Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Dell T20 - Bios einstellungen

spyer

Freak
Mitglied seit
5. August 2009
Beiträge
279
Erhaltene Reaktionen
42
Siehe auch: Dell T20 - AMT aktivieren (Fernwartung)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hallo Leute,

viele nutzen den Dell T20 Xeon per QSV für das transcodieren von Streams.
Leider friert(e) der Dell bei mir und bei vielen anderen in unregelmäßigen Abständen ein.
Das kann an der alten ubuntu Version liegen, die die meisten benutzen.

Mit meinen aktuellen Bios Einstellungen friert der Dell nicht mehr ein.
Diese möchte ich nun mit euch teilen.

RAM Erweiterung:
Es sind 2x4GB 1600 MHz ECC Ram eingebaut. Damit wird Dual Channel bzw. Dual InterLeave aktiviert und die doppelte Bandbreite ist verfügbar. Wichtig für TS und für den yadif filter.
System Informationen:


Intel Speedstep deaktivieren:


C-State deaktiviere:


CPUD Limit deaktivieren:


Intel TurboBoost aktivieren:


AC Recovery auf "Power On" stellen:


Deepsleep Control deaktivieren:


Virtualisierung deaktivieren:


VT deaktivieren:

Mit den Einstellungen oben und 2x Ram macht der gerade 2x SD, 4x HD und 1x HD mit yadif.



Zu dem habe ich per crontab einen täglichen neustart eingerichtet.
System: Ubuntu
Code:
#CronJobs als admin aufrufen
sudo nano /etc/crontab
Code:
#Minute|Stunde|Tag|Monat|Wochentag  |Benutzer|Befehl
0 5 * * * root reboot  #jeden Tag um 5:00 Uhr Neustarten
Wer nur möchte das z.B. TVH neugestartet werden soll, kann "reboot" durch "service tvheadend restart" ersetzen.

VG, Spyer
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben