Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

IPTV ProSiebenSat.1 bringt Pay-TV-Sender auf neue Plattform "Zattoo HiQ"

Die ProSieben-Sat.1-Gruppe erweitert die Reichweite ihrer Pay-TV-Sender und bietet ProSieben Fun, Sat.1 Emotions, Kabel Eins Classics und Wetter.com TV auf einer weiteren Plattform an.

Die Mediengruppe ProSiebenSat.1 schraubt an der Reichweite ihrer Pay-TV-Sender, künftig finden sich die vier Bezahl-Kanäle auch im Portfolio des Web-TV-Anbieters Zattoo, der schon die Free-TV-Sender der Mediengruppe zur Verfügung stellt. So erhalten die Zattoo-Nutzer demnächst ProSieben Fun, Sat.1 Emotions, Kabel Eins Classics und Wetter.com TV im Zattoo-"Plus"-Paket. Zur Verfügung stehen sollen die Sender "in Kürze", wie die Mediengruppe am Dienstag mitteilte.

Daneben können die Zuschauer einzelne Sendungen der ProSiebenSat.1-Gruppe über den Web-TV-Dienst aufrufen. Die Nutzer des Gratis-Variante bekommen dabei Zugriff auf ausgewählte, täglich wechselnde Formate. Ein deutlich umfangreicheres Angebot ist Nutzern des "Zattoo HiQ"-Pakets vorbehalten. Ihnen stehen zahlreiche Sendungen von Sat.1, ProSieben, Kabel Eins, Sat.1 Gold, Sixx und ProSieben Maxx kurz nach der Ausstrahlung im TV zur Verfügung. Darunter finden sich Formate we "Circus Halli-Galli" und "Das Duell um die Geld", das Wissensmagazin "Galileo", die Comedy-Reihen "Switch Reloaded" und "Die Dreisten Drei" sowie Reportagen wie "K1 Reportage" und Unterhaltungssendungen wie "Rosins Restaurants".

"Wir möchten unsere Inhalte auf möglichst allen Wegen zu unseren Zuschauern bringen", erläutert Nicole Agudo Berbel, Senior Vice President Distribution Sales & Key Account Management bei ProSiebenSat.1, den Ausbau der Zusammenarbeit mit Zattoo. "Wir gehen mit dem Nutzungsverhalten unserer Zuschauer und ermöglichen durch die Kooperation mit Zattoo einen bequemen Zugriff auf unsere Catch-up-Inhalte, die dort nun gebündelt mit unseren Free- und Pay-TV Angeboten zur Verfügung stehen." Die Free-TV-Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe gibt es bereits seit April 2014 im Zattoo-Paket "HiQ".

Quelle; Digitalfernsehen
 
Oben