Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Opticum HD AX150 - Der Erfahrungsbericht

kosmo-lee

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
33
Reaktion auf Beiträge
6
Punkte
8
wer hat schon diesen kleinen Receiver von Opticum und kann mir Erfahrungsberichte zukommen lassen
es geht um die Bedienerfreundlichkeit und allgemeine Funktionen alles in allem was kann diese kleine Kiste und wie gibt sie sich so in punkto Schnelligkeit Sortierfunktionen such Lauf und so weiter wichtig auch Unicable Funktionen funktioniert da alles
 

prangsta

Stamm User
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
1.228
Reaktion auf Beiträge
356
Punkte
133
dann erzähl mal was du vorher schon im haus hattest !
das erleichtert unsere/ die der mitglieder etwas ;)
 
OP
OP
kosmo-lee

kosmo-lee

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
33
Reaktion auf Beiträge
6
Punkte
8
Also angefangen hat es mit einem analogen Receiver, bei dem man noch an einem Knopf drehen musste, um einen anderen Sender rein zu bekommen und auch beim Ton, musste man meistens noch nachregeln
Den restlichen analogen Kram lassen wir jetzt mal weg.
Mein erster Digitaler, war ein holländisches Modell von Philips baugleich mit dem ersten Kirch-Receiver und mit dem passenden CA-Modul auch später für Premiere tauglich gewesen. Dann hatte ich eigentlich nur noch digitale Receiver von Sat Huth aus Hanau Erlensee, weil ich da gute Connections zum Techniker dieser Firma hatte. Dort habe ich mir auch meine ersten Irdeto CI-Module besorgt und diese über Scasi und einer D-Box 9600 CI auf Freecam umgeschrieben. Nach meinem Technisat Cam1 wurde der Humax 5400 zu meinem Lieblings Receiver, neben vielen D-Boxen der zweiten Generation von Philips Sagem Nokia, mit denen ich mich aber nicht anfreunden konnte. Ich vergaß eine DBox1 hatte ich natürlich auch, mit DVB 2000 drauf. War nicht schlecht diese DBox1, man konnte damit über Scasi schön Musik zum PC streamen. Die letzten zwei drei Jahre benutze ich hauptsächlich nur noch Comag SL40 Receiver bzw Klone davon.
Über TV Geräte mit eingebautem Sat Tuner, kann ich nichts Gutes sagen unmögliche Menüführung und kein bisschen intuitiv, da schließe ich lieber einen Receiver an und schone meine nerven.
Habe mir diesen kleinen Kasten jetzt gekauft und bin absolut erstaunt was der alles so kann irgendwie ist er sogar vorbereitet für WiFi Netzwerk aber da fehlt irgendwie eine Schnittstelle
 
Zuletzt bearbeitet:

humi30

Freak
Mitglied seit
17. Oktober 2010
Beiträge
215
Reaktion auf Beiträge
113
Punkte
43
Irgendwie hast du die letzten Jahre verschlafen.

Mann kauft sich doch keinen Receiver mehr ohne Enigma2 Betriebssystem.
 
OP
OP
kosmo-lee

kosmo-lee

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
33
Reaktion auf Beiträge
6
Punkte
8
Irgendwie hast du die letzten Jahre verschlafen.

