Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

TV SPORT CL 2020/21: So teilen sich Sky und DAZN die Gruppenphase

Ein letztes Mal teilen sich Sky und DAZN in der bald startenden Champions-League-Saison die Übertragungsrechte. Nun haben sich die beiden Rechteinhaber geeinigt, wo welche Spiele der Gruppenphase laufen werden.

Sky und DAZN haben die anstehenden Spiele der Gruppenphase der Champions League aufgeteilt und damit ist nun auch klar, bei welchem Dienst welche Spiele bis Dezember laufen werden. Keine Überraschung: Weil Sky oft das Erstauswahlrecht hatte, werden auch die meisten Partien der vermeintlich quotenträchtigen Vereine Bayern und Dortmund beim Sender zu sehen sein. Von den Bayern sind fünf von sechs Spiele bei Sky zu sehen, vom BVB vier von sechs.


Das Bayern-Match gegen Lokomotive Moskau am 2. Spieltag wird dafür von DAZN übertragen, darüber hinaus zeigt der Sender die BVB-Spiele gegen Brügge (24. November) und St. Petersburg (8. Dezember). Kaum an DAZN vorbeikommen werden unterdessen die Fans von Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig. Von den Fohlen wird DAZN fünf Spiele in der Gruppenphase exklusiv übertragen, von den Leipzigern immerhin vier.


Insgesamt werden 110 von 138 Spielen in der kommenden Champions-League-Saison live und in voller Länge bei DAZN zu sehen sein, bei Sky ist es immer nur ein Match pro Spieltag, dafür hatte der Sender eben auch in der Mehrzahl das Erstauswahlrecht. Alle anderen Spiele sind bei Sky in der Konferenz zu sehen.


Es wird übrigens die letzte Saison sein, in der sich Sky und DAZN die Rechte teilen und sich dementsprechend um eine Aufteilung kümmern müssen. Vor einigen Jahren scherzte der Ex-Chef von Sky, Carsten Schmidt, ja noch, man müsse schon studiert haben, um die komplizierte Rechte-Aufteilung zwischen Sky und DAZN zu verstehen. Das hat ab dem nächsten Jahr ein Ende: Ab der Saison 2021/22 sind die Spiele der Königsklasse nämlich nur noch bei DAZN und Amazon Prime Video zu sehen, wobei bei Amazon lediglich das Topspiel am Dienstag zu sehen sein wird. Alle anderen Partien, auch in der Konferenz, sind künftig bei DAZN zu Hause.

1.jpg

Quelle:dwdl.de
 

jürx

Newbie
Registriert
28. Oktober 2012
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Sehr geil, jetzt noch die Premier League wieder zurück zu DAZN, dafür andere Ligen wie Italien oder Spanien hergeben. Wär halt für mich super ;)
 
Oben