Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

O2 Rufnummerportierung von Original O2 zu Debitel O2

Registriert
15. Januar 2011
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
14
Erfolgspunkte
18
Ort
NRW
Hallo Genossen,

habe eine Frage bezüglich der Überschrift.

Bald läuft mein Vertrag ab und da habe ich auch schon was im Visier!

Eteleon bietet folgende Konditionen für 7,77 €!

Hier der Link: Link veralten (gelöscht)

- Internetflat
- O2 Flat
- Homezoneflat
- Inkl. Homezone Nr.

Da kann wirklich nicht mekern, zwar sind die Preise zu den anderen Netzen sehr teuer (39 Cent bezahle mom. auch um die 29 Cent) aber mir ist es egal!

Wollte gerne von euch mal hören ob es möglich ist die Rufnummerportierung von Original o2 zu debitel o2 möglich ist?!

Eteleon meint, dass dies kein problem sei und wolte mir es schwarz auf weiß per Brief zu kommen lassen, mittelerweile warte ich seit 8 Tagen auf den Brief!

Was sagt ihr aus Erfahrung? Hat einer schon sowas mitgemacht, dass er seine O2 Nr. nach Debitel genommen hat oder ist es wirklich möglich? Sollte man so ein Vertrag annehmen? Oder was meint ihr?

Grüße

Mister_Deluxe
 
Zuletzt bearbeitet:

uscmai

Elite User
Registriert
10. Mai 2009
Beiträge
1.634
Punkte Reaktionen
697
Erfolgspunkte
273
Ort
Taunus
AW: Rufnummerportierung von Original O2 zu Debitel O2

Hi,

also Rufnummermitnahme von O2 zu Debitel ist problemlos möglich, ob man den Vertrag nehmen sollte, kannst du natürlich nur selbst entscheiden!

Gruss USCMAI
 

scorpi

DEB König
Registriert
1. Januar 2010
Beiträge
5.895
Punkte Reaktionen
6.445
Erfolgspunkte
113
AW: Rufnummerportierung von Original O2 zu Debitel O2

Reine Rufnummerportierung geht immer zu einem anderen Anbieter, sofern der die eingehende Rufnummerportierung ermöglicht. Die ist ja im Gegensatz zur abgehenden nicht gesetzlich vorgeschrieben. Da MobilcomDebitel eingehende rufnummerportierung ermöglicht, ist es kein Problem.
Eine andere Frage ist, ob man gerade bei Eteleon und dann auch noch mobilcomdebitel einen Vertrag abschließen sollte. Gerade bei Eteleon würde ichda nochmal google befragen.
 

uter123

Hacker
Registriert
2. Februar 2009
Beiträge
459
Punkte Reaktionen
66
Erfolgspunkte
28
AW: Rufnummerportierung von Original O2 zu Debitel O2

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen :)
Zur Rufnummernmitnahme: Das ganze ist wie bereits gesagt gesetzlich vorgeschrieben. Wenn die dafür ein Entgelt haben wollen oder Restguthaben nicht auszahlen (PrePaid), dann wende dich bitte umgehend an die Bundesnetzagentur, die kümmert sich dann darum. Das war letztens noch Thema bei c't TV ;)
 

scorpi

DEB König
Registriert
1. Januar 2010
Beiträge
5.895
Punkte Reaktionen
6.445
Erfolgspunkte
113
AW: Rufnummerportierung von Original O2 zu Debitel O2

Richtig, aber es darf ca 30,00€ kosten, das ist der Aufwand, den der abgebende Provider in Rechnung stellen darf.
 
Oben