Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PC & Internet Your-Phone-App für Windows 10: Telefonieren, Daten öffnen, Musik abspielen

Die Windows-10-App "Ihr Smartphone" verbindet das Handy mit dem PC. Was das bringt und wie es funktioniert, erklärt COMPUTER BILD.

smartphone.png

"Ihr Smartphone" ermöglicht am PC den Zugriff aufs Handy – ohne es in die Hand zu nehmen.

Obwohl Microsoft seine eigenen Smartphone-Pläne längst begraben hat, arbeitet der Software-Konzern weiter an der Verknüpfung mobiler Geräte mit seinem PC-Betriebssystem. Herzstück des Projekts ist die Windows-10-App
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
(Your Phone), die seit dem Windows 10 Oktober 2018 Update (
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
) im Betriebssystem steckt. Für ältere Windows-10-Versionen steht sie als
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
zur Verfügung. Das Programm erlaubt PC-Nutzern direkten Zugriff aufs Smartphone – ohne das Gerät in die Hand nehmen zu müssen. Das klappt ohne Kabel oder Bluetooth-Kopplung auch über längere Strecken hinweg – einfach über das Microsoft-Konto des Nutzers. COMPUTER BILD zeigt in diesem Ratgeber, wie Sie Ihr Mobiltelefon mit Windows koppeln – und was das überhaupt bringt.

Ihr Smartphone: Android hui, iOS pfui​

Besonders viele Funktionen bietet "Ihr Smartphone" aufgrund der offeneren Systemarchitektur bei Android-Geräten. Dort greifen Nutzer etwa vom PC auf die im Handy gespeicherten Fotos zu, telefonieren direkt am Desktop-Computer oder nutzen die PC-Tastatur zum Verfassen von SMS-Nachrichten. Damit das alles klappt, muss auf dem Smartphone die offizielle Companion-App
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
installiert sein und zumindest die Android-Version 7.0 (Nougat) laufen, wie Microsoft in der umfangreichen
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
empfiehlt. Tipp: Da Microsoft und Samsung seit Jahren eine enge Partnerschaft pflegen, ist "Your Phone" auf zahlreichen
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
bereits nativ unter dem Namen Link zu Windows verfügbar. In diesem Fall finden Sie die Funktion, wenn Sie das Menü "Schnelleinstellungen" vollständig aufklappen. Tippen Sie zur Aktivierung auf Link zu Windows.
Dagegen profitieren iPhone-Nutzer kaum von der Technik und müssen sich mit dem Geräte-übergreifenden Teilen von Webseiten begnügen. Aufgrund der Restriktionen des Apple-Betriebssystems ist die offizielle Begleit-App im App Store gar nicht erst verfügbar. Microsoft verweist iPhone-Nutzer bislang auf
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
, der die nötige Kopplung mit Windows 10 übernimmt. Tipp: Wer keinen weiteren Browser auf seinem Handy will, leitet Webseiten ebenso gut mit der iPhone-App
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
an Windows weiter.

Windows: Ihr Smartphone verbinden​

Die Einrichtung der Funktion ist ganz einfach. So funktioniert es:
  1. Stellen Sie sicher, dass die Windows-Funktion auf dem neusten Stand ist. Dazu starten Sie am PC die App Microsoft Store, klicken auf die drei Punkte, auf Downloads und Updates, Ihr Smartphone und gegebenenfalls auf Aktualisieren.
  2. Starten Sie anschließend die App Ihr Smartphone, etwa per Klick auf Starten.
  3. Klicken Sie auf Android oder iPhone und zweimal auf Weiter. Daraufhin erscheint ein QR-Code auf dem Bildschirm.
  4. Am Smartphone starten Sie gegebenenfalls die App Link zu Windows in den Schnelleinstellungen. Ist sie nicht verfügbar, installieren Sie die "Your Phone"-Companion-App auf Ihrem
    Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
    oder
    Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
    und starten sie.
  5. Tippen Sie am Handy auf Smartphone und PC verknüpfen sowie auf Weiter und gegebenenfalls auf Zulassen. Scannen Sie dann den QR-Code auf dem PC-Bildschirm.
  6. Nach einem Tipper auf Bei Microsoft anmelden loggen Sie sich ins selbe Microsoft-Konto ein wie unter Windows. Erteilen Sie dann die benötigten App-Berechtigungen jeweils mit Zulassen.
  7. Schließlich zeigt die App den Namen Ihres Windows-PCs. Klicken Sie dann auf Ja, diesen PC verknüpfen.
  8. Am PC klicken Sie gegebenenfalls noch auf Erste Schritte und bestätigen den am Handy angezeigten Code. Nach Klicks auf Später, Erste Schritte und Einrichten folgen Sie den Anweisungen zur Kopplung der Geräte.
Fertig! Ihre Geräte sind nun gekoppelt. Eventuell müssen Sie die Begleit-App auf Ihrem Smartphone noch aktualisieren. Klicken Sie dazu auf Aktualisieren und folgen Sie den Anweisungen. Im Folgenden zeigt COMPUTER BILD, welche Möglichkeiten die Windows-App inzwischen bietet.


