Jacek Pulawski gewinnt mit verruchten Bildern aus Rotlichtmilieu Swiss Photo Award

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Raven, 9. Mai 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.724
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Elektriker
    Jacek Pulawski gewinnt mit verruchten Bildern aus Rotlichtmilieu Swiss Photo Award
    [​IMG]
    Am Freitag wurde zum zwölften Mal der Swiss Photo Award in Zürich überreicht. Er ging in diesem Jahr an den Schweizer Fotografen Jacek Pulawski und ist mit 15.000 Franken Preisgeld verbunden. In einer eindrucksvollen Bildstrecke zeigt er Einblicke in die illegale Prostitution im Tessin. Mit seinen Schwarzweißfotos zeigt er u. a. eine transsexuelle Prostituierte, die er bei ihrer Arbeit begleitete und ablichtete. Das Ergebnis dieses düsteren Alltags einer Dirne zeigt er in einer bedrückenden Fotoserie. Die meisten der Freudenmädchen sind jedoch illegale Einwanderinnen. Der Großteil dieser Frauen erhofft sich von der Prostitution eine bessere Lebenssituation, hat jedoch diese Illusion bereits aufgegeben. Dieser Award ist mit insgesamt 35.000 Franken dotiert und hat den Anspruch erhoben, "die Auswahl der besten fotografischen Arbeiten eines Kalenderjahrs zu zeigen".
     
    #1
  2. hofre
    Offline

    hofre Newbie

    Registriert:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Jacek Pulawski gewinnt mit verruchten Bildern aus Rotlichtmilieu Swiss Photo Awar

    cooler Beitrag!
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.