Sarkozy will Werbeverbot im öffentlichen Rundfunk über Steuern finanzieren

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Phantom, 26. Juni 2008.

  1. Phantom
    Offline

    Phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.860
    Zustimmungen:
    18.088
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy will ein geplantes Werbeverbot im öffentlichen Rundfunk auch über eine Besteuerung der Anbieter von Mobilfunkdiensten und Internetzugängen finanzieren. Die Unternehmen sollten 0,9 Prozent ihres Umsatzes dafür aufbringen, sagte Sarkozy am Mittwoch in Paris.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.