Dreamboxen erleichtern Management-Aufgaben in Fraunhofer-Projekthaus

Dieses Thema im Forum "Dreambox Anleitungen & allg. Support" wurde erstellt von kiliantv, 27. Oktober 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.865
    Zustimmungen:
    17.372
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Dreamboxen erleichtern Management-Aufgaben in Fraunhofer-Projekthaus

    Der Lünener Settop-Boxen-Hersteller Dream-Multimedia kooperiert mit der Fraunhofer-Gesellschaft. Künftig kommen im sogenannten Fraunhofer-inHaus-Innovationszentrum in Duisburg Settop-Boxen des Herstellers zum Einsatz, teilte Dream Multimedia am Montagabend mit.

    Das inHaus-Zentrum stellt unterschiedliche Systemlösungen für Wohn- (SmartHome) und Nutzimmobilien (SmartBuilding) vor, die sich insbesondere an Bauherren, Investoren sowie Betreiber und Endanwender von Wohn- und Nutzimmobilien richten. In einem Client-Server-System ermöglichen die Dreamboxen die Kommunikation zwischen Mieter und Vermieter. Dadurch sollen Management-Aufgaben für Wohnungsgesellschaften vereinfacht werden, hieß es. Ferner verfügen Mieter über verschiedene Service-Angebote wie etwa Essensbestellung oder aktuelle Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs, die über ein mit der Dreambox am Fernseher aufrufbaren Portal angewählt werden können.

    Im Sommer hatte Dream-Multimedia ein neues Sicherheitssystem zur Erkennung von Dreambox-Produktfälschungen gestartet.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.