Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Welche Rechtsschutz Versicherung?

Rockerking

Hacker
Registriert
13. Juni 2010
Beiträge
397
Punkte Reaktionen
30
Erfolgspunkte
88
Hallo liebe gemeinde,
ich bin zur zeit bei der Roland Rechtsschutz diese ist mir nur ein wenig zu teuer nun habe ich diese schon gekündigt und ich suche eine neue.
Bei welcher seit ihr oder welche könnt ihr empfehlen?


Greetz
 

wolle444

Power Elite User
Registriert
25. Dezember 2010
Beiträge
2.105
Punkte Reaktionen
9.292
Erfolgspunkte
113
Ort
8080
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Die Rechtsschutz ist sicherlich der Liebling der Versicherungsvertreter (Provision), aber eben die sinnloseste Versicherung die es überhaupt gibt. ;)
 

szonic

MFC
Teammitglied
Registriert
4. März 2009
Beiträge
10.210
Punkte Reaktionen
8.558
Erfolgspunkte
1.073
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Wie kommst du darauf?
Ich hatte einen Rechtsstreit und hätte 6000€ Anwaltskosten zahlen müssen.
Dank meiner Rechtsschutzvetsicherung lediglich 150€.

Ohne die Zusage der Kostenübernahme hätte ich auch den Rechtsstreit niemals gewagt und hätte nicht gewonnen.

Ich teile Deine Aussage keineswegs!
 
Registriert
11. September 2010
Beiträge
19.062
Lösungen
2
Punkte Reaktionen
48.109
Erfolgspunkte
1.093
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Ich bin bei der VHV. Habe sie aber noch nicht gebraucht.
Bekannterweise zeigt sich die Qualität einer Versicherung nicht am Preis, sondern wenn Du sie in Anspruch nimmst.

MfG
 

sisko1701

Hacker
Registriert
5. Dezember 2010
Beiträge
373
Punkte Reaktionen
235
Erfolgspunkte
103
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Wenn man es genau nimmt ist jede Versicherung die man nicht in Anspruch nimmt überflüssig. Aber wenn es zum Schadensfall kommt ist man froh eine gehabt zu haben. Und grad die KFZ Rechtschutz ist in meinen Augen äußerst wichtig und nicht teuer. Also was Leistung angeht ist die Deurag sehr sehr gut. Und auch nicht zu teuer. Ich empfehle ausserdem eine zu nehmen bei der man sonst keine Verträge hat. Da die meisten Rechtschutzversicherungen eine Klage gegen das eigene Haus ausschliessen.
 

wolle444

Power Elite User
Registriert
25. Dezember 2010
Beiträge
2.105
Punkte Reaktionen
9.292
Erfolgspunkte
113
Ort
8080
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Die Rechtsschutz übernimmt nur Fälle die man eigentlich todsicher gewinnt, nur braucht man dann keine, da eh die Gegenseite alle Kosten übernehmen muß. Wenn der Streitwert etwas höher wird, sind die auch gleich raus, glaube mir, ich habe da einige Erfahrung.
 

Radix2k

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. September 2013
Beiträge
2.755
Lösungen
3
Punkte Reaktionen
2.424
Erfolgspunkte
403
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Da kann ich Derek Buegel nur zustimmen, von der ARAG haben ich die komplette Summe des Bußgeldbescheides erstattet bekommen, weil ich auf einen Rechtsstreit versichtet habe, der eh sinnlos war, auf dem Blitzerfoto war ich einwandfrei zu erkennen, nur hat die ARAG leider den Punkt nicht übernommen.:dance3:
 

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.144
Punkte Reaktionen
3.637
Erfolgspunkte
113
Ort
Sachsenring
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

...ich bin mit der GOTHAER, sprich ROLAND sehr zufrieden habe alle meine Versicherungen da.


Ich glaube man sollte nicht nur auf die Prämie sehen, sondern auch wie sich die Versicherung im Fall der Fälle verhält.

