Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

PayTV Schweizer Canalsat verschlüsselt HDTV mit Nagra - neue Smartcard

Schweizer Canalsat verschlüsselt HDTV mit Nagra - neue Smartcard

Der Verschlüsselungs-Spezialist Nagravision unterstützt die Schweizer Pay-TV-Plattform Canalsat bei der Einführung eines hochauflösenden Bezahlpakets im April. Kunden müssen sich auf einen Smartcard-Tausch einstellen.

Der Plattformbetreiber setzt auf die aktuelle Technologie Nagra Media Access der Kudelski-Tochter, um seine über Satellit verbreiteten Inhalte zu verschlüsseln. Das teilten beide Unternehmen am Mittwochmorgen mit. Neben der Sicherung der Programme vor illegalen Zaungästen erlaube die Nagravision-Lösung auch die Umsetzung von Time-Shifting-Diensten für zeitversetztes Fernsehen und die "Start-Over" getaufte Funktion, mit der jede bereits begonnene Sendung von Anfang an verfolgt werden könne.

Ärgerlich für die Kunden: Die Smartcards für das neue HDTV-Bouquet sind nach Angaben von Canalsat nicht kompatibel mit den bereits ausgegebenen Karten für andere Ausstrahlungen der Plattform. Damit wolle man sicherstellen, dass nur autorisierte Abonnenten Zugriff auf die hochauflösenden Programme hätten, hieß es. Canalsat Switzerland will 11 eigene HD-Kanäle, darunter Disney Cinemagic HD, 13eme Rue HD und Syfy HD, anbieten. Fünf Zulieferungen des Partners Canal+ runden das Programmpaket ab.

In einer separat verbreiteten Erklärung gab Nagravision bekannt, dass seit 2003 mehr als 80 Millionen Nagra-zertifizierte Chipsätze mit integrierte Nagra On-Chip Security (NOCS) produziert worden seien. Mehr als ein Viertel, 22 Millionen, entfielen allein auf das abgelaufene Jahr 2010. Man sehe sich damit auf einem guten Weg, Medieninhalte und Dienste von Plattformbetreibern auf Set-Top-Boxen zu schützen.

Nagravision bot Herstellern von Chipsätzen NOCS erstmals 2002 an und zertifizierte die ersten Chipsatzmodelle 2003. Die jüngste Version, NOCS 1.2, wurde 2010 herausgegeben. Innerhalb der letzten acht Jahre wurden nahezu 70 verschiedene Chipsatzmodelle aller wichtigen Lieferanten für Set-Top-Boxen-Chipsätze zertifiziert, in entsprechende Endgeräte implementiert und schließlich für mehr als 120 Pay-TV Betreiber weltweit eingesetzt.

Quelle: digitalfernsehen
 

Pretender666

Elite Lord
Registriert
28. Juli 2008
Beiträge
3.352
Punkte Reaktionen
786
Punkte
273
AW: Schweizer Canalsat verschlüsselt HDTV mit Nagra - neue Smartcard

Die Sender gibt es bereits bei Canalsat Frankreich. Man konnte sie bislang bei Canalsat.ch nicht buchen da die Schweizer offensichtlich nur Smartcards rausgaben, nicht aber die Receiver mit der AES Verschlüsselung wie es bei den Franzosen der Fall ist.

Ich denke nicht dass es zur Doppeleinspeisung (eigene Sender wie es in der News heißt) kommt, das macht keinen Sinn. Eher schalten die die Nagra CAID mit auf.
 

satdxler

Spezialist
Registriert
1. Dezember 2009
Beiträge
630
Punkte Reaktionen
69
Punkte
88
AW: Schweizer Canalsat verschlüsselt HDTV mit Nagra - neue Smartcard

sendet der anbieter auch deutsche kanäle? dann wäre es ja interessant
 

Pretender666

Elite Lord
Registriert
28. Juli 2008
Beiträge
3.352
Punkte Reaktionen
786
Punkte
273
AW: Schweizer Canalsat verschlüsselt HDTV mit Nagra - neue Smartcard

Nein man kann aber auf Originalton umstellen.
 
Oben