Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

TV SPORT Tour de France 2020: Vom 29. August bis 20. September live im Ersten

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.333
Erhaltene Reaktionen
24.950
In diesem Jahr 2020 ist alles anders – auch die Tour de France findet nicht wie üblich im Juli statt, sondern fast zwei Monate später. Aber: Sie findet statt! Ab dem 29. August 2020 geht es für die besten Radrennfahrer der Welt in Frankreich wieder um das Gelbe Trikot, um Siege bei einzelnen Etappen, den Titel in den Disziplinwertungen, aber auch und vor allem darum, die Tour bis zum Ende durchzustehen. Insgesamt 3.470 Kilometer Strecke und viele tausend Höhenmeter werden die Profis in den Beinen haben, die am 20. September 2020 in Paris auf der Champs-Élysées einfahren.

Die ARD wird die 107. Auflage der Tour de France wie in den vergangenen Jahren umfassend begleiten. Täglich überträgt Das Erste live, an Wochentagen von ca. 16:05 bis 17:30 Uhr, an den Wochenenden – abhängig von den Etappen – etwas länger. Moderator der Live-Übertragungen im Ersten ist Michael Antwerpes, Florian Naß kommentiert. Unterstützt wird er dabei wie bereits im vergangenen Jahr von Ex-Radprofi Fabian Wegmann.

ONE zeigt alle Etappen an den Wochentagen live ab eine halbe Stunde nach dem Start bis zum Beginn der Übertragungen im Ersten. Ein umfassendes Angebot gibt es auch online auf sportschau.de, unter anderem ist die Tour de France hier täglich im Livestream zu sehen. Reporter für die Live-Übertragungen in ONE und auf sportschau.de ist Florian Kurz, an seiner Seite als Experte der ehemalige deutsche Radrennfahrer Paul Voß. Federführer in der ARD für die Übertragungen der Tour de France 2020 ist traditionell der Saarländische Rundfunk.

640x400.jpg

Quelle; satellifax
 

Vindoriel

Meister
Mitglied seit
18. Juli 2015
Beiträge
821
Erhaltene Reaktionen
464
Der alljährliche Fachkongress der Pharmaindustrie findet also doch statt. :smile:

Ohne Doping reicht es nichtmal, um ein Toast goldbraun zu kriegen...
(Allerdings muss man anmerken, dass der Toaster doppelt so groß ist wie benötigt, d.h. es muss die Leistung aufgebracht werden, um 2 Toasts zu toasten)
Und dann vergleicht man mal das Gewicht (wobei ein Blick auf die Oberschenkel schon reicht): Robert Förstemann mit 1,74 m und 96 kg gegen Emanuel Buchmann (4. Platz Gesamtwertung TdF 2019) mit 1,81 m und 59 kg.

TdF-Rennfahrer + Toast dürfte noch weniger klappen...
 
Zuletzt bearbeitet:

kubu

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
96
Erhaltene Reaktionen
72
Der alljährliche Fachkongress der Pharmaindustrie findet also doch statt. :smile:

Ohne Doping reicht es nichtmal, um ein Toast goldbraun zu kriegen...
Ich gebe dir völlig Recht, da wird auf jeden Fall nach geholfen, aber in welcher Sportart den nicht? Ach ja, im Fussball bringt es ja nichts:laughing::laughing::laughing:
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben