Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

hintermHaus

Newbie
Registriert
27. Juli 2014
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
6
Punkte
3
Hallo alle zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Lüfter.
Seit ich Win 10 - 64 Bit installiert habe dreht er dauerhaft konstant hoch und ist echt laut. Früher war ich im Internet, habe Musik gehört und nebenher noch gearbeitet und ich habe nichts vom Lüfter gehört.

Ich habe schon alles mögliche versucht - Hintergrundprozesse herausgenommen, Cortana deaktiviert, Treiber aktualisiert usw., aber leider hat nichts geholfen.

Habe das Programm CPU-Z installiert und habe gesehen, dass mein CPU dauerhaft auf Höchstleistung läuft. Der CPU läuft die ganze Zeit auf 2400 bis 2600 MHz. Ich habe einen i5 1.70 GHz drin, das heißt er läuft dauerhaft auf Turbo-Boost, was er nicht sollte.

Könnt Ihr mir vielleicht sagen woran das liegt, dass er konstant auf Höchstleistung läuft?
Würde mich sehr freuen wenn mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen könnte.

Mein Laptop: Dell XPS 14 ( l421x )

Anbei ein Screenshot vom Taskmanager und des CPU-Z Tools.

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen Inhalt sichtbar zu machen!


Grüße und Dankeschön!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

joopastron

MFC
Teammitglied
Registriert
3. März 2011
Beiträge
19.942
Punkte Reaktionen
14.570
Punkte
1.083
Teste mal folgendes:

Im Einstellungen-Dialog findet sich unter "System | Benachrichtigungen und Aktionen" der Schalter "Tipps zu Windows anzeigen". Dieser muss auf "Aus" gestellt werden.

Quelle Chip.de
 

Fisher

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Januar 2010
Beiträge
11.803
Lösungen
27
Punkte Reaktionen
55.047
Punkte
1.103
Was sagt denn der Taskmanager aus, bzw. ist dort ein einzelner Prozess zu erkennen, der die ständige CPU Auslastung verursacht?

Nachtrag: Ich habe den Spoiler übersehen. Die CPU-Auslastung ist eigentlich nicht zu hoch.

Gruß

Fisher
 
Zuletzt bearbeitet:

axel

Best Member
Boardveteran
Registriert
9. September 2011
Beiträge
11.337
Lösungen
3
Punkte Reaktionen
42.702
Punkte
473
Ort
Niederrhein
Hi,

laut Deinem Screenshot läuft der Professor auf 19% Auslastung(?).

Das kommt schon hin...

Evtl. mal im BIOS bzw. Handbuch des Mainboards nachsehen.

Gruß
 

Trick

Power Elite User
Supporter
Registriert
6. Juni 2010
Spenden
€20,00
Beiträge
2.217
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
2.895
Punkte
383
Ort
NRW
Eine andere Möglichkeit wäre (wenn auch nur rein zufällig, da vor Win 10 alles normal lief), das der Lüfter bzw. die Luftauslasskanäle mittlerweile (fast) zusitzen.
Dann drehen die Dinger nämlich auch schön hoch, da die Abluft nicht mehr genügend abtransportiert werden kann.
 

kuli

Ist gelegentlich hier
Registriert
5. September 2012
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
30
Punkte
38
Ort
Deutschland/NRW
Klick mal auf (Start -> Einstellungen -> System -> Netzbetrieb und Energie sparen -> Zusätzliche Energieeinstellung)

Dann kannst du bestimmte Energieeinstellungen vornehmen. I.d.R sollte dort das Feld Ausbalanciert ausgewählt sein. Mit dieser Einstellung fährt gewissermaßen das Betriebssystem den Prozessortakt runter wenn dieser nicht benötigt wird.
Desweiteren kannst Du ja auch Höchstleistung auswählen und bestimmte eigene Regeln festlegen.
Dazu klickst Du dann einfach auf (Energiesparplaneinstellungen ändern -> Erweiterte Energieeinstellung ändern), dann öffnet sich ein Fenster und dort kannst Du dann alles individuell einstellen. Unter anderem findest Du dort dann auch die Prozessorenergieverwaltung. Dort solltest Du darauf achten das der Max Wert auf 100% steht damit Du bei bedarf auch die volle Leistung bekommst.
Das ist nur ein kleiner Leitfaden von einem nicht Experten aber ich hoffe Du kommst damit weiter.

Lg Kuli
 
OP
OP
H

hintermHaus

Newbie
Registriert
27. Juli 2014
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
6
Punkte
3
Das mit den Engerieeinstellungen hab ich schon versucht. Das mit den erweiterten Einstellungen war mir neu, aber da standen die 100% drin. Danke dafür.
Ich bin langsam am überlegen ob es ein Hardwareproblem ist. Vielleicht sollte ich mal dem Headsink und der Wärmeleitpaste schauen.

Danke für deine Tipps!
 

Trick

Power Elite User
Supporter
Registriert
6. Juni 2010
Spenden
€20,00
Beiträge
2.217
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
2.895
Punkte
383
Ort
NRW
Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Das mache ich z.B. standartmäßig gleich mit, wenn ich den Lüfter bzw. die Luftauslasskanäle nachsehe bzw. reinige.
Ist ja dann eh alles schon offen :)

Neue WLP auf die CPU und GPU und meißt ist dann auch wieder Ruhe ... die alte WLP natürlich komplett entfernen !
 
OP
OP
H

hintermHaus

Newbie
Registriert
27. Juli 2014
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
6
Punkte
3
So ich habe das Problem jetzt mal bisschen eingedämmt. Der Lüfter springt immer an wenn ich den Browser ( Chrome ) öffne und geht wieder aus wenn ich ihn schließe. Aber warum er so hoch dreht, keine Ahnung :)
 

Fisher

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Januar 2010
Beiträge
11.803
Lösungen
27
Punkte Reaktionen
55.047
Punkte
1.103
Das ist doch ein sehr wichtiger Hinweis auf ein Chrome Problem mit dem Du bei Weitem nicht alleine bist (warst):

Wahrscheinlich liegt die unnötig hohe Lüfterbelastung am Flash-Plugin von Chrome, was erst in den aktuelleren Versionen versucht wurde zu beseitigen.
Insofern sollte zunächst die aktuellste stabile Version von Chrome installiert sein.

Wenn sich nach wie vor nichts ändert, wäre die Nutzung eines anderen Browsers vielleicht der einfachste Weg.

Gruß

Fisher
 

ghost65

Newbie
Registriert
4. Juli 2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Punkte
21
Hi,
habe den Dell XPS 17, hatte nach WIN 10 dasselbe Problem. Aller Hintergrundaktionen ( apps, Zugriffe u.s.w.) bein WIN ausschalten, jetzt läuft er nur noch sporadisch, wenn Leistung abgefordert wird. Es liegt nicht am Lüfter bzw. Verstaubung desselben. Und nicht vergessen: keine Energiesparmassnahmen, wie Abschaltung dere FP o.Ä bei Verwendung einer SSD, nur Bildschirm dunkeln lassen.

Beitrag entfernt, da doppelt gepostet

gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben