1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Amy Winehouse - Katastrophaler Europa-Tourauftakt in Belgrad

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 20. Juni 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Der Brüller der Woche ist das hier: Amy Winehouse war gestern eigentlich Headliner eines Festivals in der serbischen Hauptstadt Belgrad. Doch darauf hatte die Schnapsdrossel, die angeblich Alkohol und Drogen abgeschworen hat, gar keine Lust.

    [​IMG]

    Die 27-Jährige wollte zeitig ins Bett, berichtet die ‘Sun’ und nicht erst zum Schluß des Konzerts auftreten, wie es nun mal für sogenannte Headliner üblich ist. Ein Insider sagte dem Blatt: "Amy meint es wirklich ernst. Sie will diesmal aufräumen. Anstatt abzuhängen und Party zu machen, will sie sich entspannen und ihre Reise genießen."

    Somit wurde Moby zum neuen Haupt-Act des Abends erklärt und die Skandalnudel durfte und sollte um 22.30 Uhr vor den 20.000 Fans auftreten. Doch daraus wurde nichts.

    Winehouse kam eine Stunde zu spät und serbische Zeitungrn nannten den Gig einen "Skandal" und eine "Katastrophe". Berichten zufolge sei sie ausgepfiffen worden, nachdem sie auf die Bühne stolperte und ihre Lieder vor sich hin murmelte. Hin und wieder verschwand sie von der Bühne und ließ einfach ihre Band spielen. Der BBC zufolge sei Winehouse auch wieder betrunken gewesen. Einmal warf sie auch einfach ihr Mikrophon auf den Boden.

    Ein Besucher des Konzerts schrieb nach dem Konzert auf YouTube: "Sie begann das Konzert und drehte dem Publikum den Rücken zu (nebenbei, für die meisten von uns war es wegen der wirtschaftlichen Situation in Serbien nicht einfach, das Geld für das Ticket zu bezahlen) und das war nur der Anfang ihrer Respektlosigkeit und ihres bizarren Verhaltens."

    Winehouse soll in den nächsten Wochen außerdem unter anderem in Österreich, Griechenland, Spanien, Italien, Rumänien und in der Schweiz auftreten. Ein Auftritt in Deutschland ist nicht geplant.

    Erst letzten Sonntag gab sie ein kleines Konzert im Londoner Club 100. Ein Augenzeuge sagte dazu der ‘Sun’: "Amy hat auf der Bühne keinen Wodka in sich hineingeschüttet, sondern war in fantastischer Form. Sie sah gut aus und klang gut. Es war wieder wie bei ihren alten Auftritten."

    Davon in Belgrad keine Spur. Aber das ist der Frau ja seit Jahren scheißegal.

    Quelle: Klatsch-Tratsch
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen