Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Zugriff auf ungesicherte WLANs bleibt legal

Dieses Thema im Forum "PC & Internet News" wurde erstellt von Anderl, 20. Oktober 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.634
    Zustimmungen:
    100.107
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Zugriff auf ungesicherte WLANs bleibt legal

    Das Landgericht Wuppertal hat eine Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren der Stadt bestätigt, wonach die Nutzung ungesicherter fremder WLAN-Netze nicht illegal ist.
    Die zuständige Staatsanwaltschaft hatte versucht, die Entscheidung anzufechten. Allerdings konnte das Gericht keine Verstöße gegen die Telekommunikations- und Datenschutzvorschriften noch gegen das Strafgesetzbuch erkennen, berichtete die 'Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren'.
    Die Entscheidung wurde damit begründet, dass bei dem Zugriff auf ein ungesichertes Netzwerk keine personenbezogenen Daten abgerufen werden, noch die Strafbestände des Computerbetrugs oder der Erschleichung von Leistungen erfüllt seien.

    Im verhandelten Fall hatte der Betreiber eines ungesicherten WLANs einen Nutzer bei der Polizei angezeigt, nachdem dieser sich bei ihm einwählte. In erster Instanz wurde der User noch verurteilt, nach einem Einspruch gegen die Entscheidung revidierte das Gericht seine Entscheidung allerdings.

    Quelle: winfuture
     
    #1
  2. Carelath
    Offline

    Carelath Newbie

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    SBG
    AW: Zugriff auf ungesicherte WLANs bleibt legal

    Mich wundert nicht, dass die Staatskassen leer sind, wenn man über die Blödheit von Computerusern richten muß. Irgendwo logisch, wenn der AP mit nichts außer "Blauäugigkeit und Vertrauen" abgesichert ist, dass sich da alle einloggen. Zumindest ein MAC ID Filter oder eine 123-Verschlüsselung sollte schon aktiviert sein, um ein zügellosiges einloggen durch Andere zu verhindern. Dann würde ich z.B. das als Straftat (sprich Hacken) sehen.
    Greez
    Carelath
     
    #2

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.