Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

PayTV Vodafone: Nächste GigaTV-Generation kommt 2021 und löst auch Horizon ab

Im Laufe des Jahres 2021 bringt Vodafone die nächste GigaTV-Generation an den Start. Die Zeit der Unitymedia-Plattform Horizon neigt sich damit dem Ende zu.

Moderne Unterhaltung erfolgt auf Abruf – diese Entwicklung wird sich fortsetzen und zeigt sich auch in neuen Verwertungsketten: Blockbuster aus Hollywood starten beispielsweise verstärkt zeitgleich im Kino und als Streaming-Angebot.

vodafoneGigaTV2-696x400.jpg

Vodafone führt daher 2021 die nächste Generation seiner TV-Plattform GigaTV ein, die auch die TV-Plattform Horizon ablöst, die ehemalige Unitymedia-Kunden in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen nutzen. Dass das Angebot zukünftig keine Rolle mehr spielen wird, machte Vodafone bereits im Rahmen der Übernahme deutlich (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Mit dem neuen GigaTV-Angebot soll in Zukunft das klassische Kabel-Fernsehen noch stärker mit Inhalten verknüpft werden, die über das Internet auf den großen Bildschirm im Wohnzimmer kommen.

Kabel-Fernsehen: TV-Infrastruktur mit neuem Zentrum

GigaTV

Ein Griff zur Fernbedienung und schon geht’s los: Filme, Talkshows, Sport oder Nachrichten – der Zuschauer hat die Wahl. Doch eine moderne TV-Plattform benötigt auch ein modernes Netz: Eine wichtige Rolle spielen die Vodafone-Sendezentren, die den Datenstrom der Sendeanstalten fürs Kabel-Fernsehen aufbereiten. Eines der Sendezentren wird sich künftig in Kerpen bei Köln befinden. Den dort angesiedelten Technik-Standort rüstet Vodafone 2021 zu einem zentralen Sendezentrum für die Verbreitung der Rundfunk- und TV-Signale im Vodafone-Kabelnetz um (DF berichtete).

Quelle; digitalfernsehen
 

mrbones

Meister
Registriert
28. Februar 2011
Beiträge
759
Punkte Reaktionen
221
Erfolgspunkte
103
Ort
Emmerich
Schade, dass nicht erwähnt wurde, wie mit den CAIDs verfahren wird.
Vermutlich wird erstmal alles wie gehabt genutzt und nach und nach ausgetauscht.
Es würde sich hier lohnen, auf die CAIDs von Kabel Deutschland umzusteigen.
Dann wären vermutlich weniger vom Tausch betroffen.
 
Oben