Mann kauft sich doch keinen Receiver mehr ohne Enigma2 Betriebssystem.
Ist mir schon irgendwo klar, der beste Support, findet sich da, wo auch die Nachfrage besteht. Ich bin halt eher von der Bastelfraktion z.B. SL40 mit eingebauter Festplatte und interner USB Schnittstelle und natürlich die ganzen D-Box1 und D-Box2 Umbauten mit zusätzlichem Kartenleser interner Festplatte und so weiter. DBox1 Greencam zum Wanissa-Modul mit Dippschaltern
scheinbar bin ich Dbox2 geschädigt, weil mir da keinerlei Linux Version so richtig zugesagt hatte, sei es der Suchlauf, Sender editieren oder andere Kleinigkeiten gewesen. Dauernd auf ein Super Image zu warten war mir einfach zu blöde und mir ging es nicht, wie der Allgemeinheit um gewisse Sender, sondern um einwandfreie Funktion des Receivers, mit leichter Bedienung und einer gescheiten Auswahl an Suchlauf und Editor Funktionen. Dieser wirklich kleine Opticum HD AX 150 gefällt mir da in vielerlei Beziehung und übertrifft sogar noch die leichte Bedienung des Strong SRT4202 und 4205, aber diese Vorzüge möchte ich gerne in einem eigenen Thread
aufführen.
Ps habe doch noch die Dreambox 7025 Twin und den Nannox Omega. Leider war der Omega nicht zugänglich für freie Linux Version und die Werksversion war leicht fehlerbehaftet, zumal kamen die ersten brauchbaren Updates zu einer Zeit als die Box schon längst den Zenit überschritten hatte bzw die Firma pleite war, was mich im Nachhinein auch nicht wundert bei der hochwertigen und Schweine teuren Hardware. Die Kondensatoren waren überwiegend gold caps Ausführungen. Ich hatte auf diesem Omega eine andere Software aber die Streams waren schon abgelaufen. Dieser Receiver war aber fähig 2 HD Programme gleichzeitig aufzuzeichnen und ein SD dabei abzuspielen oder ein SD anzuschauen

Es ist mir schon klar dass ich bei Linux-Receivern, je nach Hersteller und Modell einen guten offenen Customer Support erwarten kann, aber viele Geräte die auf den Markt kommen, haben als Aufreißer Linux an Bord, aber eine absolut grottenschlechte Hardware.
Wenn man sich dann, so ein preislich nicht gerade günstiges Gerät gekauft hat, ist man schnell wieder angeschmiert, weil keiner für Hardware Müll weitere Image's erstellen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
kosmo-lee

kosmo-lee

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
33
Reaktion auf Beiträge
6
Punkte
8
Opticum HD AX 150
Top Receiver für dieses Geld für unter 30 € mit PVR Funktion bei PElektronik gekauft man kann viele Arten von Suchlauf durchführen: Alle Programme, Freie Programme, Verschlüsselte Kanäle, HD Programme, SD Programme, TV Programme, Radio Programme, FTA TV Programme - also mehr Funktionen als mancher Linux Receiver. Auch bei editieren der Programme fällt der kleine Gnom positiv auf, paketweise löschen oder verschieben ist kein Problem, sowie das verschieben auf einem Kanalplatz per Nummerneingabe der Cursor bleibt dabei auf der aktuellen Position. Der Kanal wird im Hintergrund verschoben, man muss also nicht wieder umständlich zurück springen und sich die Position merken. Favoritenlisten erstellen einfacher wie noch nie.
Ich habe auch schon ein Geheimmenü entdeckt mit der Taste Audio und anschließend der 0 kommt man ins Factory Test Menü, da steht unter Punkt 5 wifi none
Aber unten im roten Kasten steht Tuner 1 search Asia 7 Frequenz Symbolrate und neben dran im gelben Kasten enable WiFi
Sollte jetzt dieser kleine Kasten wifi fähig sein, dann nehme ich ihn beim nächsten Asien Urlaub mit und fahre da das Update, denn wenn ihr auf die rote Taste drückt erscheint ein Suchfeld mit drei Transponderdaten, in denen diese Updates versteckt sein könnten.
Durch Drücken der Taste 0 im TV oder Radio Modus erscheint eine "xsmall function list" mit dem Eintrag "Shortcut setting", darin enthalten sind "Bildeinstellungen", "Net Update Transponder" und "Wetter" mit Ein und Abschaltfunktion. auf der Platine befindet sich ein dreipoliger freier Steckplatz für was auch immer.
PS die Tuner Platine ist gesteckt
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
kosmo-lee

kosmo-lee

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
33
Reaktion auf Beiträge
6
Punkte
8
Hallo liebe Opticum Freunde
habe heute ein wenig an dem Kleinen rumgespielt, nicht an mir sondern am AX 150 .
Da mir schon aufgefallen war, dass der Strong SRT 4202, als ein günstiger SD Receiver eine erweiterte Festplattenverwaltung hatte, habe ich das auch mal mit dem Opticum AX 150 getestet.
Ich habe einen USB Hub angechlossen und eine Festplatte und einen USB-Stick eingesteckt. Er hat beide erkannt und ich habe in der USB Auswahl beide Geräte zur Verfügung.

