Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Japan: Trojaner versucht Anwender zu erpressen

Dieses Thema im Forum "PC & Internet News" wurde erstellt von Anderl, 16. April 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.634
    Zustimmungen:
    100.107
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Japan: Trojaner versucht Anwender zu erpressen

    In Japan ist derzeit ein neuer Trojaner im Umlauf, der versucht, Anwender zu erpressen. Verbreitet wird der Schädling als Hentai-Spiel getarnt über die Filesharing-Plattform Winni.

    Versucht ein Nutzer nach dem Download, das angebliche Spiel zu installieren, wird er zur Eingabe persönlicher Daten aufgefordert. Diese werden von dem Trojaner anschließend in Verbindung mit der Browser-History und der Angabe, dass der User sich ein Erotik-Spiel illegal beschaffen wollte, auf einer Webseite veröffentlicht.
    Wie das Sicherheits-Unternehmen Trend Micro ausführte, erhält der Nutzer anschließend eine E-Mail. In dieser wird ihm angeboten, dass die privaten und möglicherweise auch peinlichen Informationen wieder aus dem Netz entfernt werden, wenn per Kreditkarte eine Überweisung von umgerechnet rund 12 Euro getätigt wird.

    Rund 5.500 Anwender sollen bisher von dem Problem betroffen sein. Hinter der Aktion steckt nach bisherigen Erkenntnissen der Sicherheits-Experten offenbar eine kriminelle Gruppe, die in der Vergangenheit bereits in Verbindung mit Botnetzen, die über die Trojaner Zeus und Koobface aufgebaut wurden, in Erscheinung getreten sind.

    Quelle: winfuture
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. czutok
    Offline

    czutok VIP

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    25.372
    Zustimmungen:
    9.970
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Japan: Trojaner versucht Anwender zu erpressen

    damals haben die mit ne knare eine bank überfahlen , heut zu tage berauben sie die leute von zuhause aus .

    5500 x 12€ = 66,000,00 € was wil man mehr für par knopfe drücken :DDD:DDD
     
    #2

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.