Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PayTV Sony verpasst seinen Pay-TV-Sendern einen neuen Look

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.078
Erhaltene Reaktionen
22.070
In den kommenden Wochen wird Sony seinen Pay-TV-Sendern einen neuen Look verpassen. Während sich beim Sony Channel ausschließlich das Design ändert, bekommt AXN einen Namenszusatz - und rückt dadurch stärker an das Mutterhaus heran.

Unbenanntll.jpg

Nach internationalem Vorbild bekommt in wenigen Tagen der deutsche Sony Channel ein neues Design verpasst. Zugleich will das Unternehmen die Chance nutzen, um auch AXN näher an die Muttermarke heranzuholen - ab dem 17. Oktober soll der Pay-TV-Sender unter dem Namen Sony AXN on air gehen. "In diesem Herbst startet unser deutschsprachiges Senderportfolio mit einer aufregenden und bedeutenden Markenumstellung", sagt Carsten Fink, Vice President Sony Pictures.

"In einer zunehmend fragmentierten TV-Landschaft nehmen wir die Chance wahr, unsere Positionierung als Senderfamilie zu stärken und unter der Marke Sony zusammenzuführen", so Fink weiter. "Durch die Neuausrichtung unserer bisherigen Markenführung sowie die stärkere Nutzung des Film- und Serienkatalogs von Sony Pictures schaffen wir einen leistungsstarken, einheitlichen Markenauftritt mit einzigartigen Programm-Highlights für alle Serienfans in Deutschland, Österreich und der Schweiz."

Konkret sieht das dann so aus: Die Kurve in den neuen Logos, so heißt es in der offiziellen Beschreibung, sei angelehnt an den Schwung des Sony-S. Die Farben des neuen Brandings wirkten "energetisch, inspirierend und erinnern an ein brillantes Lichtspektrum". Das neue Logo des Sony des Sony Channels ist vorwiegend in Schwarz, Blau und Violett gehalten, während Sony AXN auf Rottöne setzt und damit Energie, Dynamik und Kraft ausstrahlen soll.

Sony Channel und Sony AXN


Der Sony Channel wird das neue Design bereits am 19. September einsetzen, die Neupositionierung von Sony AXN soll wenige Wochen später am 17. Oktober erfolgen. In beiden Fällen nimmt man übrigens prominente Serien-Neustarts zum Anlass für den optischen Relaunch: So feiert beim Sony Channel am 19. September die Dramaserie "A Very English Scandal" ihre Premiere, während Sony AXN ab dem 19. Oktober die neue Buddy-Copserie "L.A.'s Finest" mit Jessica Alba und Gabrielle Union zeigt.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird Sony AXN auch die neue Serie "Pure" als Deutschlandpremiere ausstrahlen. Für den Sony Channel wiederum hat man sich "Miss Fisher's Modern Murder Mysteries" gesichert, das Spin-Off der Dramaserie "Miss Fisher's mysteriöse Mordfälle".

Quelle; dwdl
 
Oben