Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Handy - Navigation Microsoft SIM-Karte wird künftig LTE auf Abruf für Windows 10-Geräte bieten

Microsoft SIM-Karte wird künftig LTE auf Abruf für Windows 10-Geräte bieten

Eine neue App in Windows Store verrät Pläne von Microsoft. Es geht um SIM-Karten, die Microsoft in einigen Ländern für den schnellen Internetzugang via LTE anbieten möchte. Über die Cellular Data-App, die nur auf bestimmten Geräten und nur in Verbindung mit einer solchen Microsoft-SIM genutzt werden kann, kann der Nutzer Datenpakete kaufen, ohne eine längerfristige Vertragsbindung einzugehen. Laut App-Beschreibung funktioniert dies bisher nur im eigenen Land, Roaming-Optionen sollen aber folgen. Ein Blick in die App verrät zudem die Länder, in denen man die Microsoft-SIM nutzen kann.

Da man sich einzelne Pakete bei verschiedenen Anbietern aussuchen kann, liest sich das Ganze von der Funktion so wie die von Apple zusammen mit den Cellular-Modellen des iPads angebotene Apple-SIM. Hier kann sich der Nutzer ebenfalls bei Bedarf für verschiedene Datenpakete entscheiden, um mit dem Tablet unterwegs online zu gehen. Interessant ist zudem, dass die App nicht für Smartphones verfügbar ist, sondern nur für PCs mit Windows 10. Sprich die Surface LTE-Modelle kämen zum Beispiel dafür infrage.

Eine offizielle Ankündigung zur Microsoft-SIM gibt es noch nicht. Zwar werden als verfügbare Länder nur Frankreich, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten genannt, allerdings steht die App auch im deutschen Windows Store zur Verfügung. Werden wir wohl abwarten müssen bis Microsoft sich äußert. Hier noch die App-Beschreibung, für den Fall, dass Microsoft die App wieder aus dem Store entfernt:

Quelle: cashy
 
Oben