Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Neuer Digital-Receiver Octagon SF1008SE+ für 190 Euro - Linux-Basis

h.masic

Hacker
Registriert
15. April 2008
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
238
Punkte
103
Der Hersteller Octagon hat am Mittwoch mit dem Modell SF1008SE+ für knapp 190 Euro einen neuen Digital-Receiver auf Linux-Basis in den Handel gebracht. Das Gerät unterscheidet sich nur in Details vom bisherigen Modell SF1028P und bringt neben einem DVB-S2-fähigen Satelliten-Tuner auch Festplatten-Aufzeichnung über den USB- und LAN-Anschluss im Hausnetz mit.

Drei Sender lassen sich mit einem Tuner aufnehmen und zwei Kanäle live betrachten. Per "BlindScan" können auch Sender zwischen den üblichen Frequenzrastern aufgespürt werden, per Conax-Kartenleser lassen sich entsprechend verschlüsselte TV-Programme mit einer Smartcard decodieren.

Ein hochauflösendes Front-Display am Gerät sucht man vergeblich, dort werkelt eine nur vierstellige Anzeige der Kanalnummer. An Bord ist neben einem FBAS-Cinch-Ausgang auch eine HDMI-Schnittstelle aber nur eine SCART-Buchse, die sich mit verschiedenen Normen bis hin zu RGBs beschalten lässt.

Alle Eigenschaften im Überblick:
• DVB-S/S2-Tuner
• H.264 / MPEG4
• Betriebssystem Linux OS
• Time-Shifting mit externen Festplatten (USB 2.0)
• drei Sender aufnehmen und zwei Sender live ansehen (PIP)
• Aufnahmeprogrammierung aus dem EPG
• zwei mal USB 2.0 Anschluss (MP3 Player und JPEG-Viewer)
• Xvid- und MKV-Support
• Ethernet- Schnittstelle (10/100 MBit/s)
• BlindScan (SD/HD)
• DiSEqC-Steuerung Version 1.0, 1.1, 1.2 und USALS
• hochauflösendes OSD
• Favoritengruppen für TV und Radio
• Kanalsortierungsfunktionen löschen, umbenennen ,verschieben, sperren
• OSD in verschiedenen Sprache
• Teletext- und Untertitel-Unterstützung
• 10.000 Programmplätze für TV und Radio
• PIP- und Multipicture-Funktion
• Kindersicherung
• HDMI-Ausgang (576i, 576p, 720p, 1.080i, 1.080p)
• Cinch-Buchsen für AV-Signal (FBAS, Stereo-Audio)
• FBAS, RGBs und Y/C- Signal über SCART
• optischer S/PDIF-Ausgang
• Software- Update Funktion über USB/RS-232/Netzwerk
• Conax-Kartenleser, zwei CI-Einschübe
• Unicable- und FastScan-Unterstützung
 
Oben