Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Infos Hopp holt neuen Boss nach Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von reini12, 21. September 2013.

  1. reini12
    Offline

    reini12 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    12. November 2009
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    3.090
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbständig in der IT Branche
    Ort:
    Hannover
    Stühlerücken in Hoffenheim. 1899-Mäzen Dietmar Hopp hat einen neuen starken Mann ins Boot geholt. Wie der Verein bestätigte, ist Peter Rettig der neue Chef der Geschäftsstelle der TSG. "In Peter Rettig haben wir unseren Wunschkandidaten für diese Position gewinnen können", sagte TSG-Gesellschafter Hopp.


    Durch seine "intensive Arbeit im und am Verein habe er in den vergangenen Monaten nicht nur detaillierte Kenntnisse erlangt, sondern "genießt sowohl bei den Gesellschaftern, als auch den Mitarbeitern hohe Wertschätzung und Sympathie". Dieser Schritt bedeutet eine Abkehr von dem erfolglosen Modell aus gleichberechtigten Geschäftsführern, hin zu einer starken Spitze.


    1899 baut wieder auf die Jugend


    Unter Rettig werden auf einer Ebene Frank Briel (Direktor Finanzen), Alexander Rosen (Direktor Profisport), Bernhard Peters (Direktor Sport und Nachwuchs) und Jochen Rotthaus (Marketing), der den Verein allerdings demnächst verlassen wird, die Geschicke der Kraichgauer leiten. Rettig, zuletzt Marketing-Direktor bei einem Getränke-Giganten, war bereits seit Februar 2013 als Berater für den Bundesligisten tätig.


    Damit reagiert Hopp auf die letzten Monate, in denen es nicht nur sportlichen schlecht lief für Hoffenheim. Kritiker hatten dem Mäzen immer wieder vorgeworfen, eigene Fehler nicht eingestehen zu können. Ein weiterer Schritt nun im Umbau bei der TSG. Hopp hatte zuletzt durch die Verpflichtung von Trainer Markus Gisdol und Manager Rosen den großen Umbruch eingeleitet und wieder zu alten Tugenden zurückgefunden, indem der Klub wieder verstärkt auf die eigene Jugend setzt. Mit Erfolg: Das Duo rettete den Bundesligisten vor dem Abstieg.

    Quelle: T-Online
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.