Spielsüchtiger zockte Käufer bei Ebay ab

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 14. Juli 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.513
    Zustimmungen:
    99.918
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Spielsüchtiger zockte Käufer bei Ebay ab
    DORSTEN Eine kriminelle Einnahmequelle brachte einen 25-jährigen Dorstener zunächst in die Untersuchungshaft und am Donnerstag vors Amtsgericht: Er hatte in 20 Fällen Handys und Laptops bei Ebay versteigert und dafür abkassiert - ohne die Ware jemals besessen, geschweige denn geliefert zu haben.
    Von Maren Volkmann
    Vier lange Anklageschriften musste die Staatsanwältin im Prozess gegen den Dorstener verlesen. Über einen Zeitraum von sechs Monaten hatte der Angeklagte im vergangenen Jahr Kunden in Online-Auktionshäusern wie Ebay und Markt.de abgezockt. Vorwiegend hochwertige Handys namhafter Marken kamen unter den virtuellen Hammer. Bei den Käufern angekommen ist keins von ihnen - obwohl die fälligen Beträge zwischen 30 und 225 Euro umgehend aufs Konto des Angeklagten überwiesen wurden.


    Weiter:read:
     
    #1
    Dreamermax gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.