Gwyneth Paltrow zeigt ihren Killer Body

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 3. Februar 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.919
    Zustimmungen:
    6.894
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Für ein Cover-Shooting mit Harper`s Bazaar fand Gwyneth Paltrow trotz Schauspielerei, Familie und inmitten des Relaunchs ihrer Website goop.com trotzdem Zeit und es sollte sich lohnen. Denn für ihre Figur rieselte es dutzendfach Komplimente.

    [​IMG]

    Die 39-Jährige präsentiert neue Kleider, doch ihre Beine ziehen definitiv mehr Aufmerksamkeit auf sich. Star- und Skandalfotograf Terry Richardson setzte Gwyneths „Killer Body“ perfekt in Szene.

    Vor dem Interview machte sie – wie jeden Tag – brav ihre eineinhalb Stunden Sport mit Personal Trainerin Tracy Anderson. Und auch während des Gesprächs zeigte Gwyn Einsatz. Mit Selbstverständlichkeit absolvierte sie Yoga-Übungen.

    Das Aussehen ist ihr wichtig, aber angeblich hat sie kein riesengroßes Problem mit dem Altern, (nur ein kleines): „Ich werde meine Falten akzeptieren. Ich mag diese Botox-Sache nicht.“ Laserbehandlungen und regelmäßige Masken nehme sie aber gern in Anspruch.

    Entgiftet sie gerade nicht ihren Körper, lässt sich Gwyneth das Essen angeblich schmecken: „Ich esse, was ich will. Ich mag Brot, Käse und Wein. Das macht mein Leben schöner und bringt Spaß.“

    Bilder

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Quelle: Viply
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Heutenicht
    Offline

    Heutenicht Freak

    Registriert:
    14. April 2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Gwyneth Paltrow zeigt ihren Killer Body

    Ne kommt schon ,Killerbody für denjenigen der drauf liegt schon.Autsch.
    Da ist doch nichts mehr schönes dran.
    Auch mit Nutella kein Genuss.
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.