Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Britney Spears will sich einfrieren lassen!

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Skyline01, 26. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.753
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Britney Spears will sich einfrieren lassen!

    Wie eine Besessene soll Britney Spears im Internet recherchiert haben, um zu dieser Idee zu finden: Ihrem Vorbild Walt Disney folgend, möchte sich die 28-Jährige nach ihrem Tod einfrieren lassen. Die so genannte Kryonik-Technik soll es möglich machen. Dabei werden Organismen mit Flüssigstickstoff (Minus 270 Grad) auf Eis gelegt. Bei diesem Verfahren wird das Gehirn der Verstorbenen im wahrsten Sinne des Wortes schockgefrostet.

    Eigentlich wollte Britney ihre sterblichen Überreste einem Krematorium anvertrauen, dass aus ihrer Asche Diamanten herstellen wollte. Jetzt hofft die Popsirene, dass die Forschung in Zukunft soweit sein könnte, dass sie Tote wieder zum Leben erwecken kann. Genau dann will sie sich wieder auftauen lassen. Angeblich soll Spears so sehr von der Idee des ewigen Lebens angetan sein, dass sie in eine Firma in Arizona investieren möchte, die derart experimentelle Frostungen durchführt. Da aber momentan ihr Vater Jamie das Vermögen der Sängerin verwaltet, dürfte dieser bei den Plänen seiner Tochter noch ein Wörtchen mitzureden haben.


    [​IMG]
    Britney Spears will sich einfrieren lassen, um nach ihrem Tod wieder aufgetaut zu werden.

    Quelle: viply
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.