Digital Eliteboard

Registrieren dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Handy - Navigation Display-Probleme nach iPhone-Reparatur durch Drittanbieter?

josef.13

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
18.740
Gefällt mir
19.181
Punkte
113
#1
Das sagen Media Markt und Saturn
Wer das Display seines iPhone 8 bei einem Drittanbieter statt bei Apple reparieren lässt, kann offenbar Probleme mit dem Touchscreen bekommen. Beim iPhone 8 und iPhone X wird zudem die Autohelligkeit deaktiviert. Was sagen Media Markt und Saturn dazu, die ebenfalls iPhones reparieren?

Die Smartphones von Apple sind teuer und auch die Reparatur eines beschädigten Displays geht schnell ins Geld. Bei einem iPhone X zahlt man bei Apple dafür etwa rund 310 Euro. Bei einem Displaybruch greifen manche iPhone-Besitzer daher dann lieber auf günstigere, unabhängige Reparatur-Werkstätten statt auf Apple und dessen autorisierte Partner zurück.

Dies kann laut Bericht von "9to5Mac" jedoch drastische Folgen haben. Nach dem Update auf iOS 11.3 soll der Touchscreen des iPhone 8 nicht mehr nutzbar sein, wenn dieser nicht von Apple selbst, sondern von einem Drittanbieter repariert worden ist. Nicht nur bei dem iPhone 8, sondern auch beim iPhone X gibt es offenbar zusätzlich ein Problem mit der Autohelligkeit nach der Display-Reparatur. Will Apple unabhängigen Werkstätten das Reparaturgeschäft vermiesen?

Touchscreen des iPhone 8 reagiert nach Display-Reparatur nicht mehr
Apple benutze laut "9to5 Mac" einen speziellen Mikrochip, der mit dem Display gekoppelt sei. Nach dem Update auf die aktuelle iOS-Version wurde diese Koppelung angeblich erneut geprüft. Wer sein iPhone-8-Display zuvor zur Reparatur bei Drittanbietern gebracht hat, hat nun das Problem, das der Touchscreen nicht mehr reagiert. Der Mikrochip müsste bei der Reparatur aktualisiert werden, so wie dies wohl bei Apple selbst bei der Behebung von Displayschäden geschieht.

Autohelligkeit bei iPhone 8 und iPhone X deaktiviert
Wie "endgadget" berichtet, kommt bei der iPhone-Reparatur durch Drittanbieter offenbar noch ein weiteres Problem hinzu. Bei einem Austausch des Displays von iPhone 8, 8 Plus sowie iPhone X mit einem Original-Display eines anderen iPhones lasse sich die Autohelligkeit des Smartphones nicht mehr aktivieren. Bei der gleichen Reparatur durch Apple trete dieser Fehler dagegen nicht auf. Reparaturfirmen nicht nur in den USA, sondern auch in anderen Ländern hätten dies bestätigt. Diese Problematik wurde nicht nur mit iOS 11.3, sondern auch bei Geräten mit iOS 11.1 sowie 11.2 beobachtet. Will Apple auf diesem Weg etwa leicht feststellen können, ob ein iPhone bereits einmal von unlizenzierten Anbietern in Stand gesetzt wurde?

Media Markt und Saturn: Bislang keine Probleme bei Reparatur des iPhone 8

Wie sieht die Lage hierzulande aus? Unsere Redaktion fragte bei Media Markt und Saturn nach. Die Elektronikketten bieten in mittlerweile rund 300 ihrer Märkte auch die Sofortreparatur von Smartphones unterschiedlicher Hersteller an. Ein Displaytausch bei einem iPhone 8 kostet dort beispielsweise 179 Euro. Zum Vergleich: Apple selbst verlangt inklusive Versand hierfür 181,10 Euro.

Bei der Reparatur verwenden Media Markt und Saturn keine Original-Ersatzteile, würden aber hohe Qualitätsanforderungen an diese stellen. Ein Displaytausch beim iPhone 8 erscheint Media Markt und Saturn bislang unproblematisch: "Bisher ist uns kein Fall bekannt, bei dem es beim Displaytausch von iPhone 8 Modellen zu Problemen gekommen wäre. Sollte dies wider Erwarten dennoch passieren, werden wir den betroffenen Kunden selbstverständlich eine zufriedenstellende Lösung anbieten", so die Auskunft einer Unternehmenssprecherin.

iphone-8-plus-iphone-8_news_12519.png

Quelle; onlinekosten
 

Oben