Ihr Smartphone Musik © COMPUTER BILD



Die neue Begleitapp "Ihr Smartphone" erlaubt unter anderem den Zugriff auf Handy-Nachrichten und die Steuerung der Handymusik.



Android-Benachrichtigungen anzeigen​

Seit Juli 2019 lassen sich Nutzer von Android-Smartphones die Handy-Benachrichtigungen dank "Your Phone" auch direkt am PC anzeigen. Das klappt etwa mit WhatsApp-Chats, Push-Nachrichten des Smartphones oder Android-Systemmeldungen. Meckert das Handy in der Jackentasche zum Beispiel über den sinkenden Akkuladestand, sehen Sie das auch am PC-Bildschirm. Auch eine Interaktion per Maus und Tastatur ist möglich, etwa um Nachrichten zu löschen, zu öffnen oder als gelesen zu markieren. Windows-Nutzer müssen das Smartphone somit kaum noch zur Hand nehmen, während sie am PC oder Notebook arbeiten. Klicken Sie in "Ihr Smartphone" einfach auf Benachrichtigungen.
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Musikwiedergabe steuern​

Mit der Ende April 2020 veröffentlichten Windows-10-Vorabversion
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
hat Microsoft für alle Windows-10-Nutzer die Möglichkeit geschaffen, die Musikwiedergabe des Smartphones am PC zu steuern. Sobald auf dem Handy ein Song abgespielt wird, erscheint links unten in der Windows-App ein zusätzliches Hinweisfeld mit dem Songtitel, dem Interpreten, einem Foto und dem Namen des Streaming-Dienstes – siehe Bild weiter oben. Zudem findet der Nutzer Abspielfunktionen zum Pausieren, Fortsetzen und Überspringen von Songs. So kann er das Handy beiseitelegen und alles Weitere während der Arbeit am PC steuern. Das klappt mit allen Musik-Apps, die sich über die Benachrichtigungs-Leiste von Android bedienen lassen – wie Spotify, Amazon Music, Google Play Music und YouTube Music. Bei Audible und der Standardversion von YouTube klappt es hingegen noch nicht.
Nutzen Sie einen der kompatiblen Streamingdienste und die Musikwiedergabe am PC klappt trotzdem nicht? Dann klicken Sie in "Ihr Smartphone" auf Einstellungen, Personalisierung, Zu Benachrichtigungen wechseln und Einstellungen auf Telefon öffnen. Am Smartphone aktivieren Sie dann in der erscheinenden Liste den Schalter "Begleiter für Ihr Smartphone" und tippen auf Zulassen.


Ihr Smartphone Fotos © COMPUTER BILD



Dank "Ihr Smartphone" sehen Sie Ihre Handyfotos nun auch unter Windows.



Vom PC auf Handy-Bilder zugreifen​

Dank Cloud haben viele Menschen Ihre Fotos heute nur noch auf dem Gerät, mit dem sie geschossen wurden – und das ist meist das Smartphone. Die Windows-App "Ihr Smartphone" erlaubte daher früh auch den Fernzugriff auf Smartphone-Daten wie Bilder in der Fotogalerie. Dazu klicken Sie einfach am PC auf Fotos – schon erscheinen alle Handy-Bilder auf dem PC-Bildschirm, lassen sich per Klick öffnen und wie von der Foto-App gewohnt mit den Pfeiltasten durchblättern. In der Vollansicht erscheinen zudem Schaltflächen zum Kopieren, Öffnen, Speichern oder Freigeben mit Windows.
Seit Veröffentlichung der Windows-Vorschau
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Anfang April 2020 ist auch das Kopieren per Drag & Drop möglich. Damit erlaubt Microsoft Nutzern erstmals, bequem mehrere Dateien vom Smartphone zum PC oder umgekehrt zu kopieren, ohne das Gerät per USB-Kabel anzuschließen oder sich selbst eine E-Mail zu schicken. Dazu spiegeln Sie den Homescreen wie im nächsten Absatz beschrieben zum PC, öffnen darin die Fotogalerie und ziehen Sie die gewünschten Bilder auf den Windows-Desktop – oder umgekehrt. Klappt das nicht, öffnen Sie die Einstellungen, klicken auf Features und aktivieren den Schalter "Geräteübergreifendes Kopieren und Einfügen". Bislang ist die Funktion aber noch nicht für alle Geräte verfügbar und der Vorgang ist auf die Übertragung von 100 Dateien gleichzeitig beschränkt, die höchstens 512 Megabyte groß sein dürfen.


