Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

*** Serengeti ***

Dreamermax

Stamm User
Registriert
22. Februar 2009
Beiträge
1.244
Punkte Reaktionen
4.487
Erfolgspunkte
113
Ort
Im schönen Schleswig Holstein
***SERENGETI***


IMG Removed


Geparden in Zeitlupe

Reinhard Radke erzählt in "Serengeti" von der einzigartigen Tierwanderung durch die Serengeti. Der ruhige Erzählrhythmus und die Zeitlupenkamera machen die Dokumentation zu einem meditativen Erlebnis.
Ein Krokodil schnappt sich ein Gnukalb. Ein Fisch entwindet sich im letzten Moment dem Maul eines anderen Krokodils. Ein Flusspferd platscht so heftig durchs Wasser, dass sich die Tropfen über die gesamte Kinoleinwand zu verteilen scheinen. Einige Szenen aus Reinhard Radkes Film Serengeti sind für das menschliche Auge normalerweise gar nicht erkennbar. Dass wir sie doch wahrnehmen können, ist einer rund 100.000 Euro teuren Zeitlupenkamera zu verdanken, die bis zu 2000 Bilder pro Sekunde aufnehmen kann. Manchmal hat man den Eindruck, dass die Bilder auf der Leinwand fast zum Stehen kommen.
Radke erzählt in seiner Dokumentation von der einzigartigen Tierwanderung durch das größtenteils in Tansania gelegene Serengeti-Gebiet: Fast zwei Millionen Huftiere bewegen sich Jahr für Jahr zwischen Regenzeit und Dürre durch die 30.000 Quadratkilometer umfassende Savannenregion. Sie folgen tradierten Laufwegen, daher war es Radke und seinen Teammitgliedern möglich, die Kameras – darunter auch ferngesteuerte Geräte, die mit Metallboxen getarnt sind – so zu platzieren, dass man den Tieren sehr nahe kommt. Die Gnus stehen im Zentrum der Dokumentation, sie sind die Identifikationsfiguren des Films. Man fühlt sich bei ihrer Wanderung erinnert an Geschichten von großen Karawanen, an Siedlertrecks in Western, an körperliche Hochleistungen in der Natur.
In Serengeti vergehen gefühlt ein paar Minuten, bis der Sprecher Hardy Krüger jr. die ersten Worte spricht. Im Fernsehen wäre eine derartige Sprachlosigkeit zu Beginn undenkbar. Krüger jr., der einen Teil seiner Kindheit in Tansania verbrachte, trägt mit seiner zurückhaltenden Art einiges zum Gelingen des Films bei, auch wenn seine Stimme manchmal etwas übertrieben raunt.


Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Kinostart: Ab 03.Februar
 
Registriert
26. Januar 2011
Beiträge
2.059
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
35.656
Erfolgspunkte
393
Ort
Thüringen
AW: *** Serengeti ***

Habe heute mal die ersten Ausschnitte aus dem Film gesehen.
Werde ihn mir definitiv im Kino anschauen..
Müssen phantastische Aufnahmen dabei sein.
 
Registriert
26. Januar 2011
Beiträge
2.059
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
35.656
Erfolgspunkte
393
Ort
Thüringen
AW: *** Serengeti ***

@blumax 007: Aber es sind eben auch paar ganz schön brutale Szenen drin.
Beispiel: Krokodile holen sich Gnus und Geparden die Antilopen.
Und das ganze in hervorragender Zeitlupe.
 
Zuletzt bearbeitet:

blumax 007

Meister
Registriert
7. Dezember 2009
Beiträge
763
Punkte Reaktionen
141
Erfolgspunkte
103
AW: *** Serengeti ***

den schau die mahl die kinder sachen heut zu tage an das ist viel brutaler als en tier film
 
Oben