Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

TV SPORT DAZN zeigt Highlight-Clips des DFB-Pokals

In der vergangenen Woche wurden die Partien für die 1. Runde der 80. DFB-Pokalsaison 2022/2023 terminiert. Fans dürfen sich vor allem in den ersten Runden auf ganz besondere Partien wie zum Beispiel TSV 1860 München gegen Borussia Dortmund, Energie Cottbus gegen Werder Bremen oder dem 1. FC Magdeburg gegen Eintracht Frankfurt freuen. Auch unterklassige Vereine wie die SV 19 Straelen, Blau-Weiß Lohne oder der SV Oberachern machen den Reiz des prestigeträchtigen Wettbewerbs aus. Neu ab dieser Saison ist, dass alle Fans auch auf DAZN, der Nummer 1 für alle Fußball-Fans, in Deutschland die DFB-Pokal-Highlights verfolgen können.

Kompakte Highlights des DFB-Pokals jederzeit und überall auf Abruf auf DAZN verfügbar

Die Sport-Plattform zeigt ab dem Start der neuen Saison an den jeweiligen Spieltagen des Pokalwettbewerbs immer ab Mitternacht die Highlights aller Partien auf Abruf. Wer das Spiel seiner Lieblingsmannschaft verpasst hat oder einfach generell alle Partien im Blick haben will, der kann nun ganz entspannt, ob Zuhause oder unterwegs, auf einer breiten Auswahl internetfähiger Geräte die kompakten Highlights genießen.

Der erste Spieltag der neuen Pokalsaison findet zwischen dem 29. Juli und 31. August statt, während der Großteil der Spiele allerdings bereits bis zum 01. August absolviert sein wird. Dagegen werden die Partien des amtierenden Pokalsiegers RB Leipzig bei Teutonia 05 Ottensen am 30. August und die Partie des deutschen Meisters Bayern München bei Viktoria Köln am 31. August durchgeführt. Hintergrund ist der, dass am 30. Juli der DFL-Supercup zwischen Meister und Pokalsieger ausgetragen wird.

Die DFB-Pokal-Highlights sind eine großartige Ergänzung zum besten Live-Fußball-Angebot, dass Fans in Deutschland erleben können: Bundesliga, UEFA Champions League, LaLiga, Serie A, Ligue 1 und weitere internationale Top-Wettbewerbe live, alles an einem Ort, nur auf DAZN.

DFB-Pokal2022-2023.jpg

Quelle; INFOSAT
 
OP
OP
josef.13

josef.13

Best Member
Boardveteran
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
24.357
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
36.934
Punkte
1.083
Ort
Sachsen
DFB-Pokal 2022/23: DAZN zeigt Highlights

Die Rechteinhaber von Sport, Filmen, Serien, Live-Übertragungen und generell medialen Inhalten kochen mittlerweile ihr eigenes Süppchen. So kommt es, dass es immer mehr Streaming-Anbieter gibt, auf der anderen Seite ist es bei den Sportrechten so, dass man definitiv nicht alles bei einem Angebot bekommt – das beste Stichwort ist da der Fußball.

Glücklicherweise gibts für die weniger Interessierten oft kostenlose Zusammenfassungen im öffentlich-rechtlichen TV, aber auch die Abonnenten von bekommen ab der Pokalsaison 2022/2023 mehr Inhalte. Auch in der Saison 2022/23 kämpfen insgesamt 64 Mannschaften um den DFB-Pokal. In den kommenden Monaten werden von der 1. Runde bis zum Endspiel am 3. Juni 2023 insgesamt 63 Spiele ausgetragen.

Die 1. Runde des DFB-Pokals wird vom 29. Juli bis 1. August ausgetragen. DAZN zeigt ab 2022/23 auch Bilder vom DFB-Pokal. Beim Streamingdienst seht ihr an den jeweiligen Spieltagen ab Mitternacht Highlights von den Partien. Sky hat sich das umfangreichste Rechte-Paket gesichert. Der Pay-TV-Sender zeigt alle Spiele im DFB-Pokal live als Einzelspiel oder aber in der Konferenz. Um den DFB-Pokal auf Sky sehen zu können, könnt ihr zum Beispiel das Sport-Paket als Abonnement abschließen.

Die Free-TV-Rechte haben sich die ARD und das ZDF gesichert. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender zeigen insgesamt 15 Spiele, darunter die beiden Halbfinals und das Endspiel. Das Erste und das Zweite zeigen ihre Spiele auch im Stream, die ARD in der Mediathek oder unter sportschau.de, das ZDF unter zdf.de.

Quelle; caschy
 
Oben