Ihr Smartphone Apps © COMPUTER BILD



Smartphone-Apps lassen sich direkt unter Windows ausführen und sogar an die Taskleiste heften.



Apps und Homescreen spiegeln​

Sind PC und Smartphone im selben WLAN, nutzen Sie dank "Your Phone" Ihre Smartphone-Apps sogar direkt unter Windows. Dazu klicken Sie einfach auf Apps sowie das Icon der gewünschten App und bestätigen am Handy gegebenenfalls per Tipper auf Jetzt starten. Anschließend erscheint die Handy-App in einem separaten Fenster unter Windows und kann mit Maus und Tastatur bedient werden, während auf dem abgedunkelten Smartphone eine dezente Meldung darauf hinweist, dass der Homescreen dort per Wischgeste eingeblendet werden kann. Häufig genutzte Handy-Apps lassen sich nach einem Rechtsklick sogar ans Startmenü oder die Taskleiste heften und so jederzeit auch ohne vorherigen Start der "Your Phone"-App starten. Möchten Sie einfach nur den Homescreen am PC sehen und die gewünschte Funktion selbst öffnen, klicken Sie oberhalb der App-Symbole auf Telefonbildschirm öffnen.
Die Funktion war zunächst Teilnehmern des
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
und auch nur
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
vorbehalten und ist somit noch nicht auf allen Android-Geräten verfügbar. Neben einer WLAN-Verbindung werden die Geräte zusätzlich auch per Bluetooth miteinander verbunden und dürfen daher nicht zu weit voneinander entfernt sein. Weitere Informationen nennt Microsoft in einem ausführlichen
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
.


Ihr Smartphone telefonieren © COMPUTER BILD



Die App ermöglich Handy-Telefonate vom PC aus und den Zugriff auf die Telefon-Kontakte.



Am PC telefonieren​

War unter Windows zunächst nur der Zugriff auf Fotos und SMS-Nachrichten des verbundenen Smartphones möglich, kündigte Microsoft Mitte Dezember 2019 bei
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
die öffentliche Verteilung der Telefon-Funktion an. Damit lassen sich eingehende Anrufe direkt am PC annehmen oder neue Telefonate aufbauen, auch die Handy-Kontakte und die Gesprächshistorie sind dort verfügbar. Klicken Sie für ein Gespräch einfach auf Anrufe und tippen Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein. Alternativ machen Sie den Kontakt über den Suchschlitz in "Ihr Smartphone" ausfindig oder klicken in der Anrufliste auf einen Anrufer, um ihn zurückzurufen. Nach einem Klick auf das Hörersymbol wird die Verbindung aufgebaut und Sie können freihändig ohne Telefon telefonieren. Werden Sie hingegen auf dem gekoppelten Smartphone angerufen, erscheint ein Hinweis, in dem Sie entweder auf Annehmen oder Ablehnen klicken.

Wallpaper synchronisieren​

Seit Anfang März 2020 ist "Ihr Smartphone" im neuen Fluent-Design gehalten und unterstützt die Transparenzeffekte in Windows 10 – das erlaubt ein Durchschimmern des Windows-Desktopbilds. Dazu klicken Sie in den Einstellungen der App auf Personalisierung, auf Transparenzeffekte in Einstellungen aktivieren, Ja und aktivieren den Schalter "Transparenzeffekte" in den Windows-Einstellungen. Klappt das, kommt das Windows-Hintergrundbild in der App zum Vorschein. Wer das Wallpaper des Smartphones lieber mag, aktiviert an gleicher Stelle die Option "Hintergrundbild meines Smartphones auch als App-Hintergrund verwenden". Daraufhin synchronisiert sich "Ihr Smartphone" mit dem Hintergrundbild des Handys.

Geräte-übergreifende Funktionen​

Wer den
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
auf einem Android-Smartphone nutzt und dort mit seinem Microsoft-Konto eingeloggt ist, hatte damit bislang auch Zugriff auf die Zeitleiste (Timeline) von Windows 10. Dazu wischte der Nutzer den Homescreen nach rechts und tippte auf Zeitachse – woraufhin die am PC besuchten Webseiten erschienen und sich per Tipper öffnen ließen. Ende September 2020 erhielten Nutzer einen Hinweis, dass Microsoft die Funktion aus dem Launcher entfernt – damit dürfte auch die Stunde der Timeline unter Windows 10 geschlagen haben. Weiterhin möglich ist es dagegen, mit
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
beziehungsweise
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Internet-Sitzungen auch direkt mit dem
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
des Browsers zu synchronisieren und so im Aktivitätenverlauf des PCs sichtbar zu machen. Dazu muss die mobile Version mit dem selben Microsoft-Konto verbunden und die Konten-Synchronisierung in den Einstellungen des Windows-Edge-Browsers aktiviert sein.

Quelle; Computer Bild
 
Oben