@wolle444
Dann versuche mal privat einen Rechtsstreit bei einem hohen Streitwert über mehrere Instanzen ohne Versicherung zu führen!
Viel Spaß dabei, und hoffentlich hast du eine dicke Brieftasche, sonst knickste auf halben Weg ein weil dir die Kohle für Gericht und Anwalt ausgeht!
Da nutzt es gar nichts das du den Prozess letztendlich gewonnen hättest und die Gegenseite hätte zahlen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wolle444

Power Elite User
Registriert
25. Dezember 2010
Beiträge
2.105
Punkte Reaktionen
9.292
Erfolgspunkte
113
Ort
8080
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Habe ich schon durchgezogen, Streitwert waren 380.000 € und ging bis zum OLG und gewonnen. Die Versicherungen waren schon beim lappigen Amtsgericht raus.
 

jekahr

Board Guru
Registriert
30. Dezember 2012
Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
426
Erfolgspunkte
243
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

@ wolle444 dann lauf du ohne rum.

@ Rockerking, da du deine Rechtsschutzversicherung gekündigt hast musst du nun sehr genau aufpassen wo du dich neu versicherst.
Der neue Versicherer muss dir einen Lückenlosen Schutz bieten auch für Schäden deren Ursache vor Vertragsbeginn liegen.
denn die Nachhaftungszeit der alten Versicherung beträgt im Normalfall nur 3 Jahre. (Hier gibt es wenige ausnahmen wo die Nachhaftung auch länger sein kann aber das wird zu schwer zum erklären)

Nun ein Beispiel warum das wichtig ist.

Du hast eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen vor sagen wir 10 Jahren. In 3 jahren kommt es nun zum Leistungsfall weil du Berufsunfähig wirst auf Grund einer Krankheit, dein Versicherer verweigert nun die Leistung weil im Antrag die Gesundheitsfragen falsch ausgefüllt wurden.

Dein Alter Versicherer sagt nun geht mich nix mehr an weil Außerhalb der Nachhaftung und dein neuer Versicherer sagt Juckt mich auch nicht weil die Ursache des Rechtsstreits der Antrag ist und zu dieser Zeit warst du nicht bei uns versichert.

Zu Empfehlen als Versicherung sind Allianz, ARAG,DAS,R+V

Solltest du von Berufswegen in der Gesundheitspflege,Schulen,Kindergärten.... Arbeiten, muss man dir unbedingt den Spezial-Straf Rechtsschutz mit anbieten der wird leider all zu oft vergessen.


Gruß
 

wolle444

Power Elite User
Registriert
25. Dezember 2010
Beiträge
2.105
Punkte Reaktionen
9.292
Erfolgspunkte
113
Ort
8080
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Endlich melden sich mal die Vertreter! ;)

Wie sieht es denn bei der BU mit der Verweisbarkeit aus, ja man merkt es erst im Schadensfall, dass man eigentlich gar nicht versichert ist.
Schwachsinn, wer so etwas abschließt.
 

jekahr

Board Guru
Registriert
30. Dezember 2012
Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
426
Erfolgspunkte
243
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

ja man merkt es erst im Schadensfall,
das ist der einzige Satzteil dem ich zustimmen kann.... :D

Was hat die Abstrakte Verweisung nun mit der Rechtsschutzversicherung zu tun?

Du solltest vielleicht nochmal überlegen was der Sinn einer Versicherung ist, man sichert Risiken ab die Existenzbedrohend sind.
Wenn du keine BU benötigst scheinst du entweder dein Einkommen ohne Arbeit zu verdienen (ist verdienen dann hier das richtige Wort?)
oder du hast ein Einkommen unter der Grundsicherung, dann würde sie eh angerechnet werden. In diesen fällen würde ich dir recht geben ;)

Und ja ich ich bin Geldgeil und stehe auf die Provisionen, genauso stehe ich aber auch drauf wenn ein Schaden Eintritt und man dem Kunden helfen kann :)
 

wolle444

Power Elite User
Registriert
25. Dezember 2010
Beiträge
2.105
Punkte Reaktionen
9.292
Erfolgspunkte
113
Ort
8080
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Verweisbarkeit sollte man auch als unterdurchschnittlicher Vertreter gelernt haben, außer man ist wirklich ein richtiger "Strucki"...

Ich stehe in der Nahrungskette sehr weit über dir und brauche mir um eine Grundsicherung keine Gedanken machen. ;)
 

jekahr

Board Guru
Registriert
30. Dezember 2012
Beiträge
1.347
Punkte Reaktionen
426
Erfolgspunkte
243
AW: Welche Rechtsschutz Versicherung?

Erklärt immer noch nicht was die Verweisung mit der Rechtsschutz zu tun hat. ( Eben das sollte eigentlich jeder wissen )

Das ist doch schön für dich ;) bist ein Raubtier?
 
Oben