Werder verkauft Trikot von Spieler, den sie noch gar nicht haben

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von waldfuchs, 14. Januar 2010.

  1. waldfuchs
    Offline

    waldfuchs Guest

    Ein Besuch im Werder-Fanshop lohnt sich immer wieder. Hier findet man nicht nur alles, was das Bremer Fan-Herz begehrt – hier werden auch Geheimnisse gelüftet...
    Der Transfer von Tunesien-Kicker Aymen Abdennour (20) ist nach Klub-Angaben noch nicht perfekt. Gestern Vormittag trainierte der Testspieler ein weiteres Mal mit der Mannschaft, hinterließ auch einen ordentlichen Eindruck. Manager Klaus Allofs feilscht mit den Bossen von Abdennours bisherigem Klub Étoile Sportive du Sahel (Tunesien) noch um die Ablöse.
    Werders Online-Fanshop scheint großes Vertrauen in die Verhandlungstaktik von Allofs zu haben. Das Werder-Trikot kann man sich bereits mit der Beflockung „Abdennour 16“ bestellen...
    Lustig: Werder verkauft Trikot von einem Spieler, den sie noch gar nicht haben!
    Die Rückennummer für den möglichen Neuling scheint logisch: Das Jersey mit der noch freien Nr.16 trug Abdennour bereits in den Trainingseinheiten, auch wenn es noch falsch beflockt war („Abdenour“). So ein Fehler passiert dem Werder-Fanshop nicht.
    Im Gegenteil! Die Mitarbeiter werden mit ihrer Prophezeiung wohl Recht behalten. Dass der Transfer noch scheitert, ist ziemlich unwahrscheinlich. Werder ist mit Abdennour längst klar. Sein Berater Henry Henning: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass es klappt.“
    In Zukunft werden die Werder-Fans in der heißen Transferphase bestimmt noch häufiger im Onlineshop vorbeischauen...
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.