Was mir noch aufgefallen war, ich kann im Festplatten Verzeichnis, Filme, Lieder und sonstiges einfach umbenennen. Ich hatte zum Beispiel ein Lied das im Namen einen Zusatz in Klammern enthielt und deswegen nicht lief. Rote Taste gedrückt umbenennen, den Teil in Klammern raus gelöscht und gespeichert und siehe da das Lied läuft.
Ebenso habe ich Bilder, die ich bei Facebook runtergeladen hatte, dem Sinn nach umbenannt z.b. Merkel kurz vor dem Erbrechen.
PS USB Medien betitelt er mit uda1 und udb1, auf jeden Fall war es so bei diesem USB-Hub.
Ich werde mal meine externen Festplatten rauskramen und das ganze mit zwei drei vier Festplatten testen oder gemischt mit USB-Sticks mal sehen was er kann ohne kirigiri zu werden. habe es getestet mehr als zwei USB Medien nimmt er nicht an spätestens beim dritten einstecken entfernt er das vorherige mit einer Meldung am Bildschirm. ok zwei sind besser als einer. vielleicht liegt es auch an der Stromversorgung weil mein Hub vom Receiver versorgt wurde er hat nämlich zwischendrin mal Laufwerk C angezeigt also udc.
falls er mal Ud'o' anzeigt, gehe ich mit ihm zum Standesamt
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
kosmo-lee

kosmo-lee

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
33
Reaktion auf Beiträge
6
Punkte
8
Sonntagmorgen nicht mal 8 und ich bin schon aufgewacht. Na ja, jetzt habe ich ja genug Zeit um mal wieder an dem Kleinen rumzuspielen.
durch Drücken der Taste u durch Drücken der Taste OK, erscheint die Senderliste auf dem Bildschirm dort kann man mit Pfeil links rechts Tasten auswählen zwischen FTA, Verschlüsselte, HD und alle Kanäle
über über die vier Farbtasten hat man noch weitere "nützliche" Optionen der Senderlistenauswahl.
dazu kommen noch dazu kommen noch acht Favoritenlisten die man beliebig umbenennen kann.
Drückt man die Taste "SAT" erscheint im Auslieferungszustand eine Liste von vier Satelliten. Mit der grünen Taste, kann man Satelliten löschen und mit der roten Satelliten ausblenden bzw. wieder sichtbar machen.
Das Menü das Menü Werkseinstellungen beinhaltet folgende Punkte: Alle, nur Programmliste, nur Radio Programmliste, nur verschlüsselte Sender, Transponder und Programme löschen, Satellit und Programme löschen, das ist schon ein wenig mehr Auswahl, als viele teure Receiver.
Nach dem Werksreset hat man einmal, wie schon erwähnt, die Möglichkeit einen Suchlauf über die Antenneneinstellungen zu erledigen, oder die Option "Schneller Suchlauf". Dort werden aber nur Pay TV Anbieter aufgeführt wie z.b. Polsat oder Canal Digitaal.
Etwas wo ich gerade nichts mit anfangen kann ist der Eintrag CHS Umnummerieren (An oder Aus).
Unter Suchmodus darf man auswählen zwischen Hinzufügen, Löschen und Favorit (mit Angabe der Favoriten Gruppe)
Wenn ich wenn ich in Usuals etwas wähle, werde ich mit der Meldung "Achtung kein Netzwerk interface" konfrontiert.
Ach übrigens, hatte ich schon erwähnt, das beim Umschalten oder beim Drücken von Info ein "Spectrumanalyzer" zu sehen ist.

na dann erstmal Schluss für heute es ist ja Sonntag
mfg

rechtschreibfehler werden später korrigiert erstmal Kaffee trinken gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten