Zoll-Display

    Habe es auch gesehn mit android und ios style :D Nur zoll macht bestimmt ärger :D mal gucken vielleicht auf szabermarkt in katowice ob die es schon haben ^^
     
    #11
  13. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    iPhone-Vorbestellung überlastet Telekom

    Seit Beginn der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    am Freitagmorgen ist die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    der Deutschen Telekom nur schwer zu erreichen, das Mobilfunk-Kundencenter seit mehreren Stunden immer wieder gar nicht mehr. An der Hotline zeigt sich der Ansturm zur Vorbestellung eines neuen iPhones ebenfalls: "Wir hatten in Spitzenzeiten das Zehnfache an Anrufen", erklärte ein Sprecher gegenüber dpa. "Wir freuen uns natürlich über diese riesige Nachfrage, die führt jetzt aber zu Wartezeiten."

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Einige Besitzer eines Premierentickets erhielten per SMS zudem eine falsche 0800er-Nummer zugesendet, die statt zur Telekom-Hotline zu einem Erotikanbieter führt, der – statt eines iPhones – Kontakte zu "Frauen aus der Umgebung" verspricht. Ob alle Vorbesteller bei dem Netzbetreiber ihr

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bereits zum Verkaufsstart am 21.09. erhalten, ist unklar – Apple selbst verlegte das Lieferdatum nach einer knappen Stunde auf Ende September.

    Die Telekom ist der einzige Netzbetreiber in Deutschland, der derzeit ein zum iPhone 5 kompatibles LTE-Netz in der 1800-MHz-Frequenz zumindest in den Ballungsräumen, wenn auch nicht in ländlichen Regionen bietet. Das dort mit Vertrag vertriebene Gerät ist mit einem Netlock an das Netz des Mobilfunkanbieters gebunden. E-Plus könnte in seinem 1800-MHz-Netz nachziehen, der Provider hatte sich bei der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    unter anderem Frequenzblöcke im 1,8-GHz-Band

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ; derzeit bietet E-Plus aber noch gar kein LTE an, sondern testet lediglich erste Installationen.

    Quelle: heise.de
     
    #12
  14. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    iPhone 5: LTE verhindert freie Netzwahl, T-Mobile führt Simlock wieder ein

    Durch die Hintertür hat sich die Telekom erneut ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Wer mit seinem iPhone 5 mit LTE-Geschwindigkeit surfen will, für den fallen monatlich rund 100 Euro Gebühren an. Der Kaufpreis des Smartphones kommt noch oben drauf. Auch die Nano-SIM erschwert die freie Auswahl, weil manche Mobilfunkdiscounter noch nicht auf die kleinere SIM-Karte vorbereitet sind.

    Viele werden sich fragen, wieso die Telekom ihren Kunden erneut die freie Wahl des Anbieters abnimmt. Das Frequenzband von 1.800 MHz ist in Deutschland für T-Mobile reserviert, die Frequenzen der anderen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    können vom iPhone 5 nicht genutzt werden. Dazu kommt, dass die Telekom ihre Geräte derzeit ausschließlich mit Netlock anbietet. Das bedeutet, dass man mit den gelockten Geräten nur SIM-Karten von T-Mobile benutzen kann. So nimmt man den Telekom-Kunden die Möglichkeit, im Ausland deutlich günstigere Prepaid-Karten einzusetzen. Da Vodafone und O2 800- beziehungsweise 2600-Mhz-Frequenzen nutzen, ist man hierzulande für schnellere Transfers sowieso auf die Telekom angewiesen.

    Jens Matheuszik vom

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kann die Produktpolitik des rosa Riesen nicht nachvollziehen: "Meiner Meinung nach schneidet sich die Telekom damit ins eigene Fleisch – wer sein iPhone auch im Ausland mal benutzen will, ohne teures Geld als Strafgebühr zu zahlen, der kann sich eigentlich nicht mehr bei der Telekom das iPhone 5 kaufen. Wenn man aber eh schon eine Alternative (z.B. den Apple Store) braucht, dann überlegt man sich vielleicht auch eine Alternative beim Mobilfunkanbieter. Zwar hat zumindest auf LTE die Telekom in Verbindung mit dem iPhone 5 quasi noch ein Monopol, aber ob man die hohe Geschwindigkeit wirklich braucht, ist eine ganz andere Sache."

    Die anderen Anbieter versuchen ihren Wettbewerbsnachteil herunter zu spielen. Ihre Kunden könnten doch per HSPA

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , so ein Sprecher von O2. Wie es besser geht, zeigt die Konkurrenz. Das Galaxy S III LTE und das HTC One XL ermöglichen schon jetzt eine freie LTE-Netzwahl. E-PLUS hat hingegen noch kein Hochgeschwindigkeits-Netz im Angebot. Vodafone bläst ins gleiche Horn wie O2. Man gab bekannt, die von der Telekom eingesetzte Frequenz funktioniere nur innerhalb von zirka 60

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Außerhalb der Innenstädte höre die Highspeed-Versorgung auf. Mit ihrem 800-Megahertz-Band habe Vodafone bereits ungefähr die Hälfte der Fläche Deutschlands abgedeckt. Bis Frühjahr 2015 soll ganz Deutschland in den Frequenzbereichen 800 und 2600 MHz versorgt sein, den Käufern eines iPhone 5 wird dies aber nichts nutzen.

    Lars Sobiraj kommentiert: Bis zu einer deutschlandweiten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit LTE wird es noch etwas dauern. Bis dahin dürfte Apple bereits sein nächstes iPhone in den Startlöchern haben. Die hohen Preise für LTE und die löchrige Versorgung außerhalb der Innenstädte rechtfertigen aber keine Monster-Tarife. Surfen zu viele Teilnehmer innerhalb einer Zelle mit Höchstgeschwindigkeit, geht für alle Nutzer der Speed in den Keller. 100 MBit pro Sekunde seien dann nicht mehr möglich, räumte ein Sprecher der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    unlängst ein. Von daher wird sich zeigen, ob sich die Telekom mit ihren Netlock-Plänen nicht ins eigene Fleisch schneiden wird.

    Auch sollte man nochmals festhalten, dass das neue iPhone bei dem hohen Preis noch immer nicht mit den technischen Details der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    der Konkurrenz mithalten kann. Es lohnt sich nicht nur bezogen auf die Netzauswahl beim Kauf den Verstand einzuschalten, statt sich vom hübschen Aussehen des

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    5 und dem perfekten Marketing von Apple verleiten zu lassen.

    Quelle: gulli
     
    #13
  15. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    iPhone-Bestellungen: Telekom schickt Kunden zu Sexhotline

    Da staunten die Apple-Fans nicht schlecht am Freitagmorgen. In einer SMS, die sie von der Telekom bekamen, sollte eine Nummer zur iPhone-Vorbestellung stehen. Rief man aber dort an, wurden keine Handys feilgeboten, sondern erotische Kontaktanbahnung.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Hamburg - Der Zulauf, den die Telekom am heutigen Freitag wegen des

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    genießt, scheint gewaltig zu sein. Hotline-Warteschleifen ziehen sich in die Länge, selbst die Kundenservice-Website war zeitweise kaum zu erreichen. Für all diejenigen, die Apples neues Handy am liebsten sofort haben wollen, hatte sich die Telekom einen besonderen Service ausgedacht: Wer ein sogenanntes Premierenticket bestellte, sollte bei der Auslieferung der ersten neuen iPhones zu den bevorzugten Empfängern gehören.

    Die Ticketinhaber bekamen eine SMS von der Telekom. In der fand sich eine 0800-Mehrwertnummer, die man anrufen sollte, um das Ticket einzulösen und gleich die Telefonbestellung aufzugeben. Doch die Nummer führte die kaufwilligen Telekom-Kunden in die Irre: Statt bei der Telekom landeten die Anrufer bei einer Sexhotline. Kontakte zu "Frauen aus deiner Umgebung" wurden Anrufern versprochen, wer direkt auf die Nummer klickte, bekam eine SMS mit einer Einladung zum "heißen Flirt" für "nur 99 Cent die Minute".

    Einige Stunden später bereits begann die Telekom, Korrektur-SMS zu verschicken (zu sehen auf dem obigen Bild, das uns ein Leser zugeschickt hat). In der ursprünglichen SMS war eine 0 versehentlich durch eine 3 ersetzt worden, was zu den Irrläufern in vermeintlich erotische Gefilde führte. "Es tut uns sehr leid, dass das passiert ist", sagte Telekom-Sprecher Frank Domagala auf Anfrage, man habe es mit einem menschlichen Fehler zu tun, zwei Ziffern seien vertauscht worden. Wer noch keine Korrektur-SMS mit der richtigen Nummer erhalten habe, werde sie spätestens in den nächsten Tagen bekommen.
    Bei der Telekom hat das neue Apple-Handy für immensen Andrang gesorgt. "Wir hatten in Spitzenzeiten das Zehnfache an Anrufen", sagte ein Sprecher der
    Nachrichtenagentur dpa. "Wir freuen uns natürlich über diese riesige Nachfrage, die führt jetzt aber zu Wartezeiten." Oder eben zu unerwarteten Kontakten.

    Quelle: spiegel.de





     
    #14

Diese Seite empfehlen